Holz-Rankgitter mit Blumenkasten - grüner Sichtschutz

Holz-Rankgitter mit Blumenkasten - grüner Sichtschutz

Ein Blumenkasten mit einem daran befestigten Rankgitter wird oft an eine Hauswand gestellt. Er eignet sich aber genauso gut als Sichtschutz für die Seiten der Terrasse oder kann mitten im Garten aufgestellt werden, um einzelne Bereiche voneinander zu trennen.

terrasse-petunien-treppe flVorteile

Die meisten Blumenkästen mit Rankgitter werden nur von einer Seite bepflanzt, es gibt jedoch auch Modelle, bei denen sich das Gitter in der Mitte befindet, sodass der Sichtschutz von beiden Seiten schön anzusehen ist.
  •  Diese Blumenkästen

    gibt es in vielen verschiedenen Größen. Die kleineren eignen sich nur als Dekoration, während die größeren mit einer Höhe von zum Teil mehr als zwei Metern gleichzeitig einen guten Sichtschutz bieten.
  • Der obere Abschluss kann gerade sein, etwas gefälliger wirkt das Rankgitter jedoch, wenn es oben leicht geschwungen ist.
  • Für Rankpflanzen ist eine Kletterhilfe aus Holz sehr gut geeignet, weil es nicht ganz glatt ist, sodass die Pflanzen leicht einen Halt finden. Außerdem wirkt Holz im Garten immer sehr natürlich.
Nachteile

Bei einjährigen Pflanzen bieten ein Holzkasten mit Rankgitter erst im Laufe des Sommers einen guten Sichtschutz, durch das Holzgitter ist jedoch auch schon vorher ein gewisser Schutz gegen neugierige Blicke gegeben.
  • Bei starkem Wind kann ein frei stehender Blumenkasten mit Rankgitter schnell umfallen, um diese Kästen aber bei schlechtem Wetter jedesmal an einen geschützten Ort zu schieben, sind sie meist zu schwer.
  • Holz reagiert empfindlich auf Feuchtigkeit und muss daher regelmäßig gestrichen werden. Bei mehrjährigen Pflanzen ist dies jedoch nicht möglich ohne die Triebe komplett
    zurückzuschneiden.
  • Auch Holz, das kesseldruckimprägniert wurde, sollte regelmäßig mit einer Lasur gestrichen werden, weil es sonst vergrauen und Risse bilden kann.
  • Blumenkästen für den Garten brauchen ein Abzugsloch, damit überschüssiges Regenwasser abfließen kann. Auf gepflasterten Flächen kommt es dann jedoch leicht zu Verschmutzungen, weil ein Teil des Substrats mit ausgespült wird.
  • Auch winterharte Pflanzen brauchen bei Frost einen Schutz, wenn sie in einen Kasten gepflanzt wurden. Dann sollte das gesamte Pflanzgefäß mit Vlies oder Luftpolsterfolie umwickelt werden, um den Wurzelbereich zu schützen.
Preise

Kleine Blumenkästen mit einem Spalier in einer niedrigen Höhe kosten aus Holz etwa 40 bis 50 Euro. Die größeren Modelle, die auch einen guten Sichtschutz bieten, liegen dagegen meist über 100 Euro. Als weitere Ausgaben sind dann noch die Pflanzen zur Begrünung hinzuzurechnen. Diese Kosten fallen meist jährlich an, es sei denn, es werden mehrjährige und winterharte Kletterpflanzen ausgesucht.

terrasse flHersteller und Händler
  • Große Rankkästen aus Kiefernholz, die rund um eine Terrasse einen guten Sichtschutz bieten, verkauft Steiner Shopping.
  • Blumenkästen mit einem Rankgitter und einem oberen Abschluss in Form einer Pergola gibt es in der Holzwelt Gräf. Bei diesen Produkten wurde das Holz kesseldruckimprägniert, um es dauerhaft gegen Feuchtigkeit zu schützen.
  • Kleine Rankkästen aus Holz werden in Baumärkten und Gartencentern verkauft, im Internet findet sich eine große Auswahl bei den Händlern auf ebay, bei Quelle und bei Edinger.
Fazit

Ein wenig zusätzliches Grün auf der Terrasse ist immer schön. Gleichzeitig kann mit einem hohen Rankgitter aber auch ein guter Sichtschutz geschaffen werden, um die Privatsphäre zu wahren. Ein wenig Arbeit fällt bei Holzprodukten für den Garten jedoch immer an, um

sie gegen Feuchtigkeit und schädliche Insekten zu schützen und lange Freude an ihnen zu haben.

Tipps der Hausgarten.net-Redaktion
  1. Eine Pflanze, die unter guten Bedingungen schnell wächst und bald das gesamte Rankgitter begrünt, ist die Kapuzinerkresse. Von ihr gibt es Sorten, die in mehreren Farben blühen.
  2. Pflanzen, die auch im Winter noch für einen guten Sichtschutz sorgen, sind das Efeu und das Geißblatt. Auch der Spindelstrauch ist immergrün, er wächst jedoch sehr langsam, sodass es lange dauert, bis er das gesamte Rankgitter begrünt.

Frisch aus der Redaktion

  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…