Ziehbrunnen - schön in Szene setzen

Ziehbrunnen - schön in Szene setzen

Ziehbrunnen gibt es schon seit tausenden von Jahren. Sie werden auch Tiefbrunnen genannt und wurden ins Erdreich gebohrt, um das Grundwasser oder eine unterirdische Wasserader anzuzapfen. Mit einem Eimer, der an einem langen Seil hängt oder in der modernen Variante mit einer Pumpe wird das Wasser dann nach oben befördert, um es für den Garten oder früher auch als Trinkwasser zu verwenden.

brunnen2_flZiehbrunnen in Gärten werden hauptsächlich für die Bewässerung der Pflanzen genutzt, weil die Wasserqualität für den

Gebrauch im Haus meist nicht ausreichend ist. Im Garten können sie besonders in heißen und trockenen Sommern für große Einsparungen bei der Wasserabrechnung sorgen. Neben den Brunnen, aus denen tatsächlich Wasser entnommen werden kann, gibt es für die Gärten aber auch viele Brunnen, die einen rein dekorativen Zweck erfüllen.

Vorteile eines Ziehbrunnens

Ein dekorativer Ziehbrunnen für den Garten wird meist aus Holz hergestellt. Er braucht ein wenig Schmuck und sollte an einer möglichst freien Stelle stehen, damit er gut zur Geltung kommt.
  • Am Rundholz, auf das normalerweise das Seil oder die Kette des Eimers aufgewickelt wird, kann eine Blumenampel aufgehangen werden, die am schönsten mit blühenden Pflanzen wirkt. Als Pflanzgefäß passt ein Eimer sehr gut. Es kann aber auch das gesamte Unterteil mit Erde gefüllt und dann mit Pflanzen bestückt werden.
  • Die Pfosten, die das Dach des Brunnens tragen, eignen sich sehr gut dazu, Kletterpflanzen an ihnen hochranken zu lassen. Hierbei kann es sich um blühende Pflanzen wie Rosen oder immergrüne Pflanzen wie das Efeu handeln. Dadurch bekommt der Ziehbrunnen ein etwas
    romantisches und märchenhaftes Aussehen.
  • Durch einen etwas breiteren Abschluss des Unterteils kann der Brunnen auch als Sitzgelegenheit verwendet werden, um sich bei der Gartenarbeit kurz auszuruhen.
  • Ist kein gebohrter Brunnenschacht vorhanden, kann der Brunnen trotzdem Wasser haben, indem im unteren Teil ein Einsatz mit einer Teichpumpe installiert wird.
  • Ein schöner Abschluss für den Brunnen ist ein Dach aus Holz, das mit Dachschindeln eingedeckt werden kann. Es schützt die anderen Teile des Brunnen und auch die Blumen vor Regen und Wind.
Nachteile der Ziehbrunnen

Als rein dekoratives Element im Garten ist ein Ziehbrunnen recht aufwändig und mit einigen Kosten verbunden. Auch ein wenig Pflege ist nötig, das Holz benötigt einen regelmäßigen Anstrich mit einem Holzschutzmittel, um es vor der Feuchtigkeit zu schützen.

Preise


Sehr kleine Ziehbrunnen für den Garten mit einer Höhe von weniger als einem Meter gibt es schon ab etwa 50 Euro, größere Modelle mit einer Höhe zwischen 1,70 und 1,90 Meter liegen dagegen eher im Bereich von etwa 200 Euro. Pflanzgefäße und Wasserpumpen sind meist nicht im Lieferumfang enthalten und müssen daher separat bestellt werden. Hinzu kommen noch die Ausgaben für die Pflanzen, um den Brunnen schön in Szene zu setzen.

brunnen5_flHersteller und Händler
  • Auf amazon gibt es einige Ziehbrunnen aus Holz, die zum Teil jedoch sehr klein sind und dadurch nicht wirklich die Illusion eines echten Brunnens erwecken.
  • Ein Hersteller von Ziehbrunnen und dekorativen Holztrögen mit Schwengelpumpe ist die Firma Promex, die auch Gartenmöbel produziert.
  • Weitere Angebote finden sich bei den Versandhändlern Otto und Schwab und

    auf Livingo.de.
Fazit

Einen Ziehbrunnen kann man im Garten sehr schön in Szene setzen, dazu sollte er allerdings eine Höhe haben, die einem echten Brunnen mit Schacht entspricht, damit er nicht wie eine Miniatur wirkt. Zum Holz des Brunnens passen blühende Ampelpflanzen und Kletterpflanzen sehr gut und mit einigen Figuren für den Garten bekommt er schnell ein etwas märchenhaftes Aussehen.

Lesen Sie auch:
BrunnenbohrungenWasserHolzbrunnenHolzzaundekorierenLichterketten

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.