Grillkamin als Schmuckstück im Garten

Grillkamin als Schmuckstück im Garten

Der eigene Garten erfüllt viele Funktionen. Er dient als Rückzugsort zur Entspannung, liefert Obst und Gemüse aus biologischem Anbau und fungiert als Kulisse für ausgelassene Feste. Für das leibliche Wohl sorgen nicht nur köstliche Getränke, sondern auch Schmackhaftes direkt vom Grill. Was eignet sich dazu besser, als ein Grillkamin als besonderes Schmuckstück im Garten. 

gartenkamin_flGrillkamin im Eigenbau

Mit entsprechenden Vorkenntnissen und handwerklichem Geschick, kann ein Grillkamin im Do-it-yourself-Verfahren entstehen. Als Baumaterial finden gewöhnlich Klinke oder Mauerziegel und Schamottsteine Verwendung.

Ideenvorschläge und Baupläne hält das Internet umfangreich bereit. Benötigtes Zubehör wie Roste, die Halterungen für einen Grillspieß oder passende Aschekästen können einzeln besorgt bzw. bestellt werden. Der Baumeister wird nach erfolgreicher Fertigstellung sicherlich voller Stolz zur Einweihungsfeier einladen.

Grillkamin als Bausatz

Wesentlich einfacher und sicherlich auch schneller ist ein Grillkamin aufgebaut, der als Bausatz bereits über sämtliche benötigten Einzelteile verfügt. Meist handelt es sich dabei um vorgefertigte Betonteile. Gemäß Bauanleitung können die einzelnen Elemente zusammengefügt und miteinander verklebt oder verspachtelt werden. Die äußere Oberfläche erhält je nach persönlichem Geschmack einen Anstrich oder eine Putzverkleidung. 

Grillkamine aus Edelstahl

Die neueste Generation der Grillkamine besteht aus Edelstahl. In ihrer Funktion stehen sie Kaminen aus Stein oder Beton in nichts nach und erfreuen vor allem die Menschen, die auf modernes Design stehen. Die einzelnen Teile sind besonders schnell zusammengebaut. Dabei muss es sich nicht zwangsweise um Holzkohlengrills handeln. Großzügig gestaltete Modelle mit umfangreicher Grillfläche können auch mit Holzscheiten bestückt werden. 

Vorteile eines Grillkamins

Ein Grillkamin als Schmuckstück im Garten besticht nicht nur durch seine äußere Optik. Er hat auch in praktischer Hinsicht einiges zu bieten:
  • Ein Grillkamin ist immer einsatzbereit. Das Auf- und Abbauen, wie bei sonstigen Grills notwendig, entfällt.
  • Durch den integrierten Schornstein wird der anfallende Rauch in die Höhe geleitet und wirkt deshalb nicht störend. 
  • Ein
    Grillkamin aus Edelstahl ist nicht fest mit dem Untergrund verbunden, so dass eine nachträgliche Umplatzierung jederzeit möglich ist.
  • Normalerweise können in einem Grillkamin auch Holzscheite verbrannt werden. 
  • Für kühle Abende im Frühjahr oder Herbst dient ein Grillkamin auch als Terrassenheizung. 
  • Ein Grillkamin lässt sich hervorragend zu einer Gartenküche ausweiten. 
kamin-terrasse2_flNachteile eines Grillkamins

Inwieweit ein Grillkamin dem persönlichen Grillvergnügen entspricht, kommt in erster Linie auf den gewünschten Verwendungszweck und auf die Häufigkeit der geplanten Grillfeste an. Als negativ können nachstehende Besonderheiten ausgelegt werden:
  • Sowohl ein gemauerter Grillkamin als auch ein Bausatz ist fest mit dem Untergrund verbunden und somit nur mit großem Aufwand an eine andere Stelle platzierbar.
  • Ein Grillkamin kostet bei der Anschaffung erheblich mehr als ein einfacher Gas- oder Holzkohlengrill.
  • Auch ein Bausatz muss zunächst zusammengebaut werden.
Grillkamin – Preise

Wie hoch die Anschaffungskosten für einen Grillkamin liegen, hängt von der Größe und der Ausstattung ab. Kleine Kamine sind als Bausatz bereits ab 200,-- Euro erhältlich. Für größer und komfortable Grillkamine muss allerdings mit 500,-- Euro und mehr gerechnet werden. Der Luxus eines Grillkamins aus Edelstahl spiegelt sich auch im Preis nieder. 1000,-- Euro kostet ein einfaches Modell. Exquisite Ausführungen werden bis zu 3.000,-- Euro und darüber angeboten. 

Grillkamin – Hersteller und Händler


  • Buschbeck und Wellfire sind die führenden Hersteller von Grillkaminen mit Firmensitz in Deutschland.
  • Bei Sundaygrill handelt es sich um eine italienische Firma und Nexo stellt als dänischer Lieferant vorwiegend Grillkamine mit integrierten Naturbruchsteinen her. 
  • Baumärkte sind die bevorzugten Anlaufstellen für alle, die sich einen Grillkamin anschaffen möchten. Der entscheidende Vorteil dabei ist, dass zumeist ein aufgebautes Modell zur Begutachtung bereit steht. Somit kann die Höhe, die zur Verfügung stehende Grillfläche und der benötigte Platzbedarf erheblich besser abgeschätzt werden.
  • Natürlich gibt es auch jede Menge Möglichkeiten für die bequeme Lieferung direkt nach Hause. Die bekanntesten Internet-Anbieter werden Neckermann, Otto, OBI, Hagebaumarkt und Westfalia sein. 
Für ein gelungenes Barbecue im eigenen Garten ist der Grillkamin die allerbeste Grundlage. Als Mittelpunkt jeder Grillfeier überzeugt er vor allem durch seine Vielseitigkeit. Kein Wunder, dass nahezu jeder Gartenbesitzer den Wunsch nach einem eigenen Grillkamin hegt.  

Nützliche Empfehlungen zum Bau eines Grillkamins

  1. Vorherige Abklärung, ob eventuell eine Baugenehmigung gebraucht wird, erspart späteren Ärger.
  2. Ein gemauerter Grillkamin sollte ein festes Fundament besitzen, damit später nichts absackt. 
  3. Eine integrierte Eisenarmierung im Unterbau sorgt für extrem hohe Stabilität.
  4. Je höher die Feuerstelle platziert ist, desto komfortabler gestaltet sich die Essenszubereitung.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…