Feuerkorb - mehr als Dekoration

Feuerkorb - mehr als Dekoration

Ein Feuer im Garten verbreitet in den meisten Menschen wohlige Gefühle, hier sind vielleicht Erinnerungen an das urmenschliche Dasein mit im Spiel.

feuerstelle_flDie einfachste und sicherste Möglichkeit, sich diesen Spaß öfter zu gönnen, ist der Feuerkorb, den es seit geraumer Zeit zu kaufen gibt.

Der Feuerkorb spricht nicht nur unsere Urinstinkte an, er hat auch andere Vorteile zu bieten:

  • Ein Feuerkorb bringt Gemütlichkeit in den Garten, auch bei etwas unwirschem Wetter können Sie (unterstützt durch eine dicke Jacke)

    den Garten nutzen.
  • In der Regel lassen sich Feuerkörbe mit dem passenden Zubehör auch zum Grill umrüsten.
  • Im Feuerkorb können viele Gartenabfälle verbrannt werden, das erspart nicht nur eine Menge Zeit und Arbeit für das Wegbringen der gesammelten Gartenabfälle, sondern meist auch Geld, das für die Entsorgung zu bezahlen wäre.
  • Im Gegensatz zu offenem Feuer müssen Sie das Feuer im Korb normalerweise nicht von Ihrer Gemeinde genehmigen lassen. Das gilt jedoch nur, wenn es sich um einen handelsüblichen Feuerkorb handelt.
  • Feuerkörbe sind eine lange Zeit haltbar und witterungsfest.
  • Die meisten Feuerkörbe sind so behandelt, dass sie nicht rosten.

Nachteile eines Feuerkorbes: Vor allem an den Seiten offene Feuerkörbe sollten beim Brennen immer unter Aufsicht stehen, da immer die Gefahr besteht, dass Funkenflug in der Umgebung kleine Brandherde entfacht.

Preise

Je nach Größe und Material(dicke) bewegen sich die Preise für Feuerkörbe zwischen rund 60,- und 800,- Euro. Den Feuerplatz für den Balkon gibt es für 175,- Euro. Die Feuerschale aus Edelstahl kostet zum Beispiel schnell um 270,- Euro, sie hat dann aber auch stattliche 80 Zentimeter Durchmesser. Auch im Bereich Feuerkorb oder Feuerschale können Sie Designmodelle erwerben, eine Feuerschale aus Holz und Edelstahl kostet dann als

bodennahes Modell rund 175,- Euro, am Stab in luftiger Höhe schwebend sind es um 300,- Euro.

Hersteller und Händler

Eine große Auswahl an Feuerkörben finden Sie im Internet in Trend-Shops wie Yatego, www.yatego.com. Auch in Gartencentern und Baumärkten gibt es Feuerkörben in zahlreichen Ausführungen, zum Beispiel bei Obi, www.obi.de oder bei Garten Mendel in Pyrbaum, www.garten-mendel.de.

Der Grillhersteller Landmann (www.landmann.de) bietet Feuerkörbe an, zu den Herstellern gehören auch die Ricon-Metallerzeugnisse GmbH (www.ricon-manufaktur.de) und die Kandeko GmbH (www.kandeko.com). Der Hersteller Weber (www.weber-grillen.de) bietet einen Feuerplatz für den Balkon.

Außergewöhnliches Design bietet die Loom Living GmbH, www.loom-living.de, neben diesen Beispielen gibt es natürlich noch einige Hersteller und Designer, die sich auch mit dem Feuerkorb beschäftigt haben.

Fazit

Für die einen ersetzt der Feuerkorb perfekt das gemütliche (aber verbotene) Lagerfeuer am Abend, für die anderen ist es massive Arbeitsersparnis, ihre Gartenabfälle nicht mehr wegfahren zu müssen - ein Feuerkorb gehört zu den nützlichsten Utensilien, die für den Garten beschafft werden können.

Tipps der Redaktion

  1. Das Feuer im Korb sollte nie mit Benzin oder Spiritus entzündet werden, dabei kann man sich schnell verbrennen. Es gibt preisgünstige Anzünder zu kaufen, die zusammen mit ein wenig Anfeuerholz schnell ein kleines Feuer bereitstellen. Dann können Sie nach und nach größere Holzscheite nachgelegen, die für ein länger brennendes Feuer sorgen.
  2. Sie können Ihre Feuerstelle auch anders nutzen, wenn das Wetter wirklich einmal Feuer längere Zeit überflüssig macht. Dann wird der Feuerkorb als Blumenschale zur Dekoration, mit Sand befüllt zur Kerzenhalterung oder mit einer Platte zum Beistelltisch.
  3. Wenn die Feuerstelle etwas gelitten hat, können Edelstahlfeuerstellen mit Edelstahl Bürsten oder Schleifvlies wieder erneuert werden. Schwarze Feuerstellen können mit Thermolack wieder wie neu gemacht werden, erst wird die Feuerstelle abgeschliffen, dann kommt der Thermolack auf die abgeplatzten Stellen. Feuerstellen aus geöltem Stahl müssen vor Regen geschützt werden, sonst wird sich eine Rostschicht bilden. Sie werden nach jedem Gebrauch gereinigt und mit Öl eingerieben werden, das wirkt auch einer Rostbildung entgegen. Sie können den Rost aber auch entstehen lassen und ihn als gestalterisches Mittel in Ihrem Garten einsetzen.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…