Mit einem Specksteinofen heizen

Mit einem Specksteinofen heizen

Wer sich für einen Specksteinofen entscheidet, muss keine Angst haben, dass er sich an statische Modelle halten muss.

wohnzimmer-kamin-relaxen2_flViele Studios lassen es durchaus zu, dass man das Aussehen dieser Öfen mitgestaltet, damit sich der Ofen gut in das eigene Zuhause einfügt und man sich mit diesem Heizgerät wohlfühlen kann. Es ist also kein Problem, einem Specksteinofen ein individuelles Aussehen zu verleihen und somit die perfekte Lösung fürs eigene Zuhause zu finden. Auch das Abstrahlen der Wärme kann je nach Wohnsituation und

Räumlichkeiten individuell gelöst werden. Man verhindert also sowohl, dass man mit Wollsocken in der Wohnung sitzen muss, als auch, dass die Wohnung überheizt wird oder sich die Wärme irgendwo staut. Die Wohnung wird dank des Specksteinofens also gleichmäßig erwärmt und bietet somit den richtigen Raum zum Wohlfühlen.

Ofen mit Tradition: der Specksteinofen

Vor allem in Finnland hat der Specksteinofen eine lange Tradition. Die Steine haben die hervorragende Eigenschaft, die Wärme zu speichern und dann langsam abzugeben. Bei der Wärme des Specksteinofens handelt es sich also in erster Linie um Strahlungswärme. Durch die Zusammensetzung aus Talk und Magnesit wird dem Speckstein eine besondere Bedeutung als Ofenstein zugewiesen. Zuerst wurden diese Eigenschaften in den nordischen Ländern entdeckt und genutzt, was bereits um viele Jahrzehnte eher als in Deutschland stattfand. Dieses Material ist für den Ofenbau ideal geeignet, weil es die Wärme so hervorragend speichern und
weiterleiten kann. Der Speckstein kann etwa das Sechs- bis Siebenfache an Energie speichern, wie das ein Ofenziegel kann. Außerdem ist das Gewicht dieses Steines wesentlich größer und die Energieausbeute besser.

kamin-feuer3_flWirkungsweise des Specksteinofens

Beim Verbrennungsvorgang erreicht man im Specksteinofen einen Wirkungsgrad von etwa achtzig Prozent. Der Specksteinofen erwärmt sich schnell, kühlt aber recht langsam ab. So kann die Wärmeabstrahlung in einem normalen Raum etwa zwölf bis dreißig Stunden betragen. Auch Größe und Modell des Specksteinofens sind dafür ausschlaggebend. Da es sich bei Öfen aus Speckstein um Zeitbrandöfen handelt, gehen sie mit Holz sehr sparsam um. Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, ist es natürlich umweltfreundlicher als die Verbrennung von Kohlen beispielsweise. Auf diese Weise spart man fossile Brennstoffe und leistet somit einen nicht zu verachtenden Beitrag zum Umweltschutz. Da ein Specksteinofen feuerbeständig und hitzefest ist, treten auch bei hohen Temperaturen keine Veränderungen auf. Nutzt man einen Specksteinofen, bleibt die Luft sauber und dennoch sind Wände und Fußboden wohl temperiert. Auch um die Luftfeuchtigkeit braucht man sich kaum Gedanken machen, da diese erhalten bleibt.

Effektiv heizen

Wer sich einen Specksteinofen anschafft, investiert in Effektivität. So kann man mit einer Brennzeit von zwei Stunden etwa zwanzig Stunden lang die Wohnung erwärmen. Die Preise für Specksteinöfen differieren zwischen etwa viertausend und zirka neun- bis zehntausend Euro. Je nach Ausführung und gewünschten Details kann der Preis jedoch nach oben abweichen. Wer sich also für einen Specksteinofen interessiert, ist gut beraten, wenn er sich preisliche Informationen einholt. Ein Preisvergleich und ein Vergleich der Leistungen lohnen sich in jedem Fall, da man unter Umständen schon noch Geld einsparen kann. Zudem ist es ratsam, sich bezüglich der

Größe des Specksteinofens beraten zu lassen. Alles in allem ist ein Specksteinofen die Investition jedoch in jedem Fall wert, weil man doch recht günstig heizen kann und dennoch über mehrere Stunden hinweg eine angenehm warme Wohnung hat.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…