Feuerschale aus Edelstahl oder Keramik

Feuerschale aus Edelstahl oder Keramik

Feuerschalen werden zum Teil nur deshalb benutzt, weil ein offenes Feuer schön anzusehen ist und für ein wenig Wärme an kühlen Abenden sorgt.

feuerstelle4_flMit ihnen kann aber auch gegrillt werden, denn für einige Schalen gibt es passende Roste und sogar Pfannen.

Vorteile von Edelstahl und Keramik

Feuerschalen aus Edelstahl wie auch aus Keramik stehen auf Füßen, damit sie den Boden darunter nicht beschädigen oder in Brand setzen. Beide Materialien haben kein Problem mit der Hitze und sind

dadurch sehr haltbar.
  • Für manche Feuerschalen gibt es als Zubehör passende Roste, sodass sie auch als Grill benutzt werden können.
  • Durch eine Haube fällt kein Laub oder Schmutz in die Schale, sodass die Schale vor der Benutzung nicht erst gereinigt werden muss. Diese Haube dient aber vor allem als Funkenschutz.
  • Bei einigen Feuerschalen aus Edelstahl kann die Belüftung reguliert werden, sodass das Holz langsamer bzw. schneller verbrennt.
  • Keramik ist sehr viel leichter als Edelstahl, zum Mitnehmen ist eine Feuerschale aus Keramik daher besser geeignet, weil sie nur etwa fünf bis sechs Kilogramm wiegt.
  • Außerdem speichert Keramik die Wärme und gibt sie wieder ab, wenn das Feuer längst erloschen ist.
Nachteile der Feuerschalen

Feuerschalen dürfen wie jedes andere offene Feuer nicht unbeaufsichtigt bleiben. Besonders für Kinder haben sie eine magische Anziehungskraft, sodass man sich bei der Benutzung kaum von ihnen entfernen
darf.
  • Funkenhauben für die Feuerschalen fangen schnell an zu rosten und sehen dann etwas unschön aus.
  • Edelstahl ist sehr schwer, deshalb lassen sich solche Feuerschalen nur schwer an einen anderen Ort stellen.
  • Um das Edelstahl wieder zum glänzen zu bringen, muss es mit einer Paste poliert werden.
  • Keramik kann zerbrechen, wenn es fallen gelassen wird. Bei harten Stößen können Ecken abbrechen.
  • Eine Schale aus Keramik kann im Winter zwar draußen bleiben, sollte aber vor Regen geschützt stehen, weil sie durch gefrierendes Wasser platzen kann.
Preise

Feuerschalen aus Keramik gibt es zu Preisen ab etwa 100 Euro. Auch kleine Schalen aus Edelstahl gibt es zu diesem Preis, die größeren kosten jedoch in der Regel einige hundert Euro. Zum Teil gehören zu den Feuerschalen schon passende Grillroste, Hauben oder Pfannen, manchmal müssen sie aber auch separat als Zubehör gekauft werden. Daneben entstehen noch weitere Kosten für das Holz bzw. die Holzkohle.

Hersteller und Händler licht-im-garten5_fl
  • Feuerschalen aus Edelstahl und das nötige Zubehör bieten der Schornsteinmarkt und Garten-Magie.
  • Eine Feuerschale aus Keramik mit passendem Grillrost und Pfanne verkauft Manufactum.
  • Handgefertigte Feuerschalen aus Keramik stellt Keramik Hauprechts her. Hierbei handelt es sich jeweils um Einzelstücke.
  • Feuerschalen aus Keramik, Edelstahl und Eisen verkauft auch das Nordlädchen.
Fazit

Eine Feuerschale auf der Terrasse ist sehr gemütlich, kann für ein wenig Wärme sorgen oder auch zum Grillen benutzt werden. Als Material sind Edelstahl und Keramik gleichermaßen gut geeignet, sodass es eher eine Frage des Geschmacks ist. Soll die Feuerschale aber auch hin und wieder an einen anderen Ort mitgenommen werden, ist Keramik aufgrund des geringeren Gewichts sehr viel besser geeignet.

In einer Feuerschale können Sie auch Äste und Zweige aus Ihrem eigenen Garten verbrennen. Dann brauchen Sie das Holz nicht extra zu kaufen und sind auch gleich Ihr Schnittgut los. Entfachen Sie aber kein Feuer in einer Keramikschale, wenn sie nass ist. Dann kann es leicht zu Rissen kommen.

Frisch aus der Redaktion

  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…
  • Rosen-Strauß

    Rosenblätter und Rosenblüten trocknen - so gelingt das haltbar machen

    Rosenblätter sowie Rosenblüten bieten eine hübsche Dekoration, füllen Räume mit sinnlichem Duft als Potpourri und dienen als stilvolles Bastelzubehör. Die Schönheit der Königin der Blumen ist vergänglich, aber mit ein paar Tricks können ihre Blätter und Blüten getrocknet und für lange Zeit haltbar…
  • Mücke

    Wie und wo überwintern Mücken? Alle Infos auf einen Blick

    Ist der Winter kalt, gibt es im Folgejahr weniger Mücken - der Satz klingt logisch, ist aber nur ein unwahrer Mythos, denn die Plagegeister Nummer eins für die Menschen, überleben den Winter und sorgen gleichzeitig für den vielfachen Nachwuchs. Wie und wo die Mücken überwintern, erfahren Sie im…
  • OSB-Platte für Zimmerteich

    Zimmerteich selber bauen - Anleitung in 10 Schritten

    Bei Zimmerteichen gibt es große Unterschiede. Angefangen von Kunststoffschalen, wie sie auch im Garten Verwendung finden, über gemauerte und geflieste Teiche ähnlich einer Badewanne bis hin zu Folienteichen in einem Holzrahmen ist vieles möglich. Wer sich noch nie mit Zimmerteichen beschäftigt hat…
  • Steine für eine Steinfolie

    DIY-Steinfolie - Anleitung zum selber machen und verlegen

    Steinfolie wird hauptsächlich für die Randgestaltung von Folienteichen genutzt. Sie schafft einen natürlichen Übergang vom Teich zum Garten. Allerdings ist sie auch gut für Bachläufe oder Wasserfälle geeignet. Bei Steinfolie handelt es sich einfach um eine Folie, die mit kleinen Steinchen, meist…
  • Beton Palisaden

    Betonpalisaden selber setzen - Anleitung und Preise

    Betonpalisaden selber zu setzen ist an sich einfach und erfordert weder viel Erfahrung noch handwerkliches Geschick. Die Maßnahme ist allerdings mit einigem Aufwand verbunden und fällt mit etwas Übung leichter. Dazu ist das richtige Wissen der Schlüssel zum Erfolg. Die folgende Anleitung zeigt, wie…
  • Aurikel - Primula auricula

    Aurikel, Primula auricula - Pflege & Vermehrung des Gartenaurikels

    Aurikel, Primula auricula oder auch Gartenaurikel - die anspruchslose Blühpflanze ist eine wunderschöne Bereicherung für Balkon, Beet und Steingarten. Gerade weil sie so pflegeleicht ist, können ihr gut gemeinte Maßnahmen bei der Kultur gefährlich werden. Zurückhaltung sind also sowohl bei der…