Outdoor-Paravent als Sicht- und Sonnenschutz

Outdoor-Paravent als Sicht- und Sonnenschutz

Paravents für den Garten bestehen aus mehreren Rahmen mit einer Füllung aus Stoff, Holz, Kunststoff oder Weide. Diese Rahmen sind miteinander verbunden, lassen sich aber durch Scharniere in jeder beliebigen Weise aufstellen.

paravent-raumteiler flFür die Stabilität sorgt ein Gestänge zwischen den Rahmen, das aus Stahlrohr oder Aluminium gefertigt wird und an dem unten Standfüße befestigt sind.

Vorteile des Outdoor-Paravents

Ein Outdoor-Paravent hat den großen Vorteil, dass er mobil ist und sich überall dort aufstellen lässt, wo er gerade

benötigt wird. Dort kann er als Sichtschutz, Sonnenschutz oder Windschutz verwendet werden.
  • Er besteht aus mindestens drei einzelnen Elementen, die jeweils eine Breite von etwa 70 Zentimetern haben. Eine typische Höhe für die Outdoor-Paravents ist 1,70 bis 1,80 Meter.
  • Wenn er nicht benötigt wird, lässt sich der Paravent zusammenklappen und dann platzsparend unterbringen.
  • Praktisch ist eine abnehmbare Bespannung, die sich in der Maschine waschen lässt, weil sie im Außenbereich natürlich schnell schmutzig wird.
  • Wird der Paravent oft bewegt, empfiehlt sich ein Aluminiumgestell, das sehr viel leichter als Stahlrohr ist. Außerdem hat Aluminium den Vorteil, dass es nicht rostet.
  • Auf einem etwas unebenen Boden wie zum Beispiel dem Rasen kann der Paravent mit Schnüren und Heringen am Boden fixiert werden. Für die Fixierung an einer Hauswand gibt es bei einigen Modellen passende Wandhalterungen.
Nachteile des
Paravents als Sicht- und Sonnenschutz

  • Als Windschutz ist ein Paravent im Garten nicht so gut geeignet, weil er bei etwas stärkerem Wind leicht umfällt.
  • Auch als Sonnenschutz erfüllt er nur dann seinen Zweck, wenn die Liege direkt hinter dem Paravent aufgestellt wird, daher ist er eigentlich nur ein Sichtschutz.
  • Beim Kauf eines Paravents ist außerdem daran zu denken, dass nicht seine ganze Breite genutzt werden kann, weil seine Füße etwas versetzt stehen müssen, damit er nicht umfällt. Nur wenige Modelle können ganz ausgezogen werden, sie müssen dann allerdings mit Erdankern im Boden befestigt werden.
Preise

Die meisten Paravents für den Außenbereich liegen preislich zwischen 100 und 200 Euro, es sind aber auch einige Produkte schon für weniger als 100 Euro erhältlich.

Hersteller und Händler
  • Einfarbige Outdoor-Paravents mit einem Bezug aus wasserabweisendem Polyester werden bei Paravent Art verkauft. Bei diesen Modellen werden Schnüre und Haken zur Befestigung am Boden gleich mitgeliefert.
  • Paravents mit einem Geflecht aus Polyethylen, die sehr gut zu Gartenmöbeln aus Polyrattan passen, verkauft der Zaun-Profi. Dieses Material kann zur Reinigung einfach abgewaschen werden.
  • Outdoor-Paravents aus Holz finden sich bei Neckermann, Otto und einigen Händlern auf ebay.
  • Paravents mit einer Füllung aus Weide, die in einem Garten sehr natürlich wirken, können beim Möbel Profi bestellt werden. Bei ihnen wird der Rahmen aus Kiefernholz gefertigt.
Fazit

Ein Paravent kann flexibel überall dort aufgestellt werden, wo man gerade ungestört sein möchte. Für einen dauerhaften Sichtschutz gibt es jedoch bessere Lösungen, denn ein Paravent ist aufgrund seiner Konstruktionsweise und seines geringen Gewichts niemals so stabil wie eine fest installierte Sichtschutzwand und sollte deshalb am besten jedes Mal zusammengeklappt werden, wenn er nicht gebraucht wird.

Extratipp

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Breite für Ihren Paravent optimal wäre, wählen Sie einen der Paravents aus, die sich nachträglich ohne viel Aufwand um ein oder mehrere Elemente erweitern lassen.

Frisch aus der Redaktion