Was ist ein Blockbohlenhaus?

Was ist ein Blockbohlenhaus?

Das Blockbohlenhaus oder Blockhaus ist eine der ältesten Konstruktionsweisen, in denen Menschen sich eine warme und trockene Unterkunft bauten. Es wurde lange Zeit von moderneren Werkstoffen verdrängt, findet aber inzwischen wieder viele Interessenten, die auf der Suche nach einem natürlichen und gesunden Baustoff sind. Blockbohlenhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Die kleinen Häuser werden als Gerätehaus, Gartenhäuschen, Sauna oder als Blockhütte in der Natur benutzt, die großen als Wohngebäude.

kat-blockhaus flBlockbohlenhäuser werden aus unbehauenen, geschälten Stämmen oder aus gesägten Bohlen in

der gewünschten Wanddicke gefertigt. Im modernen Blockbau werden die Bohlen jedoch meist maschinell auf Standardmaße gefräst, sodass sie sich am Aufstellungsort schnell und einfach übereinander setzen lassen. Dadurch werden die Lohnkosten sehr gering gehalten, was dem Kunden finanziell zu Gute kommt. Blockhäuser werden entweder schlüsselfertig verkauft, von vielen Herstellern werden aber auch die sogenannten Ausbauhäuser angeboten, bei denen der Innenausbau vom Kunden selbst übernommen wird.

Vorteile der Blockbohlenhäuser

Blockhäuser werden fast nur aus Holz hergestellt und sind daher sehr natürlich. Sie passen sich gut in die Umgebung ein und sind vor allem bei Naturfreunden beliebt. Doch auch von Menschen, die großen Wert auf gesunde Baustoffe legen, werden sie geschätzt.
  • Das Klima in einem Blockbohlenhaus ist sehr gesund, weil das Holz die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit reguliert. Es isoliert im Sommer wie auch im Winter und nimmt einen Überschuss an Wasser aus der Luft auf und gibt ihn später wieder ab. Außerdem strahlt Holz eine gewisse Ruhe aus und hat damit auch einen positiven Einfluss auf die Psyche.
  • Blockhäuser sind besonders für Allergiker interessant, weil der Staubgehalt im Gebäude erheblich niedriger ist als in Häusern, die in einer herkömmlichen Bauweise errichtet wurden.
  • Holzhäuser sind gegenüber Massivhäusern recht günstig. Zusätzlich lassen sich durch die gute Wärmedämmung des Holzes nach dem Bau auch noch große Einsparungen bei den Heizkosten
    erzielen.
  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, daher ist die Verwendung von Holz beim Hausbau sehr umweltfreundlich. Am häufigsten kommen die nordische Fichte und die Polarkiefer zum Einsatz, die sich in unserem Klima als am besten geeignet erwiesen haben.
  • Ein weiterer Pluspunkt ist die kurze Bauzeit eines Blockbohlenhauses, durch die die neuen Besitzer umgehend einziehen können und Mietkosten für die bisherige Wohnung sparen, soweit das Haus als Wohngebäude genutzt wird.
Nachteile der Blockhäuser

Damit ein Blockbohlenhaus all die guten Eigenschaften aufweist, muss es natürlich aus qualitativ hochwertigem Holz, das langsam gewachsen ist und fachgerecht getrocknet und bearbeitet wurde, bestehen. Dies ist jedoch für den Laien nicht so leicht zu beurteilen. Außerdem verändert sich die Farbe des Holzes im Laufe der Jahre durch die Sonneneinstrahlung und fällt auf der Südseite anders als auf der Nordseite aus. Daneben braucht ein Blockbohlenhaus meist mehr Pflege als ein Haus in herkömmlicher Massivbauweise.

Preise

Kleine Blockbohlenhäuser für den Garten gibt es ab etwa 3000 Euro zum Selbstaufbau. Sie werden zum Teil naturbelassen verkauft, sodass weitere Kosten für eine Holzschutzlasur anfallen. Dachschindeln sind meist nicht im Lieferumfang eines Holzhauses enthalten, sodass auch diese separat als Zubehör bestellt werden müssen. Bei den größeren und individuell geplanten Häusern als Wohngebäude ist der Preis natürlich äußerst variabel und hängt von der Größe des Hauses und den persönlichen Vorstellungen ab.

kat-holzhaus flHersteller und Händler
  • Die Firma Weka stellt kleinere Blockbohlenhäuser für den Garten her, die als Gartenhaus, Geräteschuppen oder als Saunahaus verwendet werden.
  • Wama stellt maßgeschneiderte Blockhäuser bis zu einer Größe von 6 x 5 Metern her, die sich daher auch als Ferienhaus eignen. Auch Norge Freizeithäuser bietet Blockbohlenhäuser nach Maß an, dort kann die Grundfläche bis zu 150 Quadratmeter betragen. Bei Betana können Blockhäuser mit einer Größe von 5 bis 100 Quadratmeter in Auftrag gegeben werden.
  • Große Wohnhäuser in der Blockbohlenbauweise können bei den Herstellern von Fertighäusern wie HSK, Perr oder Fullwood in Auftrag gegeben werden. Eine Übersicht über Hersteller, die Häuser aus Holz fertigen, findet sich aber auch auf fertighaus.de.
Fazit

Eine Blockbohlenhaus ist das Richtige für einen Holzliebhaber. Ihm gefällt die Lebendigkeit von Holz, daher wird er die Veränderung des Holzes durch die Witterungseinflüsse und die Alterserscheinungen akzeptieren und dem Holz auch die nötige Pflege zukommen lassen. Dafür bekommt er ein Haus, in dem im Sommer wie im Winter ein angenehmes Klima herrscht.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…