Bodeneinbaustrahler für stimmungsvolle Lichteffekte

Bodeneinbaustrahler für stimmungsvolle Lichteffekte

Bodeneinbaustrahler sind wie gemacht für das Lichtdesign auf dem eigenen Grundstück, haben aber auch sonst noch einige Vorteile:

terrasse flVorteile von Bodeneinbaustrahlern

  • Bodeneinbaustrahler können Sie gezielt einsetzen, um besonders schöne Bereiche im Garten hervorzuheben.
  • Oder einfach verteilen, immer wenn Licht aus unerwarteten Quellen kommt, strahlt es einen Hauch von Geheimnis und Luxus aus.
  • Die Bodeneinbaustrahler können jedoch durchaus auch sehr nützliche Funktionen übernehmen, wenn Sie zum Beispiel einen Weg einrahmen oder Treppenstufen kenntlich machen.
  • Gegenüber sonstigen kabellosen Varianten hat der Einbau den großen Vorteil, dass

    der Einbaustrahler dem Einbrecher nicht so leicht in die Hände fällt.
  • Bodeneinbaustrahler werden in allen stärker frequentierten Bereichen länger halten als alle anderen Beleuchtungsmöglichkeiten in Bodennähe, sie können ja einfach überlaufen werden.
  • Die Einbauleuchten können auch überall dort gut integriert werden, wo eine andere Beleuchtung in Bodennähe den optischen Eindruck stören würde.
  • Wird der Strahler mit einem Bewegungsmelder gekoppelt, geht das Licht nur an, wenn es gebraucht wird. Der Bewegungsmelder reagiert allerdings nicht nur auf menschliche Bewegung. Wenn Sie einen Naturgarten haben, in dem sich viele Tiere wohlfühlen, wird eine herkömmliche Solarleuchte schnell ihre Grenzen erreichen, ein Leuchtmittel mit viel Energieverbrauch könnte spürbare Kosten verursachen.

Nachteil der Bodeneinbaustrahler

  • Bodeneinbaustrahler, die elektrisch betrieben werden sollen, haben natürlich den Nachteil, dass zuerst eine Zuführung gelegt werden muss.
  • Wenn der Bodeneinbaustrahler gleich bei der Anlage des Gartens eingeplant wird, ist das in der Regel nur ein kleiner zusätzlicher Aufwand, soll er später hinzugefügt werden, gibt es Alternativen für den Solarbetrieb.
  • Außerdem müssen Sie beim Bodeneinbau sehr genau auf die Lichtstärke achten und darauf, dass durch die Lichtquellen mit der Ausstrahlung vom Boden aus keine starken Blendungen entstehen. Sonst wird die Bodeneinbauleuchte zur Stolperfalle.

Preise für Bodeneinbaustrahler

  • Die ersten Einbauspots für den elektrischen Betrieb gibt es schon für 24,50 Euro. Das sind Boden-Einbauleuchten mit Einbauplatte, die abgestimmt auf einen Normstein von 20 x 10 ist. Die robusten Boden-Einbauleuchten aus Alu-Druckguss sind für die Außenbeleuchtung gedacht und im eingebauten Zustand begehbar. Wenn die Leuchte überfahren werden soll, solle sie in einen Betonquader eingegossen
    werden.
  • Ein Design-Solar-LED-Bodenaufbaustrahler mit zwei Flammen kostet 24,90 Euro, nur wenig teurer ist der erste Bodeneinbaustrahler aus Edelstahl. Der vierflammige Solar-Bodenaufbaustrahler aus Edelstahl kostet mit Ein- und Ausschalter um 27,50 Euro, der Energiespar-Bodeneinbaustrahler um 37,- Euro. Zum etwa gleichen Preis gibt es den kleinsten leuchtenden Pflasterstein (50 x 60 x 50 mm). Es gibt auch größere Light Stones, die dann auch teurer sind.
  • Ein Komplettset mit 4 Bodeneinbauleuchten aus Edelstahl, 3 Meter Anschlusskabel, Netzgerät für den Anschluss an 220 V und einem 10-fach-Verteiler mit 10 Meter Anschlussleitung (es können also noch weitere 6 Leuchten angeschlossen werden) kostet rund 40,- Euro. Zum gleichen Preis erhalten Sie den kleinen LED Stein als Boden-Einbauleuchte, der mit den Maßen von 10 x 10 cm perfekt ist, um zum Beispiel rund um die Terrasse Lichtakzente zu setzen.
  • Ein großer Edelstahl Bodeneinbaustrahler mit hoher Schutzklasse IP 67 oder ein Einbaustrahler mit Niedervolt-Halogentechnik, der schwenkbar und einklappbar ist, kann für etwa 100,- Euro erworben werden, der LED Boden-Einbaustrahler mit austauschbarem LED Modul kostet etwa 120,- Euro.
  • Der Bodeneinbaustrahler aus Aluminiumguss, der bis etwa 1.200 kg belastbar ist, kostet um 210,- Euro, wenn eine Belastung mit bis zu 3.000 kg möglich sein soll, müssen Sie über

    500,- Euro ausgeben.

Hersteller und Händler von Bodeneinbaustrahlern

  • Eine gute Auswahl von Bodeneinbauleuchten für den Betrieb mit 12 Volt oder 230 Volt bietet das JAC - Vertriebsbüro von Jürgen Armbrust aus 30974 Wennigsen über seinen www.shop-016.de. Bodeneinbaustrahler in vielen Formen und Materialien hat die Lampenwelt GmbH & Co. KG aus 36110 Schlitz, Informationen und Bestellung über www.lampenwelt.de. 
  • Eine gute Auswahl an Bodeneinbaustrahler finden Sie auch bei der Wohnlicht Handels GmbH aus 25524 Heiligenstedten, www.wohnlicht.com. LED-Bodeneinbaustrahler von Osram vertreibt die  Voltus GmbH aus Lübeck über www.voltus.de.
  • Das Komplettset aus Edelstahl und die kleinen LED-Steine gibt es bei der Firma dotlight Dirk Kueppers und Wolfgang Lanzrath GbR aus 52428 Jülich, zu bestellen unter www.dotlight.de. Edles schlichtes Design gibt es bei beim Prediger Lichtberater, die verschiedenen Modelle können im Showroom in Hamburg oder auf der Website www.prediger.de besichtigt und bestellt werden.      

Fazit

Das Spiel mit dem Licht gehört zu den schönsten Mitteln, die für das Gartendesign zur Verfügung stehen. Wenn das Licht von unten kommt, lassen sich ungewöhnliche Effekte erzielen, natürlich auch auf der Terrasse und im Eingangsbereich.

Tipps

  1. Sie können in Ihrem Garten mit mehreren Bodeneinbaustrahlern ganz gezielt Akzente setzen. Wenn die Sonne als Energieträger dient, überall im Garten. So kann ein Garten, der nachts bisher in Finsternis versank, auf einmal als sichtbare Erweiterung des Wohnraumes wahrgenommen werden.
  2. Leuchtende Pflastersteine eignen sich wunderbar, um tolle Akzente auf der Terrasse und im Bereich von weiteren Flächen zu schaffen. Vor allem die Verlegung in regelmäßigen Abständen erlaubt hier manches Spiel.
  3. Wenn eine Party angesagt ist, können Sie die Bodeneinbaustrahler mit farbigen Leuchten versehen. Auf diesem Wege lässt sich sogar die Stimmung der Gäste beeinflussen.

Frisch aus der Redaktion

  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…