Gartenbank aus Kunststoff oder Stein (Granit)

Gartenbank aus Kunststoff oder Stein (Granit)

Gartenbänke machen Gärten zu Parks, sogar sehr kleine Gärten können durch eine Gartenbank eine kleine Ruheinsel bekommen.

garten-mosaik_flDie klassischen Gartenbänke für solche romantischen Nischen sind aus Stein oder heute aus Kunststoff, beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile:

Vorteile der Gartenbänke aus Kunststoff oder Stein

  • Die Gartenbank aus Kunststoff ist das mobile Modell unter den Sitzgelegenheiten für den Garten. Durch das geringe Gewicht kann sie schnell umgestellt werden und auch an anderen Orten als Sitzgelegenheit aushelfen.
  • Im Gegensatz

    zu ihrem Urahn aus Holz ist die Gartenbank aus Kunststoff absolut pflegeleicht.
  • Pflegeleicht und unverwüstlich ist auch die Gartenbank aus Stein, die sich aber vom zugewiesenen Platz nicht so schnell wegrückt.
  • Beide Materialien gibt es in jeder Stilrichtung, mit der Sie Ihren Garten verschönern möchten: Klassisch opulent, sachlich zurückhaltend, zierlich verspielt.

Nachteile der Gartenbänke aus Kunststoff oder Stein

Hier haben wir die Extreme beieinander: Die eine ist leicht und mobil, die andere ist schwer, und wenn sie steht, dann steht sie. Elegant sind sie beide, Sie dürfen also nach geplantem Einsatz auswählen.

Preise für Gartenbänke aus Kunststoff oder Stein

  • Die passende Kunststoffbank zum bekannten weißen Stapelsessel ist der Zweisitzer aus wetterfestem Vollkunststoffgestell im gleichen Design, ebenso kälte- und UV-beständig und sogar ebenso stapelbar. Die Bank wird in den Farben dunkelblau, weiß oder dunkelgrün ab 25,- Euro angeboten.
  • Für die Gartenbank aus Stein müssen Sie natürlich etwas mehr ausgeben, aber auch hier werden Sie schon ab 150,- Euro fündig. Dafür erhalten Sie eine Granitbank, die in überwiegender Handarbeit gefertigt wurde und aus drei Teilen besteht, was den Transport und das Aufstellen wesentlich erleichtert. Denn die massive Bank bringt bei einer Breite von 1,20 Metern, einer Höhe von 45 cm und einer Tiefe von 35 cm ein stattliches Gewicht von etwa 160 kg in den Garten.
  • Die leichte Kunststoffgartenbank als Dreisitzer, die aussieht wie die alte schöne Parkbank mit ihren geschwungenen Formen, gibt es mit Mehrkammerprofil und Vollkunststofffüßen für etwa 170,- Euro. Eine elegante Alternative im Lounge-Stil ist die schlichte Sitzbank ohne Lehne mit einem Rahmen aus handpoliertem Aluminium, der mit einem Geflecht aus Mirotex (100 % Polyethylen) bezogen ist, sie kann für etwa 240,- Euro in den Garten gestellt werden. Wenn reichhaltige Verzierungen gewünscht sind, steigt der Preis auf rund 280,- Euro. 
  • Eine teilweise polierte Steinbank aus rotem Granit wiegt bei einer Breite von 1,20 Metern rund 190 kg. Mit runden Ecken ruht sie auf zwei Säulen und kostet 290,- Euro. 
  • Leichter und um einiges teurer ist die Design-Bank von Jan Kurtz mit Alu-Gestell und einer Platte aus
    HPL-Schichtstoff, die sie perfekt für den Außeneinsatz geeignet macht. In einer Breite von 1,05 Metern kostet das herausragend schlichte Design für den Garten um 340,- Euro, bei mehr Sitzfläche dann noch etwas mehr.
  • Maximale Stabilität bringt die Natursteinbank aus massivem grauem Granit, die mit einer Breite von 1,50 Metern und einem beeindruckenden Gewicht von etwa 600 kg für rund 450,- Euro zu erwerben ist. 
  • Eine vorbildlich schlichte Form verkörpert die klassische weiße Gartenbank aus Resysta (ein ökologisch vorteilhaftes Recyclingmaterial aus Reishülsen, Steinsalz und etwa einem Fünftel Mineralöl), die in Holzoptik gestaltet ist. Im Gegensatz zu Holz nimmt Resysta überhaupt kein Wasser auf, quillt

    nicht und verändert deshalb niemals seine Form. Damit splittert auch keine Farbe unter dem Einfluss der Witterung ab, der strahlend weiße Farbton bleibt auf lange Sicht erhalten. Die Gartenbank aus dem neuen Material kostet je nach Breite zwischen 485,- und 550,- Euro.
  • Außergewöhnlich ist auch die Granitbank mit zwei Pflanztrögen, die um 990,- Euro kostet. Ebenfalls um 600 kg schwer, wird dieses dekorative Modell in Handarbeit in einem Stück gefertigt, inklusive der beiden seitlich herausgeschlagenen Pflanzgefäße.

gartenmoebel5_flGartenbänke aus Kunststoff oder Stein - Händler und Hersteller

  • Die preiswerteste Stapelbank aus Kunststoff bekommen Sie bei www.edingershops.de, die auch noch viele andere Kunststoff-Gartenbänke bereithalten. Eine große Auswahl an Gartenbänken aus Kunststoff hat auch die FP Commerce GmbH unter www.moebel-profi.de im Angebot.
  • Mirotex mit Aluminiumgestell und die Möbel aus Resysta vertreibt zum Beispiel die Firma Münchner Boulevard Möbel unter www.mbm-moebel.de. Kunstrattan verarbeitet auch der schwedische Gartenmöbelhersteller Harbo, der bei uns beispielsweise von der Firma Landscape 24 - Wellness & Freizeit-Shop von Stefan Hörack aus Hamburg über die Seite www.landscape24.de verkauft. Design in Kunststoff bekommen Sie von Möbelhersteller Jan Kurtz, dessen Modelle zum Beispiel über die AmbienteDirect GmbH aus München vertrieben werden, www.ambientedirect.com.
  • Stein und Granit gibt es über www.gartensteinkunst.de, das ist ein Internetshop der Firma Baudienste Veit Zahlaus aus 08496 Neumark/OT Reut. Auf der Seite werden viele Gartenbänke angeboten sowie ganze Sitzgruppen aus Granit und Basalt. Eine große Auswahl an Gartenbänken aus geschliffenem Granit in verschiedensten Tönungen und Stilrichtungen hat die Firma Der besondere Garten GmbH & Co. KG aus 88147 Esseratsweiler / Achberg im Angebot. Hier können Sie sich sogar Ihre ganz persönliche Wunschbank anfertigen lassen, Informationen unter www.der-besondere-garten.de. Wunderschöne Gartenbänke aus Sandstein gibt es bei der Firma Ornamentum Axel Veit Fine Furnishings aus 83229 Aschau i. Chiemgau. Im Zentrum von München hat Ornamentum einen Showroom, Informationen unter www.ornamentum.com.
  • Wenn Sie eine Gartenbank aus Stein in den Garten stellen möchten, können Sie sich auch an einen Steinmetzbetrieb wenden. Sitzgelegenheiten aus Stein fertigt zum Beispiel der Steinmetzbetrieb Otto Späte aus 07743 Jena, anzusehen unter www.otto-spaete.de.

Fazit

Ob leicht zu schultern oder abgestellt für die Ewigkeit, eine kleine Ruheinsel mit einer oder mehreren Gartenbänken steht jedem Garten gut und tut jedem Gartennutzer gut.

Tipps

  1. Einer Gartenbank aus Stein kann die Witterung natürlich nichts anhaben, Stein ist ja im Freien entstanden. Dem Naturstein kann auch Frost nicht gefährlich werden.
  2. Sollte sich auf einer Gartenbank aus Stein Grünspan bilden, können Sie diesen einfach mit dem Hochdruckreiniger entfernen.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…