Rattanliege als Gartenmöbel

Rattanliege als Gartenmöbel

Eine Rattanliege für den Garten wird immer aus Polyrattan hergestellt, denn das echte Rattan eignet sich für den dauerhaften Einsatz im Freien nicht. Polyrattan ähnelt dem echten Rattan und wird auf die gleiche Weise geflochten, es besteht jedoch aus Kunststoff.

terrasse-gartenmoebel flVorteile

Rattanliegen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen von der Ein- und Zwei-Personen-Liege über eine Kombination einer Liege mit einem kleinen Tisch bis hin zu großen Liegen mit einem Sonnendach, die richtigen Betten ähneln.
  • Das Geflecht, aus dem die Rattanliegen bestehen, kann

    in jeder beliebigen Form ausgeführt werden, daher haben diese Liegen oft eine sehr ergonomische Form, die dem menschlichen Körper gut angepasst ist.
  • Bei vielen Doppelliegen besteht die Möglichkeit, den Kopf- wie auch den Fußteil hochklappen zu können. Auf diese Weise können zwei Personen entweder nebeneinander oder entgegengesetzt liegen.
  • Gartenliegen aus Polyrattan können ohne Auflage benutzt werden, sehr bequem sind sie jedoch, wenn sie mit dicken Polstern ausgestattet wurden. Diese Auflagen bestehen aus einem Schaumstoff, der mit einem Stoff bezogen ist und lassen sich daher leicht reinigen.
  • Polyrattan ist sehr unempfindlich gegen Witterungseinflüsse und kann daher auch bei Regen draußen bleiben. Sein Grundgestell, an dem das Flechtwerk angebracht wird, besteht meist aus Aluminium, das ebenfalls sehr unempfindlich ist und nicht rostet.
Nachteile

Rattanliegen sind zwar sehr wetterbeständig, Vorsicht ist jedoch bei sehr günstigen Modellen geboten, bei denen das Material von weniger
guter Qualität ist.
  • Möbel aus Polyrattan sind zwar grundsätzlich wetterfest, sollten aber trotzdem soweit möglich im Winter nicht draußen bleiben. Besonders die sehr günstigen Modelle nehmen hierbei häufig Schaden.
  • Rattanliegen sind in der Regel nicht zusammenklappbar und lassen sich daher nur schlecht beiseite stellen oder für den Winter einräumen. Bei der Lagerung benötigen sie viel mehr Platz als Gartenliegen aus anderen Materialien.
  • Die dicken Polster sind natürlich nicht wetterfest und müssen daher bei Regen ins Haus gebracht werden. Auch sie nehmen dann viel Platz in Anspruch.
  • Ohne Auflage wird es mit der Zeit auf einer Rattanliege recht unbequem, denn dann drückt sich das Geflecht in die Haut.
gartenmoebel4 flPreise

Schlichte Liegen aus Polyrattan ohne Auflage gibt es ab etwa 200 Euro zu kaufen, besonders bequeme Varianten mit dicken Polstern kosten zwischen 200 und 500 Euro. Gartenliegen für zwei oder mehr Personen liegen preislich zwischen 500 und 1000 Euro. Sie können zusätzlich mit einem kleinen Tisch, einem Sonnenschirm oder weiteren Accessoires ausgestattet sein.

Hersteller und Händler
  • Die Firma Rattania stellt Gartenmöbel aus Polyrattan selbst her und ist daher auch in der Lage, Sonderwünsche von Kunden zu erfüllen.
  • Händler für Gartenliegen aus Polyrattan sind die Firmen Artelia, Living Zone, MÖM und der Rattanshop24. Auch bei amazon oder ebay gibt es einige Händler, die Gartenmöbel aus Polyrattan anbieten.
Fazit

Gartenliegen aus Polyrattan sind sehr pflegeleicht und unempfindlich und daher für den dauerhaften Einsatz im Garten gut geeignet. Etwas nachteilig ist jedoch ihre Sperrigkeit, denn sie lassen sich nicht zusammenklappen und benötigen daher viel Platz, wenn sie nicht gebraucht werden. Aus diesem Grund eignen sie sich auch nicht für den mobilen Einsatz im Urlaub oder am Badesee.

Tipps der Redaktion
  1. Ein schönes Urlaubsfeeling bekommen Sie auf Ihrer Liege, wenn Sie gleich daneben große Pflanzen aufstellen. Pflanzgefäße werden ebenfalls aus Polyrattan hergestellt und sind gegenüber anderen Übertöpfen meist recht günstig.
  2. Ein kleines Tischchen aus Polyrattan für Ihren Kaffee oder ein kühles Getränk sollte möglichst eine Abdeckplatte aus Glas haben, damit nichts umfällt.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…