Feuerstelle aus Edelstahl

Feuerstelle aus Edelstahl

Ein Lagerfeuer ist eine sehr romantische und gemütliche Angelegenheit, mit der auch gleichzeitig noch für ein wenig Wärme gesorgt wird. Damit man auch im eigenen Garten in diesen Genuss kommt, gibt es die Feuerstellen, die in Form einer Feuerschale oder eines Feuerkorbs aus Edelstahl erhältlich sind. 

feuerstelle4_flVorteile der Edelstahl-Feuerstellen

Mit einer Feuerstelle auf der Terrasse kann man auch an kühleren Abenden noch ein wenig draußen sitzen. Daneben ist ein offenes Feuer aber auch sehr beruhigend und sorgt für die nötige Entspannung am Feierabend.

/>
  • Feuerstellen aus Edelstahl stehen immer auf Füßen oder haben eine Bodenplatte, damit sie nicht den Terrassenboden beschädigen oder sogar in Brand setzen, weil sie beim Gebrauch heiß werden.
  • Edelstahl rostet nicht und kann deshalb gut im Garten eingesetzt werden. Außerdem ist es sehr langlebig, sodass sich der höhere Kaufpreis dieses Materials durch eine längere Lebensdauer rechnet. Es kann bei Bedarf mit einem Pflegemittel behandelt werden, sodass es wieder wie neu aussieht.
  • In Feuerschalen aus Edelstahl werden normalerweise Holzscheite verbrannt, sie können in vielen Fällen aber auch als Grill benutzt werden, indem ein passender Rost aufgelegt wird und anstelle des Holzes Holzkohle benutzt wird. Zum Teil haben sie eine Haube, die verhindert, dass Funken fliegen und die Polster der Gartenmöbel oder andere Dinge ansengen. Durch eine Klappe im unteren Bereich der Schale kann die Luftzufuhr geregelt werden, um das Feuer leichter in Gang zu setzen beziehungsweise zu drosseln.
  • Feuerkörbe haben eine Bodenplatte, damit Glut oder kleinere brennende Holzstücke nicht auf den Boden fallen. Auch solche Feuerstellen gibt es mit einer Auflage, sodass sie als Grill benutzt werden können.
Nachteile der Feuerstellen aus Edelstahl

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es bei einem offenen Feuer dazu kommen, dass Funken herumfliegen oder der Rauch die Terrassendecke verschmutzt. In einem Haushalt mit kleinen Kindern ist natürlich besondere Vorsicht geboten.
  • Im Allgemeinen sind die Feuerstellen aus Edelstahl sehr schwer, sodass sie kaum aus Versehen umgestoßen werden können. Das Gewicht ist aber auch gleichzeitig ein Nachteil, wenn die Feuerstelle an einen anderen Platz
    gesetzt werden soll.
  • Brennende Feuerschalen oder Körbe werden auch von außen heiß. Sie können dann schlecht an eine andere Stelle gesetzt werden, wenn sie im Weg stehen oder der Wind den Rauch ins Haus bläst. Etwas hilfreich ist es dann, wenn die Feuerstelle über Griffe an den Seiten verfügt.
  • Durch den Qualm können sich die Nachbarn belästigt fühlen, eine Feuerstelle eignet sich daher nur für Standorte mit genügendem Abstand zu den angrenzenden Grundstücken. Trotzdem sollte auch dann darauf geachtet werden, in welche Richtung der Wind den Rauch bläst.
  • Auf einem Balkon in einem Mietshaus können Feuerstellen gar nicht verwendet werden, weil es dort mit Sicherheit zu Streitigkeiten mit den Nachbarn und dem Vermieter kommen würde. Oftmals sind die Balkone dort auch überdacht, sodass die Decke bald schwarz vor Ruß wäre. 
  • Edelstahl sieht nur dann gut aus, wenn es sauber und am besten auch noch poliert ist. Das macht natürlich viel Arbeit, in dieser Hinsicht sind die Feuerstellen aus Gusseisen im Vorteil, bei denen man den Ruß kaum sieht.
feuer4_flPreise

Edelstahl ist ein recht teurer Werkstoff, daher kosten kleine Feuerschalen und Feuerkörbe aus diesem Material

meistens schon rund 100 Euro. In einer etwas größeren Ausführung liegen sie zwischen 200 und 1000 Euro, besondere Designerstücke aber auch über 1000 Euro. Bei den Körben und Schalen, die auch als Grill benutzt werden können, werden bei manchen Herstellern die Grillroste gleich mitgeliefert, zum Teil müssen sie aber auch separat bestellt werden. Als laufende Kosten fällt natürlich noch das Holz an, es können in diesen Feuerstellen aber auch Zweige und Äste aus dem eigenen Garten verbrannt werden, die im Laufe des Jahres beim Rückschnitt von Bäumen und Gehölzen anfallen.

Hersteller und Händler
  • Feuerschalen aus Edelstahl vertreiben das Nordlädchen, der Schornsteinmarkt und die Garten-Magie.
  • Feuerkörbe aus Edelstahl gibt es bei Labamo, Cartarius, im Kaminofen Shop oder bei amazon.
  • Eine Übersicht über mehr als 100 Artikel verschiedener Internethändler findet sich auf Yatego Shopping.
Fazit

Eine Feuerstelle wird von so ziemlich jedem Menschen als angenehm empfunden, deshalb macht es durchaus Sinn, sich mit einer Feuerschale oder einem Feuerkorb ein wenig Wärme und Gemütlichkeit auf die Terrasse zu holen, soweit sich niemand in der näheren Umgebung durch den Rauch des Feuers gestört fühlt. Edelstahl ist als Material für diese Feuerstellen durchaus gut geeignet, ein wenig Arbeit macht es allerdings schon.

Tipps der Redaktion

Sollte Ihnen das Feuer in einer Feuerschale oder in einem Feuerkorb zu klein sein, könnten Sie über die Anschaffung eines Gartenkamins nachdenken, den es ebenfalls aus Edelstahl, aber auch aus Beton oder Natursteinen gibt.
Recht beliebt sind inzwischen auch die Aztekenöfen aus Ton, die ihren Ursprung in Mittelamerika haben un

Frisch aus der Redaktion

  • Pferd giftige Pflanzen

    Giftige und ungiftige Pflanzen für Pferde - Achtung Giftpflanzen

    Das Pferd hat sich als Sportpartner unentbehrlich gemacht, sein evolutionärer Fortbestand scheint gesichert. Die Giftpflanzen, denen ein Pferd im Alltag begegnen kann, werden allerdings ständig vielfältiger, sie können sogar bis ins Heu oder Kraftfutter gelangen. Ein wenig Information ist also…
  • Katze ungiftige Pflanzen

    Ungiftige Pflanzen für Katzen im Zimmer, Balkon und Garten

    Die meist beworbene Zimmerpflanze oder Trendpflanze für Balkon und Garten kommt von weit her und hat Abwehrsubstanzen gegen hier unbekannte Gefahren entwickelt – bei uns ist sie giftig, für Menschen und für Katzen. Wer Stress vermeiden will, setzt auf ungiftige Pflanzen, die häufig zusätzliche…
  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…