Gartenschrank - Alternative zum Geräteschuppen

Gartenschrank - Alternative zum Geräteschuppen

Wenn ein Garten kultiviert wird, werden einige Gerätschaften benötigt, die bei dieser Arbeit Hilfe leisten. Diese Geräte brauchen einen Platz, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_flHäufig wird der Keller als Aufbewahrungsort genutzt, was neben dem Erfordernis des ständigen Hin- und Hertransports auch einigen Schmutz vom Garten in die Wohnung bringt. Wenn auf dem Grundstück nicht viel Platz ist, wäre ein Bauwerk von der Größe eines Geräteschuppens ein störender Faktor. Von diesem Dilemma zwischen Ordnungsbedürfnis und Ästhetik befreit Sie

ein Gartenschrank.

Vorteile eines Gartenschranks

Wenn Sie erst einmal über einen Gartenschrank verfügen, merken Sie sehr schnell, wie viele Vorteile er hat:
  • Alle Gartengeräte können ordentlich untergebracht werden und sind so ohne langes Suchen schnell verfügbar.
  • Sie halten auch länger, da sie wettergeschützt aufbewahrt werden können.
  • Ein Gartenschrank nimmt wesentlich weniger Platz weg als eine Gartenhütte, findet also auch in kleinen Gärten den passenden Platz.
  • Die meisten Gartenschränke sind mit praktischen Ordnungshelfern ausgestattet, die das Einräumen erleichtern.
Nachteile der Geräteschuppenalternative
  • Der Gartenschrank hat natürlich den Nachteil, dass er nicht unendlichen Platz bietet. In einen größeren Geräteschuppen würden auch noch die Auflagen der Gartenmöbel und vielleicht die Gartenmöbel selbst passen, das wird beim Gartenschrank eher schwierig.
  • Aber Kompromisse muss man eben machen, wenn man möglichst viel von der Gartenfläche zur Nutzung erhalten will, für die Gartenmöbel gibt es Schutzhüllen, unter denen im Sommer auch die Auflagen verschwinden können.
Preise für Gartenschränke
  • Der preiswerteste Gartenschrank ist aus Kunststoff und ab etwa 50,- Euro erhältlich, dann jedoch eigentlich eher für die Aufbewahrung von Kleingeräten
    geeignet. Den Kunststoffschrank auch für lange Gartengeräte gibt es ab rund 70,- Euro, die Luxusausführung vom Markenanbieter Keter kostet dann mehrere Hundert Euro.
  • Wenn 0,3 Quadratmeter Platz ausreichen, gibt es einen niedlichen Kleinschrank für Garten und Balkon ab etwa 200,- Euro, der auch durch hübsches Aussehen überzeugt. Ein Holzschrank zum Selbstaufbau von 0,7 Quadratmetern Innenraum ist ab rund 380,- Euro erhältlich. Der Gartenschrank aus Holz, der mit seinen zwei halbrunden Türen an eine Scheune erinnert, bietet 1,6 Quadratmeter Platz und kostet um 500,- Euro.
  • Es gibt professionell ausgestattete Gartenschränke aus Metall, in denen der passende Aufbewahrungsplatz für die gängigen Gartengeräte schon vorgesehen ist.  So viel Funktionalität kostet, diese Aufbewahrungskünstler gibt es ab rund 680,- Euro.
gartenwerkzeug2_flHersteller und Händler von Gartenschränken
  • Gartenschränke gibt es im nächsten Baumarkt, Hornbach bietet zum Beispiel eine schöne Auswahl, zu besichtigen auch unter www.hornbach.de. Gerade wenn eine ganz bestimmte Innenausstattung gewünscht ist, lohnt sich ein Blick ins Internet, hier wird so manche Innovation angeboten, zum Beispiel bei eBay (www.ebay.de).
  • Die Firma Gartenhausplus.de fertigt in Timmendorfer Strand Geräteschränke aus Holz in verschiedenen Größen, zu besichtigen und erwerben auch unter www.gartenhausplus.de.
  • Die Tepro Garten GmbH (www.tepro-garten.de) stellt den Gartenschrank aus pflegeleichtem Kunststoff her, mit zahlreichen Regallösungen für die Innenausstattung als Zubehör.
  • Einen Geräteschrank aus Metall hat das Tonnenhaus, www.tonnenhaus.de, die Finntrade Gmbh verkauft über eBay Gartenschränke aus Holz in ausgefallenem und witzigem Scheunendesign.
  • Natürlich gibt es viele weitere Anbieter, unsere Beispiele dienen lediglich zur Orientierung bei der eigenen Recherche.
Fazit

Ein Gartenschrank hilft auch im kleineren Garten, Ordnung zu halten, ohne dass er als beherrschendes

Element optisch in Erscheinung tritt. Immer wenn die Vorarbeit vor der eigentlichen Arbeit auf ein Minimum reduziert werden kann, geht die Arbeit am besten von der Hand.

Tipps

  1. Wenn Sie noch einen alten Holzschrank im Keller haben, der gut zum Ambiente Ihres Gartens passt, können Sie diesen vielleicht zum Gartenschrank umfunktionieren.
  2. Er braucht dann nicht nur einen Anstrich mit Holzschutzmittel, sondern vor allem eine übergroße Deckplatte, von der das Wasser abläuft. Er ist ja eigentlich nicht für den Aufenthalt im Freien gedacht.
  3. Wenn Sie ihm auch noch einen wasserfesten Unterbau geben und ihn über den Winter wetterfest einpacken, wird er Ihnen auch im Freien noch eine geraume Zeit zur Verfügung stehen.

Frisch aus der Redaktion

  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum richtig überwintern - sicher durch die Kälte bringen

    Ein Zitronenbaum bringt südländisches Flair in den Garten, auf Balkon und Terrasse. Mit etwas Glück kann er sogar blühen und Früchte tragen. Allerdings sind diese mediterranen Pflanzen sehr wärmebedürftig und das mitteleuropäische Klima deutlich zu kalt. Aufgrund dessen werden sie in der Regel im…
  • Skimmie

    Skimmie, Skimmia japonica - Pflege und Hilfe bei gelben Blättern

    Im Winter zieht die Skimmie alle Register, um lichtarme Nischen mit immergrünem Laub und roten Beeren zu verschönern. Mit einer duftenden Frühlingsblüte beginnt der gefällige Reigen dann erneut. Mit welcher Pflege Sie eine Skimmia japonica zu dieser Meisterleistung motivieren, erklärt Ihnen unser…
  • Riesenbambus

    Riesenbambus im Garten ziehen - Pflege der Pflanzen in Deutschland

    Kaum eine andere Pflanze wächst so rasant und hoch wie der Riesenbambus. Man kann ihm buchstäblich beim Wachsen zusehen. Die zu den Süßgräsern zählenden Pflanzen sind eine imposante Erscheinung. Sowohl das wintergrüne, teils mehrfarbige Laub als auch die mächtigen Bambushalme setzen ganzjährig…
  • Kalmus

    Kalmus-Pflanze, Acorus calamus - Anbau, Pflege und Verwendung

    Kalmus ist eine vielseitige Pflanze. Schilfartig ragen die sommergrünen Blätter der Sumpfstaude in die Höhe und bieten sich als dekorative Einfassung von Gewässern an. Gleichzeitig beugt die Staude einer Algenbildung vor. Seit Jahrhunderten werden die Wurzeln des Kalmus wegen ihrer heilkräftigen…
  • Lorbeerrose

    Lorbeerrose, Kalmia latifolia - Standort und Pflege von Berglorbeer

    Wenn Sie einen der schönsten Blütensträucher auf Ihrem eigenen Grundstück anpflanzen möchten, entscheiden Sie sich für den Berglorbeer. Diese Büsche sind nicht schwer zu kultivieren, wenn Sie ein paar einfache Regeln beachten. Der Berglorbeer ist sehr pflegeleicht und gut winterhart. Bei uns gehört…
  • Pferd giftige Pflanzen

    Giftige und ungiftige Pflanzen für Pferde - Achtung Giftpflanzen

    Das Pferd hat sich als Sportpartner unentbehrlich gemacht, sein evolutionärer Fortbestand scheint gesichert. Die Giftpflanzen, denen ein Pferd im Alltag begegnen kann, werden allerdings ständig vielfältiger, sie können sogar bis ins Heu oder Kraftfutter gelangen. Ein wenig Information ist also…
  • Kletterhortensie

    Pflege der Kletterhortensie im Kübel und Topf - Anleitung

    Wuchsstark, blütenreich und ungemein dekorativ - diese Attribute flankieren die Kletterhortensie. Ausgestattet mit stabilen Haftorganen, ziert die schnell wachsende Kletterpflanze lichtarme Fassaden und lässt Fallrohre verschwinden, ohne dabei zwingend im Boden eingepflanzt zu sein. Wie Sie die…
  • Katze ungiftige Pflanzen

    Ungiftige Pflanzen für Katzen im Zimmer, Balkon und Garten

    Die meist beworbene Zimmerpflanze oder Trendpflanze für Balkon und Garten kommt von weit her und hat Abwehrsubstanzen gegen hier unbekannte Gefahren entwickelt – bei uns ist sie giftig, für Menschen und für Katzen. Wer Stress vermeiden will, setzt auf ungiftige Pflanzen, die häufig zusätzliche…
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum hat keine Blätter mehr - so bekommen Sie ihn fit!

    Gerät ein Zitronenbaum unter Stress, wirft er als Überlebensstrategie seine Blätter ab. Ebenso verfährt das mediterrane Gehölz, wenn seine Pflege aus dem Gleichgewicht gerät. Erfahren Sie hier, auf welche Ursachen der Blattfall zurückzuführen ist. Mit diesen Maßnahmen bekommen Sie ihre blattlose…
  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.