Gartenbank aus Kunststoff oder Stein (Granit)

Gartenbank aus Kunststoff oder Stein (Granit)

Gartenbänke machen Gärten zu Parks, sogar sehr kleine Gärten können durch eine Gartenbank eine kleine Ruheinsel bekommen.

garten-mosaik_flDie klassischen Gartenbänke für solche romantischen Nischen sind aus Stein oder heute aus Kunststoff, beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile:

Vorteile der Gartenbänke aus Kunststoff oder Stein

  • Die Gartenbank aus Kunststoff ist das mobile Modell unter den Sitzgelegenheiten für den Garten. Durch das geringe Gewicht kann sie schnell umgestellt werden und auch an anderen Orten als Sitzgelegenheit aushelfen.
  • Im Gegensatz

    zu ihrem Urahn aus Holz ist die Gartenbank aus Kunststoff absolut pflegeleicht.
  • Pflegeleicht und unverwüstlich ist auch die Gartenbank aus Stein, die sich aber vom zugewiesenen Platz nicht so schnell wegrückt.
  • Beide Materialien gibt es in jeder Stilrichtung, mit der Sie Ihren Garten verschönern möchten: Klassisch opulent, sachlich zurückhaltend, zierlich verspielt.

Nachteile der Gartenbänke aus Kunststoff oder Stein

Hier haben wir die Extreme beieinander: Die eine ist leicht und mobil, die andere ist schwer, und wenn sie steht, dann steht sie. Elegant sind sie beide, Sie dürfen also nach geplantem Einsatz auswählen.

Preise für Gartenbänke aus Kunststoff oder Stein

  • Die passende Kunststoffbank zum bekannten weißen Stapelsessel ist der Zweisitzer aus wetterfestem Vollkunststoffgestell im gleichen Design, ebenso kälte- und UV-beständig und sogar ebenso stapelbar. Die Bank wird in den Farben dunkelblau, weiß oder dunkelgrün ab 25,- Euro angeboten.
  • Für die Gartenbank aus Stein müssen Sie natürlich etwas mehr ausgeben, aber auch hier werden Sie schon ab 150,- Euro fündig. Dafür erhalten Sie eine Granitbank, die in überwiegender Handarbeit gefertigt wurde und aus drei Teilen besteht, was den Transport und das Aufstellen wesentlich erleichtert. Denn die massive Bank bringt bei einer Breite von 1,20 Metern, einer Höhe von 45 cm und einer Tiefe von 35 cm ein stattliches Gewicht von etwa 160 kg in den Garten.
  • Die leichte Kunststoffgartenbank als Dreisitzer, die aussieht wie die alte schöne Parkbank mit ihren geschwungenen Formen, gibt es mit Mehrkammerprofil und Vollkunststofffüßen für etwa 170,- Euro. Eine elegante Alternative im Lounge-Stil ist die schlichte Sitzbank ohne Lehne mit einem Rahmen aus handpoliertem Aluminium, der mit einem Geflecht aus Mirotex (100 % Polyethylen) bezogen ist, sie kann für etwa 240,- Euro in den Garten gestellt werden. Wenn reichhaltige Verzierungen gewünscht sind, steigt der Preis auf rund 280,- Euro. 
  • Eine teilweise polierte Steinbank aus rotem Granit wiegt bei einer Breite von 1,20 Metern rund 190 kg. Mit runden Ecken ruht sie auf zwei Säulen und kostet 290,- Euro. 
  • Leichter und um einiges teurer ist die Design-Bank von Jan Kurtz mit Alu-Gestell und einer Platte aus
    HPL-Schichtstoff, die sie perfekt für den Außeneinsatz geeignet macht. In einer Breite von 1,05 Metern kostet das herausragend schlichte Design für den Garten um 340,- Euro, bei mehr Sitzfläche dann noch etwas mehr.
  • Maximale Stabilität bringt die Natursteinbank aus massivem grauem Granit, die mit einer Breite von 1,50 Metern und einem beeindruckenden Gewicht von etwa 600 kg für rund 450,- Euro zu erwerben ist. 
  • Eine vorbildlich schlichte Form verkörpert die klassische weiße Gartenbank aus Resysta (ein ökologisch vorteilhaftes Recyclingmaterial aus Reishülsen, Steinsalz und etwa einem Fünftel Mineralöl), die in Holzoptik gestaltet ist. Im Gegensatz zu Holz nimmt Resysta überhaupt kein Wasser auf, quillt nicht und verändert deshalb niemals seine Form. Damit splittert auch keine Farbe unter dem Einfluss der Witterung ab, der strahlend weiße Farbton bleibt auf lange Sicht erhalten. Die Gartenbank aus dem neuen Material kostet je nach Breite zwischen 485,- und 550,- Euro.
  • Außergewöhnlich ist auch die Granitbank mit zwei Pflanztrögen, die um 990,- Euro kostet. Ebenfalls um 600 kg schwer, wird dieses dekorative Modell in Handarbeit in einem Stück gefertigt, inklusive der beiden seitlich herausgeschlagenen Pflanzgefäße.

gartenmoebel5_flGartenbänke aus Kunststoff oder Stein - Händler und Hersteller

  • Die preiswerteste Stapelbank aus Kunststoff bekommen Sie bei www.edingershops.de, die auch noch viele andere Kunststoff-Gartenbänke bereithalten. Eine große Auswahl an Gartenbänken aus Kunststoff hat auch die FP Commerce GmbH unter www.moebel-profi.de im Angebot.
  • Mirotex mit Aluminiumgestell und die Möbel aus Resysta vertreibt zum Beispiel die Firma Münchner Boulevard Möbel unter www.mbm-moebel.de. Kunstrattan verarbeitet auch der schwedische Gartenmöbelhersteller Harbo, der bei uns beispielsweise von der Firma Landscape 24 - Wellness & Freizeit-Shop von Stefan Hörack aus Hamburg über die Seite www.landscape24.de verkauft. Design in Kunststoff bekommen Sie von Möbelhersteller Jan Kurtz, dessen Modelle zum Beispiel über die AmbienteDirect GmbH aus München vertrieben werden, www.ambientedirect.com.
  • Stein und Granit gibt es über www.gartensteinkunst.de, das ist ein Internetshop der Firma Baudienste Veit Zahlaus aus 08496 Neumark/OT Reut. Auf der Seite werden viele Gartenbänke angeboten sowie ganze Sitzgruppen aus Granit und Basalt. Eine große Auswahl an Gartenbänken aus geschliffenem Granit in verschiedensten Tönungen und Stilrichtungen hat die Firma Der besondere Garten GmbH & Co. KG aus 88147 Esseratsweiler / Achberg im Angebot. Hier können Sie sich sogar Ihre ganz persönliche Wunschbank anfertigen lassen, Informationen unter www.der-besondere-garten.de. Wunderschöne Gartenbänke aus Sandstein gibt es bei der Firma Ornamentum Axel Veit Fine Furnishings aus 83229 Aschau i. Chiemgau. Im Zentrum von München hat Ornamentum einen Showroom, Informationen unter www.ornamentum.com.
  • Wenn Sie eine Gartenbank aus Stein in den Garten stellen möchten, können Sie sich auch an einen Steinmetzbetrieb wenden. Sitzgelegenheiten aus Stein fertigt zum Beispiel der Steinmetzbetrieb Otto Späte aus 07743 Jena, anzusehen unter www.otto-spaete.de.

Fazit

Ob leicht zu schultern oder abgestellt für die Ewigkeit, eine kleine Ruheinsel mit einer oder mehreren Gartenbänken steht jedem Garten gut und tut jedem Gartennutzer gut.

Tipps

  1. Einer Gartenbank aus Stein kann die Witterung natürlich nichts anhaben, Stein ist ja im Freien entstanden. Dem Naturstein kann auch Frost nicht gefährlich werden.
  2. Sollte sich auf einer Gartenbank aus Stein Grünspan bilden, können Sie diesen einfach mit dem Hochdruckreiniger entfernen.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…