Ziehbrunnen - schön in Szene setzen

Ziehbrunnen - schön in Szene setzen

Ziehbrunnen gibt es schon seit tausenden von Jahren. Sie werden auch Tiefbrunnen genannt und wurden ins Erdreich gebohrt, um das Grundwasser oder eine unterirdische Wasserader anzuzapfen. Mit einem Eimer, der an einem langen Seil hängt oder in der modernen Variante mit einer Pumpe wird das Wasser dann nach oben befördert, um es für den Garten oder früher auch als Trinkwasser zu verwenden.

brunnen2_flZiehbrunnen in Gärten werden hauptsächlich für die Bewässerung der Pflanzen genutzt, weil die Wasserqualität für den

Gebrauch im Haus meist nicht ausreichend ist. Im Garten können sie besonders in heißen und trockenen Sommern für große Einsparungen bei der Wasserabrechnung sorgen. Neben den Brunnen, aus denen tatsächlich Wasser entnommen werden kann, gibt es für die Gärten aber auch viele Brunnen, die einen rein dekorativen Zweck erfüllen.

Vorteile eines Ziehbrunnens

Ein dekorativer Ziehbrunnen für den Garten wird meist aus Holz hergestellt. Er braucht ein wenig Schmuck und sollte an einer möglichst freien Stelle stehen, damit er gut zur Geltung kommt.
  • Am Rundholz, auf das normalerweise das Seil oder die Kette des Eimers aufgewickelt wird, kann eine Blumenampel aufgehangen werden, die am schönsten mit blühenden Pflanzen wirkt. Als Pflanzgefäß passt ein Eimer sehr gut. Es kann aber auch das gesamte Unterteil mit Erde gefüllt und dann mit Pflanzen bestückt werden.
  • Die Pfosten, die das Dach des Brunnens tragen, eignen sich sehr gut dazu, Kletterpflanzen an ihnen hochranken zu lassen. Hierbei kann es sich um blühende Pflanzen wie Rosen oder immergrüne Pflanzen wie das Efeu handeln. Dadurch bekommt der Ziehbrunnen ein etwas
    romantisches und märchenhaftes Aussehen.
  • Durch einen etwas breiteren Abschluss des Unterteils kann der Brunnen auch als Sitzgelegenheit verwendet werden, um sich bei der Gartenarbeit kurz auszuruhen.
  • Ist kein gebohrter Brunnenschacht vorhanden, kann der Brunnen trotzdem Wasser haben, indem im unteren Teil ein Einsatz mit einer Teichpumpe installiert wird.
  • Ein schöner Abschluss für den Brunnen ist ein Dach aus Holz, das mit Dachschindeln eingedeckt werden kann. Es schützt die anderen Teile des Brunnen und auch die Blumen vor Regen und Wind.
Nachteile der Ziehbrunnen

Als rein dekoratives Element im Garten ist ein Ziehbrunnen recht aufwändig und mit einigen Kosten verbunden. Auch ein wenig Pflege ist nötig, das Holz benötigt einen regelmäßigen Anstrich mit einem Holzschutzmittel, um es vor der Feuchtigkeit zu schützen.

Preise


Sehr kleine Ziehbrunnen für den Garten mit einer Höhe von weniger als einem Meter gibt es schon ab etwa 50 Euro, größere Modelle mit einer Höhe zwischen 1,70 und 1,90 Meter liegen dagegen eher im Bereich von etwa 200 Euro. Pflanzgefäße und Wasserpumpen sind meist nicht im Lieferumfang enthalten und müssen daher separat bestellt werden. Hinzu kommen noch die Ausgaben für die Pflanzen, um den Brunnen schön in Szene zu setzen.

brunnen5_flHersteller und Händler
  • Auf amazon gibt es einige Ziehbrunnen aus Holz, die zum Teil jedoch sehr klein sind und dadurch nicht wirklich die Illusion eines echten Brunnens erwecken.
  • Ein Hersteller von Ziehbrunnen und dekorativen Holztrögen mit Schwengelpumpe ist die Firma Promex, die auch Gartenmöbel produziert.
  • Weitere Angebote finden sich bei den Versandhändlern Otto und Schwab und auf Livingo.de.
Fazit

Einen Ziehbrunnen kann man im Garten sehr schön in Szene setzen, dazu sollte er allerdings eine Höhe haben, die einem echten Brunnen mit Schacht entspricht, damit er nicht wie eine Miniatur wirkt. Zum Holz des Brunnens passen blühende Ampelpflanzen und Kletterpflanzen sehr gut und mit einigen Figuren für den Garten bekommt er schnell ein etwas märchenhaftes Aussehen.

Lesen Sie auch:
BrunnenbohrungenWasserHolzbrunnenHolzzaundekorierenLichterketten

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…