Kerzenreste verwerten - Schmelzfeuer

Kerzenreste verwerten - Schmelzfeuer

Kerzen finden in vielen Haushalten ihre Anwendung und das nicht nur an der sonntäglich, festlich geschmückten Kaffeetafel. Viele machen es sich am Abend bei Kerzenschein gemütlich und ebenso viele Menschen ärgern sich über die Kerzenstummel, die sich dann ergeben und die nicht weiter verwendet werden können.

Das muss aber nicht sein, denn man kann Kerzenreste verwerten, indem man sich ein sog. Schmelzfeuer zulegt. Ein solches Schmelzfeuer gibt es in den verschiedensten Ausführungen, die für den Innenbereich ebenso verwendet werden können, wie für den heimischen

Garten, die Terrasse oder den Balkon.

Das System ist denkbar einfach, denn in einem feuerfesten Behälter werden einfach die Kerzeresten eingefüllt. Sie finden ihren Platz an der Seite der eigentlichen Flamme des Schmelzfeuers und werden durch die Hitzentwicklung wieder eingeschmolzen.

Gleichzeitig liefern sie aber auch den wichtigen Brennstoff, damit das Schmelzfeuer weiter brennen kann. Dabei handelt es sich um eine sehr einfache und saubere Angelegenheit, denn die alten Dochte in den alten Kerzenresten enthalten sind, sinken
einfach auf den Boden der Schale und müssen nicht gesondert entsorgt werden.

Beim Schmelzfeuer handelt es sich also um eine sehr interessante Erfindung, mit der alle anfallenden Wachsreste wiederverwertet werden können. Wie erwähnt gibt es ein derartiges Schmelzfeuer für den Innen -und den Außenbereich. Die Schale selbst besteht aus einer hochwertigen Cerannaur-Keramik, die patentgeschützt und frostfest ist.

Der Dauerdocht besteht aus einer Glasfaser und muss daher auch nicht erneuert werden. Ein weiterer Vorteil ist bei einem Schmelzfeuer, dass durch die Zugabe von einem Duftöl in das Wachs, ein himmlischer Geruch erzeugt werden kann, der vor allem bei der Benutzung im Innenbereich zur Anwendung kommt.

Da kann man es sich in der Badewanne gemütlich machen, seine alten Kerzenreste verwerten und sich gleichzeitig ein kleines Wellness-Paradies schaffen.

Auch im Außenbereich ist das Schmelzfeuer sehr etabliert, denn auch hier können unliebsame Kerzenreste verwertet werden und gleichzeitig die Terrasse oder der Balkon in ein tolles und stimmungsvolles Licht getaucht werden. Die Schmelzfeuer für den Außenbereich sind so konstruiert, dass selbst ein stärkerer Wind die Flamme nicht auslöschen kann.

Zudem ist es möglich, auch hier ein Duft einzufüllen, mit dem beispielsweise Mücken ferngehalten werden können. Damit kann die nächste Gartenparty kommen.

Kaufen kann man ein Schmelzfeuer vorzugsweise im Internet. Durch die Suchmaschinen findet man schnell eine ganze Reihe von Anbietern. Jedoch darf man sich über den Preis für ein Schmelzfeuer nicht wunder, denn der liegt verhältnismäßig hoch. Rund 50 Euro muss man für ein Schmelzfeuer für den Innenbereich schon investieren.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.