Kerzenreste verwerten - Schmelzfeuer

Kerzenreste verwerten - Schmelzfeuer

Kerzen finden in vielen Haushalten ihre Anwendung und das nicht nur an der sonntäglich, festlich geschmückten Kaffeetafel. Viele machen es sich am Abend bei Kerzenschein gemütlich und ebenso viele Menschen ärgern sich über die Kerzenstummel, die sich dann ergeben und die nicht weiter verwendet werden können.

Das muss aber nicht sein, denn man kann Kerzenreste verwerten, indem man sich ein sog. Schmelzfeuer zulegt. Ein solches Schmelzfeuer gibt es in den verschiedensten Ausführungen, die für den Innenbereich ebenso verwendet werden können, wie für den heimischen

Garten, die Terrasse oder den Balkon.

Das System ist denkbar einfach, denn in einem feuerfesten Behälter werden einfach die Kerzeresten eingefüllt. Sie finden ihren Platz an der Seite der eigentlichen Flamme des Schmelzfeuers und werden durch die Hitzentwicklung wieder eingeschmolzen.

Gleichzeitig liefern sie aber auch den wichtigen Brennstoff, damit das Schmelzfeuer weiter brennen kann. Dabei handelt es sich um eine sehr einfache und saubere Angelegenheit, denn die alten Dochte in den alten Kerzenresten enthalten sind, sinken
einfach auf den Boden der Schale und müssen nicht gesondert entsorgt werden.

Beim Schmelzfeuer handelt es sich also um eine sehr interessante Erfindung, mit der alle anfallenden Wachsreste wiederverwertet werden können. Wie erwähnt gibt es ein derartiges Schmelzfeuer für den Innen -und den Außenbereich. Die Schale selbst besteht aus einer hochwertigen Cerannaur-Keramik, die patentgeschützt und frostfest ist.

Der Dauerdocht besteht aus einer Glasfaser und muss daher auch nicht erneuert werden. Ein weiterer Vorteil ist bei einem Schmelzfeuer, dass durch die Zugabe von einem Duftöl in das Wachs, ein himmlischer Geruch erzeugt werden kann, der vor allem bei der Benutzung im Innenbereich zur Anwendung kommt.

Da kann man es sich in der Badewanne gemütlich machen, seine alten Kerzenreste verwerten und sich gleichzeitig ein kleines Wellness-Paradies schaffen.

Auch im Außenbereich ist das Schmelzfeuer sehr etabliert, denn auch hier können unliebsame Kerzenreste verwertet werden und gleichzeitig die Terrasse oder der Balkon in ein tolles und stimmungsvolles Licht getaucht werden. Die Schmelzfeuer für den Außenbereich sind so konstruiert, dass selbst ein stärkerer Wind die Flamme nicht auslöschen kann.

Zudem ist es möglich, auch hier ein Duft einzufüllen, mit dem beispielsweise Mücken ferngehalten werden können. Damit kann die nächste Gartenparty kommen.

Kaufen kann man ein Schmelzfeuer vorzugsweise im Internet. Durch die Suchmaschinen findet man schnell eine ganze Reihe von Anbietern. Jedoch darf man sich über den Preis für ein Schmelzfeuer nicht wunder, denn der liegt verhältnismäßig hoch. Rund 50 Euro muss man für ein Schmelzfeuer für den Innenbereich schon investieren.

Frisch aus der Redaktion

  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum richtig überwintern - sicher durch die Kälte bringen

    Ein Zitronenbaum bringt südländisches Flair in den Garten, auf Balkon und Terrasse. Mit etwas Glück kann er sogar blühen und Früchte tragen. Allerdings sind diese mediterranen Pflanzen sehr wärmebedürftig und das mitteleuropäische Klima deutlich zu kalt. Aufgrund dessen werden sie in der Regel im…
  • Skimmie

    Skimmie, Skimmia japonica - Pflege und Hilfe bei gelben Blättern

    Im Winter zieht die Skimmie alle Register, um lichtarme Nischen mit immergrünem Laub und roten Beeren zu verschönern. Mit einer duftenden Frühlingsblüte beginnt der gefällige Reigen dann erneut. Mit welcher Pflege Sie eine Skimmia japonica zu dieser Meisterleistung motivieren, erklärt Ihnen unser…
  • Riesenbambus

    Riesenbambus im Garten ziehen - Pflege der Pflanzen in Deutschland

    Kaum eine andere Pflanze wächst so rasant und hoch wie der Riesenbambus. Man kann ihm buchstäblich beim Wachsen zusehen. Die zu den Süßgräsern zählenden Pflanzen sind eine imposante Erscheinung. Sowohl das wintergrüne, teils mehrfarbige Laub als auch die mächtigen Bambushalme setzen ganzjährig…
  • Pferd giftige Pflanzen

    Giftige und ungiftige Pflanzen für Pferde - Achtung Giftpflanzen

    Das Pferd hat sich als Sportpartner unentbehrlich gemacht, sein evolutionärer Fortbestand scheint gesichert. Die Giftpflanzen, denen ein Pferd im Alltag begegnen kann, werden allerdings ständig vielfältiger, sie können sogar bis ins Heu oder Kraftfutter gelangen. Ein wenig Information ist also…
  • Kletterhortensie

    Pflege der Kletterhortensie im Kübel und Topf - Anleitung

    Wuchsstark, blütenreich und ungemein dekorativ - diese Attribute flankieren die Kletterhortensie. Ausgestattet mit stabilen Haftorganen, ziert die schnell wachsende Kletterpflanze lichtarme Fassaden und lässt Fallrohre verschwinden, ohne dabei zwingend im Boden eingepflanzt zu sein. Wie Sie die…
  • Katze ungiftige Pflanzen

    Ungiftige Pflanzen für Katzen im Zimmer, Balkon und Garten

    Die meist beworbene Zimmerpflanze oder Trendpflanze für Balkon und Garten kommt von weit her und hat Abwehrsubstanzen gegen hier unbekannte Gefahren entwickelt – bei uns ist sie giftig, für Menschen und für Katzen. Wer Stress vermeiden will, setzt auf ungiftige Pflanzen, die häufig zusätzliche…
  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…