Holzgerätehäuser: Aufbewahrungsort für Gartenutensilien

Holzgerätehäuser: Aufbewahrungsort für Gartenutensilien

Wer den Garten erst kurz bewirtschaftet, ist im Hinblick auf den Aufbewahrungsort für Gartenutensilien meist guter Dinge. Die paar Geräte können im Sommer doch einfach an der Hauswand stehen, wenn sie nicht gebraucht werden.

gartenhaus2_flOder sie werden schnell in den Keller getragen. Dann kommt die Freundin mit der kleinen Tochter zu Besuch und ist ziemlich entsetzt, dass die Harke einfach herumsteht. Außerdem werden es immer mehr Geräte, passend zum wachsenden Ehrgeiz des frischgebackenen Gärtners. So nimmt der Wunsch nach einem geeigneten

Aufbewahrungsort für Gartenutensilien erfahrungsgemäß stetig zu. Wenn ein wenig Platz zur Verfügung steht, ist ein Holzgerätehaus ein hervorragender Aufbewahrungsort für Gartenutensilien.

Vorteile im Überblick

Ein Holzgerätehaus wird sich im Garten schnell positiv bemerkbar machen:

  • Es integriert sich sehr natürlich in den Garten, Holz ist nun einmal kein fremdes Material in einem Garten.
  • Weil es sich um Holz handelt, ist der Aufbau eines Gartenhauses für die meisten Heimwerker recht einfach, da sie schon Erfahrungen mit dem Material haben.
  • Holzgerätehäuser werden häufig als Steckbausätze angeboten, die sich mit wenig Werkzeug aufbauen lassen.
  • Der Garten sieht meist gepflegter aus, wenn ein Gerätehaus zur Verfügung steht. Auch wenn Regen droht, können ja noch schnell einige Arbeiten erledigt werden, da die Geräte ganz schnell regensicher verstaut werden können.
  • Es kann ein Schloss angebracht werden, teure Gartengeräte und andere Utensilien wie luxuriöse Auflagen für die Sonnenliegen sind also vor Diebstahl geschützt.

Allerdings braucht ein Holzgerätehaus auch ein wenig Pflege, je nach Holzart muss in gewissen Abständen auch der Holzschutz erneuert werden.

Preise für Holzgerätehäuser

Kleine Holzgerätehäuser aus naturbelassenem Fichtenholz mit einer Größe von rund 2,5 Quadratmetern gibt es schon für 200,- Euro. So ein Haus hat ein Dach mit Bitumendachbelag und bruchsichere Kunstglasfenster, allerdings keinen Fußboden.

Etwas kleiner (2,2 Quadratmeter), aber mit Boden, kostet ein solches Haus um 360,- Euro, für etwa 500,- Euro gibt es ein kleines Holzhaus, das mit seinen halbrunden Türen an eine Scheune erinnert.

Das Holzgerätehaus von fast 5 Quadratmetern kostet dann etwa 750,- Euro, über 7 Quadratmeter Gartenhaus

aus Holz gibt es für circa 1200,- Euro. Hier werden meist schon Wandstärken von etwa 19 Millimetern verwendet, die das Haus schön stabil machen. Wenn Sie ein Holzgerätehaus von etwa 13 Quadratmeter in den Garten stellen, müssen Sie zwar um 2.300,- Euro ausgeben, dafür finden aber auch noch die Gartenmöbel im Winter ihre Unterkunft, und der Rasenmäher und einige Gartenfiguren.

Die Gartenhütte, die gleich noch das Wochenendhaus ersetzt, hat 25 qm und ist in Holzbauweise ab 3.000,- Euro erhältlich. So ein Haus erfreut vor allem auch Kinder, die im Sommer dann bestimmt einmal ins Gartenhaus umziehen werden.

Hersteller und Händler

Den Bausatz für Ihr Holzgerätehaus finden Sie im Baumarkt oder im Gartencenter, Hornbach zum Beispiel (www.hornbach.de) hat fast 100 Holzgerätehäuser im Angebot. Viel Auswahl bietet auch das Gartencenter Dehner, auch auf www.dehner.de.

Ein sehr variantenreiches Angebot verschiedener Markenhersteller bietet die Edinger Fachmarkt GmbH in Mellrichstadt, Informationen unter www.gartenhaus.edingershops.de. Sie können Ihr Gartenhaus in Mellrichstadt besichtigen, wenn Sie ein großes Auto zur Verfügung haben, können Sie auch noch Geld durch den eigenen Transport sparen.gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_fl

Die Firma Gartenhaus-Plus.de aus Timmendorfer Strand bietet sehr viele verschiedene Größen an Holzgerätehäusern, bis zum Freizeithaus mit Schlafboden und Anlegeleiter für rund 13.000,- Euro, das aber dann auch eine Grundfläche von 28 Quadratmetern hat. Bei der Waegner-Services GmbH gibt es Gerätehäuser in verschiedenen Varianten aus kesseldruckimprägniertem Holz, www.paradieswelt.de.

Wichtig beim Vergleich der Angebote ist, dass Sie darauf achten, was alles enthalten ist. Manche Gartenhäuser werden komplett bis zum Schloss an der Tür angeboten, bei manchen muss noch so manche Kleinigkeit dazugekauft werden. Auch auf die Wandstärke kommt es an und auf das verwendete Holz. Erkundigen Sie sich, welcher Holzschutz vorgesehen ist, je dauerhafter das Holz von Natur aus ist, desto weniger chemischer Holzschutz ist erforderlich.

Fazit

Hier wurde nur eine kleine Auswahl von Anbietern genannt, die jedoch gut zeigt, wie vielfältig das Angebot in diesem Bereich ist. Sie werden also auf jeden Fall das Holzgerätehaus finden, das genau in Ihren Garten passt und Ihnen in der Zukunft die Gartenarbeit erheblich erleichtern wird.

Tipps der Redaktion

  1. Möglicherweise benötigen Sie eine Baugenehmigung für das Gartenhaus, besonders wenn es auf ein Fundament gestellt werden soll. Außerdem müssen Sie den vorgeschriebenen Grenzabstand zum Nachbarn beachten.
  2. Für kleinere Bauten wie Gartenhäuser bieten sich Streifenfundamente an. Dann brauchen Sie für das Gartenhaus Fundamentkanthölzer, die auf das Fundament gelegt werden. Bei manchen Bausätzen können solche Kanthölzer mitgeliefert werden. Diese müssen zwar sehr sorgfältig nivelliert werden, gewährleisten dann aber eine ständige Unterlüftung. Das wirkt sich positiv auf die Haltbarkeit eines Holzhauses aus, da eintretende Feuchtigkeit schnell wieder abtrocknen kann.

Frisch aus der Redaktion

  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…
  • Bornholm Margerite - Dimorphotheca ecklonis

    Bornholm-Margerite - Pflege und Überwintern

    Mit farbenfrohen Blütenscheiben verwandelt die Bornholm-Margerite Ihren Sommergarten in eine malerische Wohlfühl-Oase, umschwärmt von emsigen Schmetterlingen. Damit die duftende Blütenpracht bis zum ersten Frost durchhält, darf die südafrikanische Schönheit nicht links liegen gelassen werden. Lesen…
  • Essigessenz

    Essig und Essigessenz gegen Unkraut - als Unkrautvernichter geeignet?

    Zur Bekämpfung von Unkraut gibt es eine ganze Reihe an Hausmitteln. Sie gelten als schonende Alternative zu chemischen Produkten und sollen daher unbedenklich für Boden und Umwelt sein. Auch Essig gehört zu den Naturprodukten, die gerne gegen Unkräuter eingesetzt werden. Besonders die konzentrierte…
  • Säulenapfel

    Säulenapfelbaum-Pflege - Schneiden und Liste der Säulenapfel-Sorten

    Attraktive Blüten im Mai, eine reiche Ernte im September, auf kleinstem Raum, das ist der Säulenapfelbaum. Selbst im Kübel trägt er Früchte. Alles was er dafür benötigt, ist ein wenig liebevolle Pflege. Der Säulenapfelbaum ist ein Produkt aus den Züchtungen des Formobstbaus. Zusammen mit Spindeln…
  • Schrottschusskrankheit

    Baumkrankheiten von A-Z - Infos zur Diagnose und Behandlung

    Die Vielfalt an Baumkrankheiten ist groß und sollte immer ernst genommen werden. In den meisten Fällen sind Pilze am Werk. Welche Baumkrankheiten es gibt, wie Sie erkennen können, um welche Krankheit es sich handelt, und was Sie tun können, um den Baum zu retten, erfahren Sie in diesem Artikel.
  • Wiese - Rasen - Gras

    Grasflöhe im Garten bekämpfen + Biss vom Grasfloh beim Menschen, was tun?

    Herbstgrasmilben, auch als Grasflöhe bekannt, gehören zu den hartnäckigen Plagegeistern. Sie können massenhaft auf dem Rasen auftreten und verursachen bei einem Biss rötliche Pusteln, die tagelang extrem jucken. Wir geben Ihnen Tipps, was Sie tun können, wenn Sie gebissen werden, und wie Sie die…
  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…