Tipps zur Markisenreinigung - Markise selbst reinigen

Tipps zur Markisenreinigung - Markise selbst reinigen

Markisen dienen in fast ganzjährig als Sonnenschutz. Und damit sie auf Dauer schön sauber und ansehnlich bleiben, müssen sie hin und wieder gereinigt werden.

Abnehmbare Markisen-Stoffe erleichtern die ReinigungDazu können Sie eine Firma beauftragen, welche jedoch recht kostspielig werden kann, oder Sie reinigen die Markise einfach selbst. Allerdings ist nicht jede Markise gleich: Die verschiedenen Markisentypen erfordern individuelle Reinigungsmaßnahmen. Aber mit einigen Tipps wird auch dies zu einem Kinderspiel.

So reinigen Sie

mobile Markisen selbst


Mobile Markisen erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Das hat durchaus seinen Grund, denn diese sind flexibel und können individuell an vielen Standorten eingesetzt werden. Zudem lassen sich diese Markisen recht einfach und unkompliziert reinigen. Bei einigen Modellen können Sie die Bespannung einfach abnehmen und sogar in der Waschmaschine waschen. Ist die Bespannung jedoch zu groß, dann müssen Sie diese per Handwäsche reinigen. Achten Sie hierbei darauf, keine zu starken und vor allem chlorhaltigen Reinigungsmittel zu verwenden, da sich dadurch die spezielle Beschichtung lösen kann.

In einigen Fällen sind die Verschmutzungen nur durch angesammelten Staub entstanden. Diesen können Sie entweder abklopfen oder mithilfe eines Staubsaugers entfernen. Und damit die Farbe wieder in satten Nuancen erstrahlt, reinigen Sie die Bespannung einfach mit etwas
lauwarmem Wasser, welches Sie mit ein wenig Seife versetzen.

Das Metallgestell können Sie zunächst ebenfalls mit etwas Seifenwasser von groben Verschmutzungen befreien und im Anschluss mit einem Mikrofasertuch und etwas Silikon-Öl polieren.

So reinigen Sie eine Fenstermarkise selbst

Senkrechte Fenstermarkisen sind die perfekte Lösung, wenn Sie auf Rollos oder Jalousien verzichten möchten. Wenn Sie jedoch lange Freude an der Markise haben möchten, dann müssen Sie diese in regelmäßigen Abständen reinigen. Den Stoff können Sie auch bei dieser Variante problemlos in der Waschmaschine reinigen. Bevor Sie den Stoff wieder anbringen, sollte dieser gut getrocknet und imprägniert sein. Die Halterung können Sie problemlos mit einem herkömmlichen Allzweckreiniger reinigen.

Lassen Sie sich am besten direkt beim Kauf der Markise über die Reinigungsmöglichkeiten beraten:
  • Dazu gehört in jedem Fall die Information über die Gewebeart und deren Pflegebedarf.
  • Weiterhin sollten Sie die Frage klären, ob und mit welchem Mittel die Markise imprägniert werden sollte
  • ... und welche Pflegemaßnahmen bei dem Gestell von Nöten sind.
Für Markisen gibt es Spezialreiniger zur SchimmelvorbeugungEinige Markisen sind mit einem speziellen Gewebe versehen, dessen Fasern wiederum eine ganz spezielle Pflege benötigen. Zudem sind im Handel Pflegemittel erhältlich, die die Schimmelbildung verhindern sollen. Rollen Sie die Markise zur Vorbeugung nie direkt nach der Reinigung zusammen und lassen Sie den Bezugsstoff gut trocknen.

So gelingt die Reinigung

Sprühen Sie die Markise mit einer in einer Sprühflasche befindlichen Spezialseife ein und lassen Sie diese für einige Minuten einwirken. Danach wischen Sie die schmutzigen Stellen mit einem weichen Schwamm nach. Anschließend spülen Sie die Seifenreste mit klarem Wasser ab und dann lassen Sie die Markise trocknen.

Sollten sich bereits Stockflecken auf dem Stoff gebildet haben, so bestreichen Sie diese mit einer speziellen Fleckenlösung und lassen Sie diese für einige Stunden einwirken. Danach können Sie die Lösung einfach mit klarem Wasser abspülen und lassen die Markise gut trocknen. Nun nur noch imprägnieren und Sie haben wieder lange Zeit Freude an Ihrer Terrassen- oder Wintergarten-Beschattung.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…