Balkonkastenhalter zur Balkonkastenbefestigung

Balkonkastenhalter zur Balkonkastenbefestigung 

Mit Blumen geschmückte Fassaden fallen sofort ins Auge und machen nicht nur den Betrachter, sondern auch den Hausbesitzer froh. Schließlich erfüllt es mit Stolz, wenn die Blumenpracht wunderbar gedeiht. Zur floristischen Dekoration eines Gebäudes eignen sich Balkonkästen vortrefflich. Zum Anbringen werden entsprechende Balkonkastenhalter zur Balkonkastenbefestigung gebraucht. 

blumenkasten5_flFunktionsweise

Welche Ausführung von Balkonkastenhaltern sich eignet, hängt stets erst einmal von den örtlichen Begebenheiten ab. Die Standard-Balkonkastenhalter sind mit Verstellschrauben individuell einstellbar und passen sich sowohl dem Blumenkasten als auch dem Balkongeländer an, egal ob es

sich um eine breitere, gemauerte Balkonbrüstung oder um ein schmales Balkongeländer aus Metall oder Holz handelt. Ideal ist ein Blumenkasten mit einer Tiefe von 12 bis 19 cm und ein Geländer mit einer Dicke von 3 bis 14 cm. Bei diesen Maßen passen alle Standard-Balkonkastenhalter. Für breitere Kästen bzw. Balkonbrüstungen sind extra große Halter nötig. Deshalb muss vor einem Kauf unbedingt Maß genommen werden. Normalerweise werden 2 Halter gebraucht, um einen Kasten optimal einhängen zu können. Ab einem 80 cm – Blumenkasten wird die Anbringung von 3 Haltern empfohlen. Blumenkastenhalter dieser Art sind aus lackiertem Metall, aus Bandeisen oder verzinkt. Sie werden teilweise in verschiedenen Farben angeboten.

Ein anderes Prinzip ist die H-Form zum Einstecken. Der untere u-förmige, verstellbare Teil des Halters wird über die Brüstung gestülpt und von der Breite her mit einer Schraube der Brüstung angepasst, 10 bis 29,5 cm sind möglich. Das System ist somit auch für breitere Mauern geeignet. Das u-förmige obere Teil wird dann an der Längsseite mit dem bereits angebrachten Teil oberhalb der Brüstung verschraubt. Jetzt muss nur noch der Pflanzkasten (max. Tiefe 16 cm) eingesetzt und die Halterung entsprechend eingestellt werden. Diese Ausführung ist auch in Kunststoff möglich.

Eine weitere Variante ist die eines kompletten Gestells aus Aluminium oder mit Kunststoff ummanteltem Eisendraht. Zwei am Element angebrachte gebogene Halter werden lediglich über das Balkongeländer gehängt und der Blumenkasten in die korbartige Konstruktion eingestellt.

Vorteile

Balkonkastenhalter zur Balkonkastenbefestigung funktionieren in der Regel tadellos, vorausgesetzt, sie sind korrekt eingestellt und der Blumenkasten wurde so
eingehängt, dass er nicht herausrutschen kann. Welche Vorzüge Balkonkastenhalter sonst noch haben, hier im Detail:
  • Balkonkastenhalter sind aus witterungsbeständigem Material hergestellt, da sie gewöhnlich sowohl mit Regen- als auch mit Gießwasser in Verbindung kommen.
  • Bei der lackierten Ausführung kann unter verschiedenen Farben ausgewählt werden, so dass sich die Halter dem Blumenkasten optimal anpassen. Terrakotta ist ebenfalls möglich. 
  • Eine Blumenkastenhalterung an einem Stück ist besonders einfach zu montieren. 
Nachteile

Bei ziemlich breiten Brüstungen kann es schwierig sein, passende Balkonkastenbefestigungen zu erhalten. Sondergrößen hält der Eisenwarenhandel bereit. Eventuell hilft eine Kunstschlosserei weiter. Was gibt es noch zu beachten?
  • Wenn es sich um einzelne Halterungen handelt, müssen sie so angebracht sein, dass der Blumenkasten optimal steht. Die Befestigungen dürfen sich deshalb nicht ganz am Rand des Kastens befinden und auch nicht zu weit in der Mitte.
  • Hängen die Blumen extrem weit nach unten, zum Beispiel Geranien, sieht das zwar toll aus, die Balkonkästen können jedoch aufgrund des nach unten ziehenden Gewichts in der Halterung kippeln. 
  • Bei einer Konstruktion an einem Stück passt nur eine vorbestimmte Blumenkastengröße hinein. 
  • Beim Gießen sollte darauf geachtet werden, dass kein Wasser die Hauswand hinunterläuft. Es könnte Flecken geben. 
Preise

Ein Paar Balkonkastenbefestigungen in einfacher Ausführung sind bereits für etwa 6 Euro zu bekommen. Markenprodukte kosten pro Paar ca. 10 Euro. Stabilere und größere Ausführungen sind in der Regel noch etwas teurer. 

blumenkasten9_flHersteller und Händler

Zu den Betrieben, die Balkonkastenhalter herstellen, gehören:
  • Emsa
  • Menz
Geschäfte, die Balkonkastenbefestigungen verkaufen, sind:
  • Eisenwarenhandelsgeschäfte
  • Blumen- und Gartenfachbetriebe
  • Baumärkte wie OBI, Hagebau, Toom, Baywa, etc.
  • Versandhandel mit Fachabteilung Haus und Garten, z. B. Otto, Neckermann.
  • Internetportale, die Pflanzen und Zubehör vertreiben wie Pötschke-Ambiente.
Schlussbemerkung

Blühender Blumenschmuck am Balkongeländer braucht nicht nur passende Blumenkästen sondern auch eine funktionale, sichere Halterung, damit nichts in die Tiefe stürzt. Verstellbare Blumenkastenhalter sind dafür bestens geeignet, zumal sie sich den Begebenheiten anpassen. Allerdings sollte von Zeit zu Zeit nachgeprüft werden, ob alles noch optimal sitzt.

Übrigens

Balkonkästen sind nicht nur für Blumen geeignet. Genauso gut wachsen darin auch Kräuter und niedrig bleibendes Gemüse, wie zum Beispiel:

  1. Petersilie und Schnittlauch – Diese Kräuter sollten allerdings einen eher schattigen bis halbschattigen Platz erhalten.
  2. Salbei, Thymian, Rosmarin, Zitronenmelisse und Basilikum gedeihen in der Sonne wunderbar.
  3. Rukula sowie Pflück- und Feldsalate wachsen ebenfalls in der Balkonkastenzucht.
  4. Besonders hübsch sehen Monatserdbeeren am Balkongeländer aus, weil sie Ausläufer bilden und somit auch ranken. Zudem produzieren sie über den ganzen Sommer leckere Früchte.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…