Geräteschrank - übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit

Geräteschrank - übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit 

Wohin mit Spaten, Hacke und Schaufel, wenn sie nicht gebraucht werden? Stehen sie nur angelehnt an einer Wand ist die Verletzungsgefahr viel zu groß. Ein Tritt auf die Zinken des Rechens genügt und der Stil saust in Richtung Kopf. Sind alle Werkzeuge ordentlich weggeräumt, kann das nicht passieren.

gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_flPrinzipiell ist es egal, ob ein Geräteschrank im Keller, im Schuppen, in der Garage oder komplett im Freien steht. Viel

wichtiger ist, dass der Geräteschrank als übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit genug Stauraum bietet. Idealerweise verfügt er über Haken, in die Spaten und Rechen sicher eingehängt werden. Regalböden schaffen Platz für Töpfe oder Dünger. Wenn es auch noch eine Vorrichtung gibt, in die sich kleine Gerätschaften wie Gartenschere, Kordel und Draht übersichtlich platzieren lassen, steht einer optimalen Gartenorganisation nichts mehr im Wege. Manche Geräteschränke verfügen zudem auf der Innenseite der Tür über eine ausklappbare Ablage. Hier können in aufrechter Haltung, also rückenschonend, Umtopfarbeiten erledigt werden. Der Handel bietet Gartenschränke in Kunststoff, Holz, Aluminium oder Stahlblech an. 

Ein Geräteschrank für Drinnen

Steht die übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit an einem überdachten Bereich oder in einem geschlossenen Raum, reicht ein einfacher Geräteschrank. In Stahlblechausführung erinnern Geräteschränke oftmals an Spinde in Werkshallen. Wird Holz bevorzugt, muss es sich für den Innenbereich nicht zwangsweise um ein witterungsbeständiges Hartholz handeln.

Ein Geräteschrank für Draußen


Damit sich das Werkzeug direkt am Ort des Geschehens befindet, sind Geräteschränke für den Außenbereich ideal. Entweder stehen sie komplett frei oder an eine Hauswand angelehnt. Auf jeden Fall brauchen sie ein Dach, an dem der Regen ablaufen kann, entweder als Schräge, als halbrunder Bogen oder als Satteldach. In Holzausführung sollte es sich um Hartholz handeln, das am besten noch zusätzlich wetterfest imprägniert ist. Verzinkte Beschläge können nicht rosten und für die Dacheindeckung eignet sich Bitumen. Für Nostalgiker gibt es Geräteschränke in etwa 80 cm Breite mit einem ausgesägten Herzen an der Tür, die vom Äußeren
her an eine ganz andere Örtlichkeit aus längst vergangenen Zeiten erinnern. 

Ein Geräteschrank in Aluminium ist vom Aufbau her meist ganz anders konstruiert und kann sogar direkt auf dem Rasen stehen. Der Bodenrahmen wird im Erdreich verankert, so dass kein Fundament nötig ist. Mit ihm bekommen die Wände ihren festen Halt und eine eingelegte Bodenplatte bildet den unteren Abschluss. Äußerst praktisch sind Leisten mit Reihenlochbohrung, in die Regale in jeder Menge und in jeder Höhe eingesetzt werden können. 

Geräteschrank – Vorteile
Langes Suchen entfällt, wenn alles an seinem klar definierten Platz steht. Das gilt auch für die Gartengeräte. Zusätzlicher spezifischer Nutzen hier im Überblick:
  • Steht der Geräteschrank direkt bei den Beeten, entfallen lange Laufwege, um das jeweils benötigte Werkzeug zu holen. 
  • Wegen der minimalen Standfläche nimmt ein Geräteschrank nicht viel Platz in Anspruch.
  • Ein Geräteschrank aus Holz ähnelt einem kleinen Gartenhäuschen und fügt sich deshalb wunderbar in eine naturnahe Umgebung ein. 
  • Aluminium- und Kunststoffschränke brauchen keinen Anstrich und keine spezielle Behandlung gegen Witterungseinflüsse. Zudem lassen sie sich jederzeit ohne allzu großen Aufwand abbauen und an einem anderen Ort aufstellen. 
  • Speziell für Aluminiumschränke gibt es reichlich Zubehör z. B. verschiedene Gerätehalter, Leisten und Regale in diversen Breiten und Längen mit Reling oder ohne.
gartenarbeit2_flGeräteschrank – Nachteile

Ordnung ist in der Regel immer positiv zu bewerten, weshalb sich die ungünstigen Eigenschaften eher auf die Ausführung und Art eines Gartenschrankes beziehen. Hier in der Übersicht:
  • Aluminiumschränke bzw. Schränke aus Stahlblech wirken, auch wenn sie grün lackiert sind, nicht unbedingt natürlich und können sich auf den Charakter eines Gartens nachteilig auswirken. 
  • Holz braucht ab und zu Pflege, damit es seine Schönheit behält. 
  • Ein Geräteschrank aus Holz benötigt unbedingt ein festes, exakt waagerechtes Fundament, damit nichts absackt und sich die Türen nicht verziehen. Somit kann ein solcher Gartenschrank auch nur mit großem Aufwand umplatziert werden. 
Geräteschrank – Preisbeispiele

70 x 45 x 170 cm hoch in Kunststoff mit Doppeltür kostet 120,-- Euro210 x 80 x 200 cm hoch in Massivholz mit Doppeltür und wetterfestem Schrägdach kostet 450,-- Euro. 

Geräteschrank – Hersteller und Händler 

Bekannte Firmen, die sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Geräteschränken spezialisiert haben, sind:
  • WEKA
  • Biohort
  • PROMEX
  • GARPA
  • ZIEGLER 
  • Erste Anlaufstelle sind alle Bau- und Gartenmärkte.
  • Über das Internet kann ein Geräteschrank per Bestellung erworben werden und zwar bei: OBI, Westfalia, Neckermann, Otto, Hagebaumarkt, Plus, etc.
  • Eine gute Organisation im Garten kann nur mit einer übersichtlichen Aufbewahrungsmöglichkeit für alle Werkzeuge gelingen. Ein Geräteschrank bietet nicht nur Platz, verschiedene Modelle, besonders wenn sie aus Holz gefertigt sind, machen zudem auch noch optisch was her. 

Montagetipps für den Stand im Freien

  1. Das Fundament eines Geräteschrankes liegt idealerweise etwas höher als das Erdreich.
  2. Als Untergrund eignen sich Beton oder Gehwegplatten auf gestampftem Kiesbett.- Für Standfestigkeit auch bei Sturm sorgt eine Verankerung mit dem Fundament.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…