Gummistiefel: ideales Schuhwerk für die Gartenarbeit

Gummistiefel: ideales Schuhwerk für die Gartenarbeit

Gartenarbeit hat mit Erde zu tun, häufig auch mit feuchter Erde. Damit Ihre Straßenschuhe überleben, empfiehlt sich vor der Gartenarbeit also immer ein Wechsel des Schuhwerks, und zwar am besten zum Gummistiefel *. 

gummistiefel-umgraben-spaten flDie Vorteile von Gummistiefeln

Gummistiefel haben heute ein angenehm weiches Innenleben, das einen schnellen Schuhwechsel im Flur ermöglicht. So bleibt das Haus sauber.

Gummistiefel sind wasserfest und leicht zu reinigen.

Es gibt auch Gummistiefel, die zugleich wärmen.


/>Neue Materialien machen die Gummistiefel weicher, sie sind so bequemer und können auch stundenlang getragen werden.

Es gibt heute sogar extra leichte Gummistiefel, die auch nach vielen Kilometern quer durch den Garten den Fuß nicht beschweren.

Gummistiefel gibt es für jeden Stil: sportliche Modelle oder modische, Stiefel in bunten Farben oder mit Mustern, mit Schnürungen oder Absätzen. Hätten Sie gerne Gummistiefel mit aufgedruckten Blumen, damit die Arbeit im Blumenbeet richtig Spaß macht? Kein Problem!


Nachteile der Gummistiefel

Die Nachteile der Gummistiefel, wie schwitzige Füße und uncharmantes Design, gehören heute weitgehend der Vergangenheit an und könnten Sie nur noch treffen, wenn Sie einen Import unbekannter Herkunft ohne Materialangabe erwerben.

Preise der Gummistiefel

Sonderangebote werden immer wieder angeboten, besonders wenn ein Design durch die neuesten Trends ersetzt wird, dann gibt es bunte Gummistiefel * schon für unter 10,- Euro. Gummistiefel von Markenherstellern wie Romika sind ab 35,- Euro erhältlich, auch Gummistiefel von Giesswein, Viking footwear oder Be Only gibt es schon ab 40,- Euro. 

Die ersten Gummistiefel von Crocs gibt es für etwa 45,- Euro, von Jack Wolfskin ab etwa 50,- Euro. Die Gummistiefel der Edelmarken Aigle, Hunter, CAFèNOIR und Wandelei beginnen in einem Preisbereich um 70,- Euro und können bis zu 120,- Euro kosten. Dafür erhalten Sie dann aber auch wunderschöne Modelle, vielleicht violett mit Schmetterlingen oder edel mit Fellbesatz. Auch spielerische Aufdrucke, Ringel oder Stiefel im Boots-Look sind vertreten, oder Sie geben sich ganz damenhaft im weinroten Gummistiefel mit Absatz (wohl nichts für die Gartenarbeit, aber schön). 

Händler und Hersteller von Gummistiefeln

  • Gummistiefel bekommen Sie in jedem Schuhladen, und bei besonderen Anforderungen auch im Baumarkt, Praktiker hat zum Beispiel Gummistiefel in Schnittschutzklasse.
  • Ein solcher von sehr vielen Anbietern angebotener Artikel eignet sich aber auch besonders gut für die Produktsuche im Internet. Hier gibt es Seiten, die dem Suchenden zahlreiche Hilfen an die Hand geben.
src="images/stories/abwasserkanal-kind-regen_fl.jpg" width="180" height="211" alt="abwasserkanal-kind-regen fl" style="float: right; margin-bottom: 6px; margin-left: 6px;" />Zur Otto Group gehört zum Beispiel die shopping24 GmbH, die auf der Seite www.shopping24.com eine unglaubliche Vielfalt von Produkten versammelt, die nach den verschiedensten Kriterien gesucht und sortiert werden können. So wird die Suche nach Gummistiefel über 1.600 Produkte ergeben, Sie können nun jedoch weiter eingrenzen nach Mode oder Sport, einer bestimmten Marke oder einem bestimmten Preisbereich, einer Farbe oder einem Shop. Ebenfalls zur Otto Group gehört die Seite smatch.com, die Ihnen hilft, die aktuellen Trends in sehr vielen Onlineshops zu finden. Auch hier werden eine übersichtliche Oberfläche und zahlreiche Auswahl- und Sortierfunktionen geboten, auf Wunsch werden Sie von diesen Seiten direkt zum Shop geleitet, in dem das gefundene Produkt bestellt werden

kann.
  • Einen guten Überblick verschafft auch die Seite www.yalook.com, die von der yalook Fashionworld GmbH c/o HWS Retourenbetrieb aus Hamburg betrieben wird. Auf all diesen Seiten, die bei der Produktsuche helfen, kann übrigens auch speziell nach heruntergesetzten Produkten gesucht werden.
  • Die bei Schuhliebhabern wohlbekannte Zalando GmbH aus Berlin lässt Sie bei der Suche nach Gummistiefeln auch nicht im Stich, auf der hervorragend kundenfreundlich gestalteten Seite www.zalando.de werden Gummistiefel in großer Auswahl angeboten. Während bei anderen Shops meist Versandkosten zur Warensumme addiert werden müssen, und manchmal auch noch Gebühren für Verpackung und Handling anfallen, zahlen Sie bei Zalando von Anfang an nur den reinen Verkaufspreis, der Versand (und auch die Rücksendung, wenn der Schuh doch nicht gefällt) ist auch bei preiswerten Produkten kostenlos.
  • Gummistiefel in vielen Designs von der Blumenwiese bis zum Armeestiefel werden von der norwegischen Firma Viking footwear hergestellt, sie werden zum Beispiel über Zalando vertrieben. Auf der Seite www.vikingfootwear.com erhalten Sie jedoch umfangreiche Informationen über das wohl natürlichste Material, aus dem Gummistiefel hergestellt werden können, dem Naturkautschuk.
  • Eine Suche nach Marke und Zweck bietet die Firma Gummistiefelversand.de von Klaus Grewe aus Berlin unter www.Gummistiefelversand.de. Hier finden Sie sogar oberschenkelhohe Anglerstiefel (unter dem Stichpunkt Watstiefel), die Artikel können auch vor Ort im Lager abgeholt werden.
  • Die Suche nach dem Material ermöglicht die Firma Frank Reinartz aus 52379 Langerwehe unter www.gummistiefelprofi.de. 

Fazit

Niemand muss sich im Garten nasse Füße holen und anschließend über die Erkältung schimpfen. Auch wenn die Gummistiefel früher feindliche Materie für Sie waren, gibt es heute Modelle, die Sie bestimmt gerne anziehen werden.

Tipps

  1. Heute gibt es Gummistiefel aus dem Material Ihrer Wahl: Naturkautschuk ist besonders weich und bietet hervorragenden Tragekomfort, gehört aber nicht zu den preiswertesten Materialien. Meist preiswerter sind Gummistiefel aus Polyurethan (PU), die leicht und widerstandsfähig sind. Unter den Berufsgummistiefeln gibt es noch weitere Materialmischungen, vielleicht ist auch hier Ihr Traumstiefel dabei.
  2. Handgefertigten Gummistiefel aus Naturkautschuk sollten Sie etwas Pflege gönnen. Mit einer speziellen Gummistiefel Pflegecreme (125 ml um 8,- Euro) können Sie Ihre hochwertigen Gummistiefel mehrere Jahre in einem hervorragenden Zustand erhalten. Die Pflegecreme hält aber auch die Gummistiefel aus den Kunststoffen geschmeidig und beugt so Rissbildung vor. Sie schützt die Stiefel übrigens auch vor UV-Strahlung, die den Gummi vorzeitig altern lassen kann.
  3. Auch wenn die neuen Materialien, vor allem Naturkautschuk, heute nicht mehr den Schweißfuß im Gummistiefel fördern, kann es natürlich vorkommen, dass Sie in Ihrem Gummistiefel einmal schwitzen. Dann empfiehlt sich die Anwendung eines Sprays, das Bakterien den Kampf ansagt und so jegliche üble Gerüche aus dem Schuh entfernt, zurück bleibt wohltuende Frische (200 ml um 7,- Euro). 

* externe Links

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…