Gasstrahler für Terrasse & Balkon

Gasstrahler für Terrasse & Balkon

Wie wäre es, wenn Sie die Frischluftsaison um einige Monate verlängern könnten? Das Wetter können Sie leider nicht beeinflussen.

gas-flAber Sie können eine Menge dafür tun, dass Garten, Terrasse und Balkon auch bei unfreundlicherem Wetter genutzt werden können. Zum Beispiel einen Gasstrahler anschaffen!

Denn ein Gastrahler, auch Heizpilz genannt, bringt einige Vorteile:

  • Wie oft scheint schön die Sonne, aber die Temperaturen machen das Sitzen auf Terrasse oder Balkon zu einer ungemütlichen Angelegenheit. Der Gasstrahler kann genau die Wärme

    beisteuern, die in diesen Situationen fehlt.
  • Gasstrahler sind bequem zu bedienen, auf Knopfdruck wird ein wenig Gemütlichkeit auf die Terrasse gebracht.
  • Mit einem Gasstrahler auf Terrasse oder Balkon können Sie Ihre nächste Grillparty unbesorgt planen, Sie haben ja jetzt einen Helfer für den kühlen Notfall.
  • Gasstrahler bringen eine sehr angenehme Wärme, ihr Heizsystem wirkt ähnlich wie die Strahlen der Sonne.

Preise von Gasstrahlern für Terrasse und Balkon

Einfachste Gasstrahler bestehen aus einem simplen Heizschirm, der auf die Gasflasche geschraubt wird, diese Schirme gibt es ab 30,- Euro. Dieses ästhetisch sicher nicht überragende Modell kann durchaus seinen Sinn haben, wenn spät im Jahr noch Arbeiten im Freien angesagt sind. Sie dürfen übrigens auch nur im Freien oder gut gelüfteten Räumen verwendet werden.

Für etwa 60,- Euro gibt es ein 50 cm hohes Outdoor-Heizgerät, das nahezu geräuschlos und flammenlos mit Katalyttechnologie arbeitet. Diese Heizgeräte sind sehr windbeständig, emissionsarm und mit einer bequemen Zündung für den Start ohne Streichhölzer ausgestattet. Ein integrierter Druckregler sorgt für konstante Leistung unabhängig von der Temperatur oder vom Gasgehalt der Kartusche, mit der das Gerät betrieben wird.

Die momentan so beliebten Heizpilze sind etwas teurer,

einfache Ausführungen gibt es ab 130,- Euro, sie werden in verschiedenen Farben und Designs zu Preisen von bis zu 320,- Euro angeboten.

Hervorragend für die Gartenparty geeignet sind kleine Heiztonnen, die nach dem Wirkprinzip der Heizpilze Wärme in Körperhöhe abstrahlen. Sie kosten um 200,- Euro und bringen die Wärme genau dorthin, wo sie gebraucht wird. Außerdem können die großen Heizpilze zum Risiko werden, wenn Vordach oder Markise in geringer Höhe angebracht sind, hier schafft der kompakte Terrassenheizer Abhilfe. 

Hohe Geräte aus Stahl mit zwei Heizelementen beginnen bei einem Preis von etwa 250,- Euro, wenn es Edelstahl sein soll, bei etwa 280,- Euro.

Gasstrahler für Terrasse und Balkon - Hersteller und Händler

Den Heizstrahler für die Montage auf der Gasflasche bekommen Sie überall dort, wo Sie auch Gas beziehen, außerdem in verschiedenen Onlineshops wie zum Beispiel www.shoppingkarl.de.

Diverse Outdoor-Heizgeräte gibt es im Campingbedarf, zum Beispiel bei der Fritz Berger GmbH aus Neumarkt, zu besichtigen und zu bestellen auch unter www.fritz-berger.de.

Die MH-Online GmbH aus Meerbusch bietet unter der Adresse www.terrassenheizer-online.de ein umfassendes Angebot an Gasstrahlern für Terrasse und Balkon. Das Kompaktgerät ist ebenso vertreten wie der Heizpilz aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Farben, Sie bekommen hier auch alles Zubehör vom Sicherheitsdruckregler bis zur Wetterschutzhülle für Ihren Gasstrahler.

Fazit

Wie oft ist es in Deutschland zu kalt, um den Garten zu nutzen, sogar im Sommer! Meist handelt es sich

nur um eine geringe Temperaturabweichung, die das Unbehagen verursacht, genau diese Abweichung kann der Gasstrahler mühelos korrigieren. Und schon kann man den Garten etwa doppelt so viel nutzen.

Tipps der Redaktion

  1. Auf der Seite www.terrassenheizer-online.de erhalten Sie hervorragende Informationen zur Sicherheit rund um die Geräte.
  2. Wenn Sie mehrere Gasflaschen als Vorrat bereitstellen möchten, gelten auch für diese besondere Sicherheitsvorschriften, die Sie bei Ihrem Händler erfragen müssten.
  3. Die großen Heizpilze sehen wirklich schön aus. Wenn Sie jedoch Wärme in einem teilweise offenen Bereich bereitstellen wollen, eignen sich die kleineren Geräte besser, die direkt den Körper anstrahlen. Die großen Heizpilze dagegen geben die Wärme über Kopfhöhe ab, und Wärme steigt immer nach oben, wenn eine Seite offen ist, also an den Frierenden vorbei gen Himmel.

Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…