Gartenmöbel aus Massivholz - Trend: Massivholzgartenmöbel

Gartenmöbel aus Massivholz - Trend: Massivholzgartenmöbel

Aus der Natur für die Natur, so könnten man Gartenmöbel aus Massivholz kurz umschreiben. Passend zum derzeitigen Landlust-Trend, erfreuen sich Massivholzgartenmöbel aller Art wachsender Beliebtheit. Sie sind schließlich auch der Klassiker unter den Gartenmöbeln, und zwar nicht nur deshalb, weil sie eine Atmosphäre der Gemütlichkeit verbreiten.

gartenmoebel7 flDie Art des Holzes Aus der Ferne oder Nähe

Beliebt sind Hölzer wie Akazie, Eukalyptus, oder Yellow Balau. Vor allem Teakholz zeichnet sich durch besondere wetterfeste Eigenschaften aus und

passt daher sehr gut für Massivholzgartenmöbel. Im Hinblick auf Produkte aus der Region gewinnen aber auch heimische Hölzer wieder verstärkt an Bedeutung. Dabei handelt es sich meist um Nadelhölzer wie z. B. Fichte oder Kiefer oder auch um Laubhölzer wie etwa Esche bzw. Eiche.

Vorteile von Gartenmöbeln aus Massivholz

Es gibt sie in vielen verschiedenen Bauformen. Angefangen bei den rustikalen, aus einem Stamm gefertigten, Garnituren (z. B. Eiche oder Esche) bis hin zu filigran verarbeiteten Einzelstücken aus Edelhölzern. Vorteile von Gartenmöbeln aus Massivholz sind, sie sind
  • robust,
  • gemütlich,
  • zeitlos elegant und
  • natürlich bzw. ökologisch, weil  Holz ein nachwachsender Rohstoff ist.
Nachteile des Produkts

Besonders hoch im Kurs stehen witterungsbeständige Edelhölzer. Mitunter verdrängen sie die früher oft verwendeten heimischen, lackierten Hölzer. Zu den
wesentlichen Nachteilen von Gartenmöbeln aus Massivholz gehören:
  • Heimische Hölzer sind ohne eine entsprechende Imprägnierung und Lackierung nicht genügend wetterfest.
  • Deshalb ist ein gewisser Pflegeaufwand nötig. Aber auch Edelhölzer wie Teak müssen regelmäßig gepflegt werden, damit sie keinen Grauschleiher bekommen.
  • Vollholzmöbel sind oft auch eher schwer, so dass ein Wegräumen erschwert wird.
gartenmoebel11 flPreise

Je nach Grundform, Ausführung und Größe sowie auch abhängig vom Hersteller und Händler variieren  die Preise für Gartenmöbel aus Massivholz stark voneinander. Für ein dreiteiliges Balkon-Set – bestehend aus zwei Klappstühlen und einem ebenfalls klappbaren Tischchen – muss man etwa um die 100 Euro rechnen. Etwa 200 bis 300 Euro kostet eine Sitzgruppe für einen Sechseck-Pavillon. Noch wesentlich mehr kann man ausgeben für handgefertige Vollholzmöbel, die aus einem Stamm gemacht sind. Sonnenanbeter sollten für eine Gartenliege aus Holz ein Budget von mindestens 50 Euro einkalkulieren.

Hersteller und Händler

Während die rustikalen Garnituren, welche aus einem Stamm bestehen,  oftmals von kleineren Schreinereien gefertigt werden, kommt die im Baumarkt erhältliche Masse oft von größeren Betrieben.  Gartenmöbel aus Massivholz stellen unter anderem folgende Betriebe her:
  • Best
  • Gamper
  • Gaspo
  • Grasekamp
  • Harbo
  • Hanseatic
  • Java Exclusic
  • Kettler
  • Leco
  • Siena Garden
  • MBM
  • Mendler
  • Merxx
  • Promex
gartenmoebel12 flErhältlich sind Gartenmöbel aus Vollholz eigentlich überall dort, wo es Gartenbedarf zu kaufen gibt. Also in Baumärkten (wie z.B. Bauhaus, Hellweg, Obi, Hornbach…),  Möbelhäusern (wie etwa Ikea, XXL Lutz, Segmüller…) sowie auch über zahlreiche Internetshops (bspw. bei Amazon, Neckermann, Quelle…) . Echte Unikate sind direkt in handwerklichen Betrieben oder auch in sozialen Einrichtungen wie Werkstätten für Behinderte erhältlich.

Weiterführende Hinweise

Beim Einkauf von Massivholzmöbeln für den Garten sollte man auf das FSC-Siegel achten. Forest Stewardship Council steht nämlich für eine umweltfreundliche, sozialförderliche und ökonomisch tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.