Waschtische fürs Badezimmer

Waschtische fürs Badezimmer

Ein Waschtisch ist ideal für jedes Badezimmer. Es ist der Nachfolger vom klassischen Waschbecken mit Unterschrank. Oft ist ein Waschtisch das Highlight im Badezimmer, vor allem, wenn er entweder sehr groß oder absolut auffällig ist.

bad-waschbecken_flWaschtische gibt es aus verschiedenen Materialien, aus Keramik, Holz, Stahl, Glas, Beton, Porzellan, Kunststoff und anderen. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Wichtig ist, dass der Waschtisch zur übrigen Einrichtung des Bades passt. Das Gesamtbild ist wichtiger, als ein absoluter Hingucker.

Vorteile eines Waschtisches
  • zeitlose bis

    hypermoderne Designs möglich
  • meist pflegeleicht
  • Blickfang
  • praktisch
  • leicht zu reinigen
  • zusätzliche Ablagefläche
  • Waschtische aus Keramik: meist gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Waschtische aus Holz: sind ideal für Naturliebhaber
  • Waschtische aus Stahl: sind sehr modern und passen in ein Bad mit vielen elektronischen Highlights
  • Waschtische aus Kunststoff: sind in vielen ausgefallenen Formen erhältlich
Nachteile eines Waschtisches
  • oft ziemlich teuer, je nach Material und Hersteller
  • Kauft man erst den Waschtisch und will später einen Unterschrank dazu haben, muss man ein Standardmaß haben, ansonsten wird es schwierig, einen passenden zu finden.
  • Besser ist, man kauft beides zusammen, auch wenn das erst einmal teurer ist. Die spätere Suche nach einem Unterschrank ist mühsam und oft muss man einen extra anfertigen lassen. Das kommt am Ende teurer.
Preise
  • Die Preise für Waschtische können sehr unterschiedlich sein. Sie beginnen bei etwa 60 Euro für einen 60 cm Keramikwaschtisch.
  • Ein Waschtisch mit passendem
    Unterschrank, ebenfalls 60 cm kostet ab etwa 250 Euro.
  • Ein Waschtisch aus Holz, sogar mit Holzwaschbecken ist ab 200 Euro erhältlich. Ähnliche Modelle können aber auch das Doppelte oder Dreifache kosten.
  • Aus Stahl gibt es Waschtische ab 80 Euro. Die meisten sind aber deutlich teurer. Stahl-Email kann 800 Euro und mehr kosten.
  • Kunststoffmodelle kauft man ab 60 Euro. Allerdings sind dies sehr einfache Ausführungen.- Ausgefallene Modelle sind selten unter 600 Euro zu haben, können aber auch gleich Tausende Euro kosten. In der Regel sieht man den Waschtischen den Preis an.
  • Designermodelle sind kaum unter 1.000 Euro zu erwerben.
  • Wenn man einen Waschtisch im Internet kauft, muss man unbedingt auf die Lieferkosten achten. Waschtische sind meist recht schwer, dementsprechend hoch sind die Kosten für den Versand. Versandhäuser nehmen nur die üblichen 5 bis 6 Euro. Ansonsten liegen die Kosten zwischen 20 und 60 Euro, sind also unter Umständen so hoch wie der Waschtisch selbst.
badezimmer10_flHersteller und Händler

Waschtische kann man im Baumarkt in der Bäderabteilung kaufen, allerdings gibt es auch viele Fachhändler. Bei einem Badausstatter hat man meist mehr Auswahl. Selbst Steinmetze bieten Waschtische an, sie fertigen sie aus Stein, sehr individuell. So kann man millimetergenau einen Waschtisch einbauen. Ansonsten gibt es auch in Möbelhäusern in der Bäderabteilung und bei Versandhäusern eine große Auswahl.

Noch mehr Angebote findet man im Internet. Interessante Angebote findet man unter:
  • www.traumbad.de
  • www.exklusive-waschtische.de
Hersteller sind unter anderem:
  • Fackelmann
  • Alape
  • ARTIQUA
  • Burgbad
  • COSMIC
  • DURAVIT
  • Globo
  • HANSA
  • HEWI
  • KANERA und
  • Livingo
Fazit

Ein Waschtisch ist eine gute Lösung für ein Bad. Es gibt so viele unterschiedliche Modelle, dass auch für komplizierte Bäder eine Lösung gefunden werden kann. Oft ist die Auswahl abhängig vom Preis. In den höheren Preisklassen sind tolle Modelle zu finden, aber wer mag schon mehrere Tausend Euro für einen Waschtisch ausgeben?

Tipps der Redaktion

  1. Eine kompetente Beratung hilft Schwierigkeiten

    zu vermeiden.
  2. Gerade für Bäder mit viel Platz gibt es preisgünstigere Lösungen als überteuerte Waschtische. Da kommt man mit einem relativen normalen Waschtisch hin und als Stauraum nutzt man separate Schränke zum Aufstellen an der Wand. Das ist in der Regel deutlich preiswerter.
  3. Waschtische sollten so gestaltet sein, das man sie gut reinigen kann und sich nirgendwo Wasser sammeln kann!

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.