Wassermühle für den Garten

Wassermühle für den Garten

„Klipp - Klapp“ klappert die Mühle, nicht am rauschenden Bach, sondern im eigenen Garten. Eine Miniaturausgabe, die die Anziehungskraft nicht mindert, macht das möglich. Wer einen Hang zu nostalgischen Dingen besitzt, wird an einer Wassermühle für den Garten seine Freude haben. Kinder finden Elemente, die sich bewegen und dazu noch in Verbindung mit Wasser stehen, ebenfalls überaus spannend. 

teich-steine-natursteine_flFunktionsweise

Früher lieferte das Wasserrad die Energie, die die Mühlsteine zum Mahlen des Kornes benötigten. Heute muss dem Wasserrad Energie bereitgestellt werden, damit

es sich dreht. Genauer gesagt, ist der Einbau einer Pumpe nötig, um den künstlichen Bachlauf zum Fließen zu bringen oder die Wassermühle direkt mit Wasser zu versorgen. Es handelt sich dabei um eine Umwälzpumpe, die Wasser aus einem Reservoire an eine höhere Stelle befördert. Bei der Konstellation mit einem Bach sprudelt das Wasser dann aus einer Quelle, die das angelegte Bachbett füllt. Es reicht aber auch aus, wenn sich ein Wasserbehälter versteckt unter der Mühle befindet und die Pumpe das Wasser lediglich direkt am Wasserrad austreten lässt, damit es sich bewegt.

Die Umwälzpumpe wird entweder mit Strom angetrieben oder ein Solarmodul wandelt die Sonnenstrahlen in die benötigte Energie um. Wem es genügt, kann natürlich auch eine Mühle ganz ohne Funktion in seinen Garten stellen. Dann entfällt allerdings das Klappern. 

Ausführungen

Manche Prachtexemplare von Wassermühlen für den Garten sind detailgetreu historischen Vorbildern nachgeahmt. Es handelt sich dann um wahre Kunstwerke, denen ein passender Platz zur Präsentation gebührt. Damit der Anblick nicht gestört wird, sollten sich in direkter Nähe keine hohen Pflanzen befinden. In Kombination mit einem Bachlauf kann eine ansprechende, nicht zu hoch wachsende Begrünung das Gesamtbild jedoch attraktiver erscheinen lassen. 

Der Handel hält auch einfache Ausführungen bereit. Manche Modelle sind farblich gestaltet, andere Gartenwassermühlen behielten die natürliche Holzoptik. Wer handwerkliches Geschick besitzt, kann sich eine Wassermühle für den Garten selbst bauen. Es gibt auch Bausätze zu kaufen, bei denen die einzelnen Teile in Kleinarbeit zusammengefügt werden müssen. Die Faszination liegt hier im Detail. So wird zum Beispiel jede
einzelne Dachschindel separat aufgeklebt.

Vorteile einer Wassermühle für den Garten

Ob komplett selbst gemacht oder als Bausatz, der Erbauer kann zu Recht stolz sein auf sein Werk. Allein das Gefühl, etwa erschaffen zu haben, kommt der menschlichen Psyche zugute. Welche Vorteile eine Wassermühle auch beim Kauf eines fertigen Produktes sonst noch gewährt, nachstehend im Einzelnen:

  • Eine Wassermühle stellt ein außergewöhnliches dekoratives Element für den Garten dar. 
  • Das gleichmäßige Geräusch des Wasserrades zusammen mit dem Rauschen des Wassers wirkt überaus beruhigend.
  • Da für den Bau entweder Harthölzer oder imprägnierte Hölzer verwendet werden, bleibt die Mühle samt ihrem Rad trotz aller Niederschläge lange Zeit schön. 
  • Beim Einsatz einer solarbetriebenen Wassermühle für den Garten entfallen das Kabelverlegen und die Kosten für den Strom. 

Nachteile einer Wassermühle für den Garten
 

Der Eigenbau ist mit erheblichem Aufwand verbunden, den Hobbybastler jedoch wahrscheinlich als angenehm empfinden. Gibt es vor dem Kauf einer Gartenwassermühle noch weitere Überlegungen?

  • Soll die Umwälzpumpe ans Stromnetz angeschlossen werden, bedarf es der Planung und der Ausführung einer passenden Kabelverlegung. 
  • Eine funktionierende Wassermühlenanlage muss im Herbst winterfest gemacht werden. Idealerweise erhält die Mühle einen trockenen Winterstellplatz. 
  • Farben und auch das Holz können mit der Zeit ausbleichen, deshalb ist höchstwahrscheinlich irgendwann ein Anstrich fällig. 
  • Bei offenen Wasserbehältnissen muss an Kindersicherung gedacht werden. Sich bewegende Objekte im Garten ziehen Kleinkinder geradezu an. Mit vorhandenem Nachwuchs ist ein verschlossenes und verstecktes Behältnis weitaus empfehlenswerter. 

Preise

Ein kleiner Bausatz einer Wassermühle ist bereits ab 30 Euro erhältlich. Eine 59 cm hohe Wassermühle für den Garten aus Kiefernholz inklusive Pumpe, ohne Wasserbehältnis und in farblicher Gestaltung kostet zum Beispiel 239,99 Euro. Für eine künstlerisch wertvolle Gartenwassermühle in größerer Ausführung muss erheblich mehr gezahlt werden.

Hersteller und Händler

  • Hersteller von Gartenwassermühlen sind z. B. Promex und Weico.
  • Fachgeschäfte für Holz- und Kunsthandwerk stellen die kompetenten Ansprechpartner dar, wenn die Wassermühle im Garten weit mehr als nur ein kleines Gartenaccessoire sein soll.
  • Bei Interesse lohnt auch der Blick auf nachstehende Internetseiten:
  1. www.amazon.de
  2. www.gartenmoebel-holzkomplett.de
  3. www.otto.de
  4. www.horstmueller-galabau.de
  5. www.mannismuehlenshop.de


Resümee

Wenn es klappert ist die Welt noch in Ordnung, zumindest in der Nähe einer herrlich anzuschauenden Wassermühle im Garten. Für Nostalgie pur ist auf jeden Fall nach dem Aufbau dieser bezaubernden Gartendekoration gesorgt. 

Übrigens

Auf www.selbst.de gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bau einer Wassermühle für den Garten.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…