Moderne Terrassenheizungen

Moderne Terrassenheizungen

Als moderne Terrassenheizungen werden meist die Terrassenstrahler oder Terrassenheizer verwendet, die mit Strom oder Gas betrieben werden.

terrasse-winter_flSie werden wegen ihrer Form auch Heizpilze genannt und finden sich häufig in gastronomischen Betrieben, wo sie an schon etwas kühleren Abenden in Biergärten oder in Raucherbereichen eingesetzt werden.

Auch auf der heimischen Terrasse lässt sich mit solch einer Terrassenheizung die Freiluftsaison ein wenig verlängern. Zur Auswahl stehen hierbei die Modelle, in deren Fuß eine Gasflasche eingesetzt wird und die strombetriebenen Strahler, von denen viele inzwischen mit einer

Infrarotstrahlung ausgestattet sind. Hierbei hat jede Variante ihre ganz speziellen Vor- und Nachteile.

Vorteile von Gas und Strom
  • Strombetriebene Terrassenheizungen brauchen logischerweise eine Steckdose, um sie in Betrieb zu nehmen. Dafür entfällt aber der lästige Einkauf von Gasflaschen.
  • Moderne Terrassenheizungen mit Infrarotstrahlung wirken ähnlich wie das Sonnenlicht. Sie erzeugen die Wärme erst in den Körpern, auf die sie treffen. Dadurch wird der Verlust an Wärme an die Luft reduziert.
  • Strombetriebene Wärmestrahler mit Infrarottechnik gibt es in sehr kleinen Abmessungen. Sie können an die Wand geschraubt oder am Mast eines Sonnenschirms befestigt werden und benötigen daher viel weniger Platz als die Gasheizstrahler.
  • Heizstrahler mit Gasbetrieb sind unabhängig vom Stromnetz und können daher an jedem beliebigen Ort im Garten aufgestellt werden, ohne erst Verlängerungskabel verlegen zu müssen. Ist die Gasflasche jedoch leer und wurde nicht rechtzeitig für Nachschub gesorgt, ist der Betrieb beendet.
  • Bei Gasheizstrahlern ist unbedingt auf eine gute Belüftung zu achten, weil diese Geräte Sauerstoff verbrennen. In geschlossenen Räumen dürfen sie daher nicht verwendet werden. Außerdem stoßen sie Kohlenstoffdioxid aus, das klimaschädigend wirkt, bei modernen Modellen ist dieser Ausstoß jedoch durch eine entsprechende Technik reduziert.
  • Bei beiden Varianten gibt es Produkte, bei
    denen sich die Heizleistung stufenlos regulieren lässt. Auch die Richtung, in die die warme Luft strömen soll, lässt sich einstellen. Bei den Gasheizstrahlern gibt es Modelle mit zwei Brennern, sodass die warme Luft in verschiedene Richtungen gelenkt werden kann.
  • Eine automatische Abschaltung sorgt dafür, dass es zu keinem Feuer kommt, wenn das Heizgerät umfällt. Praktisch sind Strahler mit Rollen, die sich leicht an eine andere Stelle schieben lassen.
Nachteile der modernen Terrassenheizungen
  • Bei einem Heizstrahler, der draußen betrieben wird, geht der größte Teil der produzierten Wärme verloren, daher sind diese Geräte weder ökonomisch noch ökologisch sinnvoll, sofern nicht gleichzeitig die Terrasse in irgendeiner Form geschlossen wird.
  • Daher wäre zu überlegen, ob nicht ein dicker Pullover sinnvoller wäre oder gegebenfalls einfach akzeptiert werden sollte, dass es zu kalt ist, um noch draußen zu sitzen.
Preise

Gasheizstrahler werden zu Preisen ab etwa 200 Euro verkauft, bei ihnen sind noch die laufenden Kosten für das Propangas hinzuzurechnen. In einer Ausführung aus Edelstahl kosten sie zwischen 200 und 300 Euro. Moderne Terrassenheizungen mit Infrarottechnik gibt es ab etwa 300 Euro, bei ihnen fallen natürlich noch die laufenden Stromkosten an.

Hersteller und Händler
  • Moderne strombetriebene Terrassenheizungen aus Edelstahl mit Infrarottechnik verkaufen die Händler Solamagic, Casa Fan und Stern Wintergarten.
  • Kleine Infrarotstrahler zur Befestigung an der Wand oder auf einem Ständer gibt es auf www.heizstrahler-heizkraft.de. Dort findet sich auch ein elektrischer Heizstrahler mit einer geringen Höhe, der vor allem die Füße wärmt.
  • Gasheizstrahler können bei Mobello, Labamo, im Schornsteinmarkt oder auf der Internetseite www.terrassenheizer-online.de bestellt werden. Dort finden sich viele optisch schöne Modelle aus Edelstahl.
Fazit

Obwohl es generell wenig sinnvoll ist, ein Heizgerät im Außenbereich aufzustellen, ist ein wenig Wärme auf der Terrasse sehr angenehm, wenn es an den Abenden schon etwas kühl ist. Damit hierbei aber nicht extrem hohe Strom- oder Gaskosten anfallen, sollte bei der Anschaffung lieber etwas mehr Geld in eine moderne Terrassenheizung investiert werden, die technisch so ausgereift ist, dass sie mit möglichst wenig Energie möglichst viel Wärme produziert.

Tipp der Redaktion

Nicht wirklich modern, aber als Terrassenheizung auch sehr gut geeignet, sind alle Varianten mit einem offenen Feuer wie die Gartenkamine, Feuerschalen, Feuerkörbe und nicht zuletzt auch die Gartenöfen aus Gusseisen und die Aztekenöfen aus Keramik.

Frisch aus der Redaktion

  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…
  • Schnittlauchblüte

    Samen von Schnittlauch-Blüten ernten - Anleitung zum Vermehren

    Ob als Gewürz in Suppen, Verfeinerung von Salaten oder auf dem Brotbelag, Schnittlauch zeichnet sich durch vielseitige Verwendungsmöglichkeiten aus. Um ihn stets frisch griffbereit zu haben, bietet sich die Schnittlauch-Vermehrung aus Blütensamen an, die mit der richtigen Experten-Anleitung…
  • Geranie - Pelargonie pelargonium

    Geranien perfekt düngen - die besten Geraniendünger und Hausmittel

    Die besten Geraniendünger sind nicht leicht zu finden, aber Hausmittel können durchaus zur Versorgung der Geranien beitragen – der Artikel vermittelt das Grundwissen über die zufriedenstellende Versorgung von Geranien.
  • Opuntien - Opuntia

    Kakteen richtig düngen - Hausmittel: Kakteendünger selber machen

    Kakteen richtig zu düngen, wird nur mit dem richtigen Kakteendünger gelingen – den Sie durchaus selber machen können, auch aus Hausmitteln. Im Artikel erfahren Sie, worauf es ankommt.
  • gesunder Apfel

    Apfelmehltau bekämpfen - Bio-Spritzmittel gegen Mehltau am Apfelbaum

    "Mehltau" heißt: Etwa 100 Arten Pilze, die Blätter von Apfelbäumen etc. bestäuben und von dieser Welt nicht mehr zu vertreiben sein werden. Hausgärtner braucht das nicht schrecken, gefährlich wird Apfelmehltau vor allem auf Monokulturen im Erwerbsanbau, bekämpfen lässt er sich mit überraschend…
  • gesunde Grasnelke - Armeria

    Pflanzen mit weißem Schimmel auf Blättern - das hilft

    Weißer Schimmel auf Blättern kommt sowohl im Garten als euch bei Zimmerpflanzen vor. Die Schimmelbildung kann verschiedene Auslöser und Ursachen haben. Oftmals bildet sich dieser weiße Belag, wenn es lange geregnet hat oder wenn Zimmerpflanzen zu viel Gießwasser bekommen haben. Mit dem richtigen…