Holzgerätehäuser: Aufbewahrungsort für Gartenutensilien

Holzgerätehäuser: Aufbewahrungsort für Gartenutensilien

Wer den Garten erst kurz bewirtschaftet, ist im Hinblick auf den Aufbewahrungsort für Gartenutensilien meist guter Dinge. Die paar Geräte können im Sommer doch einfach an der Hauswand stehen, wenn sie nicht gebraucht werden.

gartenhaus2_flOder sie werden schnell in den Keller getragen. Dann kommt die Freundin mit der kleinen Tochter zu Besuch und ist ziemlich entsetzt, dass die Harke einfach herumsteht. Außerdem werden es immer mehr Geräte, passend zum wachsenden Ehrgeiz des frischgebackenen Gärtners. So nimmt der Wunsch nach einem geeigneten

Aufbewahrungsort für Gartenutensilien erfahrungsgemäß stetig zu. Wenn ein wenig Platz zur Verfügung steht, ist ein Holzgerätehaus ein hervorragender Aufbewahrungsort für Gartenutensilien.

Vorteile im Überblick

Ein Holzgerätehaus wird sich im Garten schnell positiv bemerkbar machen:

  • Es integriert sich sehr natürlich in den Garten, Holz ist nun einmal kein fremdes Material in einem Garten.
  • Weil es sich um Holz handelt, ist der Aufbau eines Gartenhauses für die meisten Heimwerker recht einfach, da sie schon Erfahrungen mit dem Material haben.
  • Holzgerätehäuser werden häufig als Steckbausätze angeboten, die sich mit wenig Werkzeug aufbauen lassen.
  • Der Garten sieht meist gepflegter aus, wenn ein Gerätehaus zur Verfügung steht. Auch wenn Regen droht, können ja noch schnell einige Arbeiten erledigt werden, da die Geräte ganz schnell regensicher verstaut werden können.
  • Es kann ein Schloss angebracht werden, teure Gartengeräte und andere Utensilien wie luxuriöse Auflagen für die Sonnenliegen sind also vor Diebstahl geschützt.

Allerdings braucht ein Holzgerätehaus auch ein wenig Pflege, je nach Holzart muss in gewissen Abständen auch der Holzschutz erneuert werden.

Preise für Holzgerätehäuser

Kleine Holzgerätehäuser aus naturbelassenem Fichtenholz mit einer Größe von rund 2,5 Quadratmetern gibt es schon für 200,- Euro. So ein Haus hat ein Dach mit Bitumendachbelag und bruchsichere Kunstglasfenster, allerdings keinen Fußboden.

Etwas kleiner (2,2 Quadratmeter), aber mit Boden, kostet ein solches Haus um 360,- Euro, für etwa 500,- Euro gibt es ein kleines Holzhaus, das mit seinen halbrunden Türen an eine Scheune erinnert.

Das Holzgerätehaus von fast 5 Quadratmetern kostet dann etwa 750,- Euro, über 7 Quadratmeter Gartenhaus

aus Holz gibt es für circa 1200,- Euro. Hier werden meist schon Wandstärken von etwa 19 Millimetern verwendet, die das Haus schön stabil machen. Wenn Sie ein Holzgerätehaus von etwa 13 Quadratmeter in den Garten stellen, müssen Sie zwar um 2.300,- Euro ausgeben, dafür finden aber auch noch die Gartenmöbel im Winter ihre Unterkunft, und der Rasenmäher und einige Gartenfiguren.

Die Gartenhütte, die gleich noch das Wochenendhaus ersetzt, hat 25 qm und ist in Holzbauweise ab 3.000,- Euro erhältlich. So ein Haus erfreut vor allem auch Kinder, die im Sommer dann bestimmt einmal ins Gartenhaus umziehen werden.

Hersteller und Händler

Den Bausatz für Ihr Holzgerätehaus finden Sie im Baumarkt oder im Gartencenter, Hornbach zum Beispiel (www.hornbach.de) hat fast 100 Holzgerätehäuser im Angebot. Viel Auswahl bietet auch das Gartencenter Dehner, auch auf www.dehner.de.

Ein sehr variantenreiches Angebot verschiedener Markenhersteller bietet die Edinger Fachmarkt GmbH in Mellrichstadt, Informationen unter www.gartenhaus.edingershops.de. Sie können Ihr Gartenhaus in Mellrichstadt besichtigen, wenn Sie ein großes Auto zur Verfügung haben, können Sie auch noch Geld durch den eigenen Transport sparen.gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_fl

Die Firma Gartenhaus-Plus.de aus Timmendorfer Strand bietet sehr viele verschiedene Größen an Holzgerätehäusern, bis zum Freizeithaus mit Schlafboden und Anlegeleiter für rund 13.000,- Euro, das aber dann auch eine Grundfläche von 28 Quadratmetern hat. Bei der Waegner-Services GmbH gibt es Gerätehäuser in verschiedenen Varianten aus kesseldruckimprägniertem Holz, www.paradieswelt.de.

Wichtig beim Vergleich der Angebote ist, dass Sie darauf achten, was alles enthalten ist. Manche Gartenhäuser werden komplett bis zum Schloss an der Tür angeboten, bei manchen muss noch so manche Kleinigkeit dazugekauft werden. Auch auf die Wandstärke kommt es an und auf das verwendete Holz. Erkundigen Sie sich, welcher Holzschutz vorgesehen ist, je dauerhafter das Holz von Natur aus ist, desto weniger chemischer Holzschutz ist erforderlich.

Fazit

Hier wurde nur eine kleine Auswahl von Anbietern genannt, die jedoch gut zeigt, wie vielfältig das Angebot in diesem Bereich ist. Sie werden also auf jeden Fall das Holzgerätehaus finden, das genau in Ihren Garten passt und Ihnen in der Zukunft die Gartenarbeit erheblich erleichtern wird.

Tipps der Redaktion

  1. Möglicherweise benötigen Sie eine Baugenehmigung für das Gartenhaus, besonders wenn es auf ein Fundament gestellt werden soll. Außerdem müssen Sie den vorgeschriebenen Grenzabstand zum Nachbarn beachten.
  2. Für kleinere Bauten wie Gartenhäuser bieten sich Streifenfundamente an. Dann brauchen Sie für das Gartenhaus Fundamentkanthölzer, die auf das Fundament gelegt werden. Bei manchen Bausätzen können solche Kanthölzer mitgeliefert werden. Diese müssen zwar sehr sorgfältig nivelliert werden, gewährleisten dann aber eine ständige Unterlüftung. Das wirkt sich positiv auf die Haltbarkeit eines Holzhauses aus, da eintretende Feuchtigkeit schnell wieder abtrocknen kann.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…