Pflanzschalen für den Garten selbst herstellen & gestalten

Pflanzschalen für den Garten selbst herstellen & gestalten 

Wer eine kreative Ader besitzt und gerne den eigenen Ideen freien Lauf lässt, kann Pflanzschalen selbst herstellen. Eine Möglichkeit stellt das Töpfern dar. Allerdings müssen die Gefäße gebrannt werden. Ohne Zugang zu einem Brandofen lässt sich das Töpfern nicht realisieren.

geranie-steintopf-blumentopf_flDer Tipp mit dem Sand-Torf-Zement-Gemisch ist dagegen wesentlich einfacher durchführbar. Dazu werden noch Gefäße gebraucht, die jeweils der Außen- und der Innenform entsprechen. Die Wände und der Boden der selbst hergestellten Pflanzschale sollten 2-3

cm, bei größeren 5 cm dick sein, deshalb müssen die beiden Gefäße etwa diesen Größenunterschied besitzen. Aus welchem Material diese Behälter sind, spielt keine Rolle, denn sie dienen nur als Form. Für die Innenform sind allerdings Plastikbehälter wie Kunststoffverpackungen, alte Schüsseln, Plastikdosen oder Eimer am besten geeignet, weil sich dieser Werkstoff am leichtesten aus der noch nicht durchgetrockneten Masse lösen lässt. Die Außenform (ovaler oder runder Farbeimer, kleine Obstkiste, etc.) wird aus dem gleichen Grund mit einer Plastikfolie ausgelegt. Idealerweise hat das Behältnis eine glatte Oberfläche und wird nach oben hin etwas breiter.

Die Herstellung

Die Masse, um Pflanzschalen für den Garten selbst herzustellen, wird zu etwa gleichen Teilen aus Sand, Torf und Zement hergestellt. Der Sandanteil sollte dabei etwa größer sein. Sind die Materialien im trockenen Zustand gut durchgemischt, kommt noch Wasser hinzu und zwar so viel, dass die Masse zwar weich, aber nicht allzu flüssig ist. 

Die mit Folie ausgelegte Außenform wird am Bodenbereich und an den Außenwänden mit Hilfe einer Spachtel oder Kelle mit der Zementmasse gefüllt. Danach erfolgt das Eindrücken der Innenform. Zur Kontrolle, ob die Wandstärke jeweils passt, sollte die Innenform noch mal entfernt werden. Mit einem dünnen Holzstäbchen lässt sich die Dicke des Bodens und der Wände prüfen. Erst wenn alles passt und die Wände rundherum die gleiche Stärke aufweisen, bleibt die Innenform zur Hohlraumbildung in der Zementmasse. Ein Stein sorgt dafür, dass sich nichts verschiebt. Wichtig ist dabei natürlich, dass der Rand überall die gleiche Höhe hat. Wenn Masse fehlt, kann jetzt noch entsprechend aufgefüllt werden.

Nach zwei Tagen Trocknung an einer schattigen Stelle wird die Innenform herausgenommen. Jetzt
besteht noch die Möglichkeit, eventuell vorhandene Unebenheiten mit Hilfe eines Löffels zu glätten oder zuviel Material abzukratzen. Einen Tag später wird dann die Außenform mit Inhalt umgestürzt und samt Folie entfernt. Zurück bleibt der Rohling des neuen Pflanzgefäßes. 

Gestaltung von Pflanzschalen für den Garten 

Der Zement ist nach 3 Tagen noch nicht komplett durchgetrocknet. Deshalb lassen sich jetzt noch Abflusslöcher mit einem Schraubenzieher durchstoßen. Damit die Oberfläche eine raue Optik erhält, hilft die Bearbeitung mit einer Stahlbürste. Begnadete Künstler haben jetzt auch noch die Möglichkeit, mit einem Schraubenzieher Ornamente oder Bilder in das noch weiche Material einzukratzen. Als letzte Handlung wird alles mit einem weichen Besen abgekehrt und zur endgültigen Trocknung aufgestellt. Werden vor dem Auffüllen des Außengefäßes besonders markante Blätter, wie zum Beispiel die der Rhizinuspflanze, an der Seite drapiert, weisen die Schalen später diese Vertiefungen auf. 

Vorteile

Die mit dem Sand-Torf-Zement-Gemisch hergestellten Pflanzschalen sind absolut frostfest und können den kompletten Winter im Freien bleiben. Weitere Vorteile der

Pflanzschalen Marke Eigenbau:
  • Selbst hergestellte Pflanzschalen schonen den Geldbeutel.
  • Erfolgreiches kreatives Schaffen erfüllt zu Recht mit Stolz.
  • Es besteht die Möglichkeit, Pflanzschalen in einer exakt gewünschten Form und Größe zu produzieren, vorausgesetzt, es existiert eine entsprechende Außenform. Sollte die Innenform nicht exakt passen, kann der Hohlraum noch naträglich durch Entfernen der noch weichen Zementmasse mit einem Löffel vergrößert werden.
blumentopf2_caNachteile

Größere Gefäße wiegen auch entsprechend viel. Für das Umstürzen und die weitere Bearbeitung solcher Pflanzschalen ist die Unterstützung einer zweiten Person notwendig. Eventuell könnten auch noch nachstehende negative Aspekte zum Tragen kommen:
  • Für die Anfertigung wird ausreichend Platz und Zeit gebraucht 
  • Durch den Torfanteil werden die selbst hergestellen Pflanzschalen braun-grau, also nicht farbenfroh. Mit der Einarbeitung von Farbpigmenten in die rohe Masse erhalten die Pflanzschalen jeden gewünschten Farbton. 
  • Die Pflanzschalen aus Sand, Torf und Zement veralgen und bemoosen sehr schnell.
  • Falls die Bepflanzung nicht winterfest ist, kann sich das Umräumen der verhältnismäßig schweren Schalen ins Winterquartier etwas schwierig gestalten. 
Wo gibt es die Materialien und wieviel kosten sie?

Bau- und Gartencenter halten die Materialien zum Kauf bereit. Manche Hobbymärkte bieten sogar Fertigmischungen an, die jedoch im Vergleich zum Einzelkauf der Materialien wesentlich teurer sind. Ein Sack Zement (25 kg) kostet etwa 4 Euro, Sand (25 kg) 3 Euro und Torf (100 l) 5-6 Euro. 

Fazit

Mit etwas Geschick lassen sich individuelle Pflanzschalen für den Garten selbst herstellen und gestalten. Weil das Material aus Sand, Torf und Zement mit der Zeit Patina bzw. Algen und Moos ansetzt, passen diese Pflanzgefäße sogar in einen naturnahen Garten. 

Übrigens:

Um die nur noch gering vorhandenen Torfvorräte zu schonen, kann statt Torf auch Sägemehl oder Rindenerde verwendet werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.