Balkonmarkise: Welche Markisentypen eignen sich?

Balkonmarkise: Welche Markisentypen eignen sich?

Besonders auf Balkonen ist der Einsatz von Markisen sinnvoll, weil dort ohnehin oft wenig Platz zur Verfügung steht und ein Schirmständer für einen Sonnenschirm ständig im Weg steht.

balkon3_flDie verschiedenen Markisentypen

Grundsätzlich ist bei den Markisen zu unterscheiden zwischen solchen, die fest am Haus verschraubt werden und den Klemmmarkisen, die zwischen Boden und Decke geklemmt werden und sich dadurch ohne viel Aufwand wieder entfernen lassen.

Die Klemmmarkise

Klemmmarkisen haben an den Seiten Standrohre, die so

weit ausgezogen werden, bis sie fest zwischen Boden und Decke sitzen. Solche Markisen werden häufig in Mietwohnungen verwendet, in denen es nicht erlaubt ist, eine herkömmliche Markise an der Hauswand zu befestigen.

Vorteile
  • Klemmmarkisen lassen sich ohne großes handwerkliches Geschick aufstellen und auch wieder entfernen. Wegen der Größe einer Markise ist es jedoch ratsam, diese Arbeit zu zweit in Angriff zu nehmen.
  • Klemmmarkisen werden beim Auszug aus einer Wohnung einfach entfernt und können in der neuen Wohnung ohne weiteres wieder verwendet werden. Menschen, die häufig den Wohnort wechseln, können mit Klemmmarkisen daher viel Geld sparen.
  • Auf Balkonen in einer sehr windigen Lage können Klemmmarkisen für den Winter abgenommen und sicher gelagert werden. Das steigert die Haltbarkeit des Sonnenschutzes.
Nachteile

  • Klemmmarkisen eignen sich nicht für einen Balkon, der nicht überdacht ist. Zumindest ein Dachüberstand von 20 Zentimetern muss vorhanden sein, um eine Klemmmarkise befestigen zu können.
  • Durch ihre Konstruktion sind sie natürlich nicht ganz so stabil wie Markisen, die an der Wand verschraubt werden. Bei starkem Wind oder aufkommendem Gewitter sollte die Markise daher rechtzeitig eingefahren werden.
Typen zur Wandverschraubungmarkise2_fl

Bei den an der Wand oder am darüber liegenden Balkon verschraubten Markisen unterscheidet man zwischen Markisen, die sich einstellen lassen und den Korbmarkisen, die nicht veränderbar sind. Verstellbare Markisen haben eine Tuchrolle, auf die das Tuch aufgewickelt wird, wenn die Markise
eingefahren wird. Sie werden meist mit einer Kurbel bedient, in der besonders komfortablen Variante besitzen sie einen Elektromotor und zum Teil sogar eine Fernbedienung. Eine weitere Möglichkeit des Sonnenschutzes besteht in der Seiten-Markise, die, wie der Name schon sagt, an der Seite des Balkons befestigt wird.

Die Rollmarkise

Bei Rollmarkisen verschwindet der Stoff in einer Tuchrolle, wenn die Markise nicht benutzt wird, und ist dadurch geschützt. Kassettenmarkisen haben darüberhinaus auch noch eine Verkleidung für die Tuchrolle, sodass der Stoff und die Technik gleich doppelt geschützt ist und die Mechanik von außen nicht sichtbar ist. Eine weitere Variante sind die Halbkassettenmarkisen, die Stoff und Tuchrolle von oben schützen, nach unten hin aber offen sind.

Die Korbmarkise

Korbmarkisen kennt man von kleinen Geschäften oder Cafés, sie wirken aber auch auf einem Balkon sehr schön. Sie haben meist ein Gestell in Form eines Viertelkreises, das mit Stoff bespannt wird. Diese Markisen lassen sich in der Regel nicht verstellen und sind mit Stoffen bezogen, die gleichermaßen vor Sonne und Regen schützen.

Die Seiten-Markise

Seiten-Markisen verschwinden in einer Kassette, die an der Hauswand befestigt wird. Sie sind nicht nur ein

Sonnenschutz, sondern gleichzeitig auch ein Sichtschutz zum Nachbarn und ein Windschutz. Als Sonnenschutz haben sie aber den Nachteil, dass sie nur den Platz direkt hinter der Markise beschatten und das auch nur, wenn die Sonne hinter der Markise steht.

Preise

Klemmmarkisen kosten zwischen 100 und 200 Euro. Günstige Markisen zur festen Montage gibt es zwar auch schon zu diesem Preis, stabile Konstruktionen in guter Qualität liegen jedoch eher bei einigen hundert Euro und bei großen Modellen über 1000 Euro.

markise_flHersteller und Händler
  • Eine große Auswahl an Markisen in unterschiedlichen Konstruktionsweisen gibt es beim Markisen-Spezi. Diese Markisen können in vielen Standardbreiten, aber auch in Sondermaßen bestellt werden.
  • Markilux produziert Markisen, deren Tuchrolle in einer Kassette oder Halbkassette verschwindet und offene Konstruktionen für Mauernischen und Dachvorsprünge. Daneben gibt es dort auch Seiten-Markisen als Sonnen-, Wind- und Sichtschutz.
  • Rollo Rieper baut Markisen, die mit einem Elektromotor und einer Fernbedienung ausgestattet sind.
  • Korbmarkisen werden kaum als Standardprodukte verkauft, sondern nach Wünschen der Kunden hergestellt, weil sie hauptsächlich für Geschäfte und Cafés verwendet werden und dann mit dem Firmennamen oder Ähnlichem bedruckt werden.
Fazit


Markisen beschatten einen Balkon viel besser als ein Sonnenschirm und nehmen obendrein kaum Platz in Anspruch, sie sind allerdings auch um einiges teurer. Sehr stabil und sicher sind die Markisen, die an der Wand oder der Decke befestigt werden, sollte dies nicht möglich sein, sind die Klemmmarkisen aber auch eine gute und vor allem flexible Alternative.

Tipps der Redaktion

  1. Ein Volant sieht nicht nur gut aus, sondern versteckt auch die Gelenkarme, mit denen die Markise nach vorn ausgefahren wird. Außerdem bietet ein breiter Volant einen zusätzlichen Sonnenschutz, wenn die Sonne schon sehr niedrig steht.
  2. Für die Markisenstoffe wird vor allem Acryl, PVC und Polyester verwendet. Acryl ist sehr beständig gegen UV-Strahlung und damit äußerst lichtecht, PVC ist sehr witterungsbeständig und wird deshalb oft für die Korbmarkisen verwendet und Polyester ist sehr reißfest und eignet sich daher besonders für windige Lagen.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…