Bodeneinbaustrahler für stimmungsvolle Lichteffekte

Bodeneinbaustrahler für stimmungsvolle Lichteffekte

Bodeneinbaustrahler sind wie gemacht für das Lichtdesign auf dem eigenen Grundstück, haben aber auch sonst noch einige Vorteile:

terrasse flVorteile von Bodeneinbaustrahlern

  • Bodeneinbaustrahler können Sie gezielt einsetzen, um besonders schöne Bereiche im Garten hervorzuheben.
  • Oder einfach verteilen, immer wenn Licht aus unerwarteten Quellen kommt, strahlt es einen Hauch von Geheimnis und Luxus aus.
  • Die Bodeneinbaustrahler können jedoch durchaus auch sehr nützliche Funktionen übernehmen, wenn Sie zum Beispiel einen Weg einrahmen oder Treppenstufen kenntlich machen.
  • Gegenüber sonstigen kabellosen Varianten hat der Einbau den großen Vorteil, dass

    der Einbaustrahler dem Einbrecher nicht so leicht in die Hände fällt.
  • Bodeneinbaustrahler werden in allen stärker frequentierten Bereichen länger halten als alle anderen Beleuchtungsmöglichkeiten in Bodennähe, sie können ja einfach überlaufen werden.
  • Die Einbauleuchten können auch überall dort gut integriert werden, wo eine andere Beleuchtung in Bodennähe den optischen Eindruck stören würde.
  • Wird der Strahler mit einem Bewegungsmelder gekoppelt, geht das Licht nur an, wenn es gebraucht wird. Der Bewegungsmelder reagiert allerdings nicht nur auf menschliche Bewegung. Wenn Sie einen Naturgarten haben, in dem sich viele Tiere wohlfühlen, wird eine herkömmliche Solarleuchte schnell ihre Grenzen erreichen, ein Leuchtmittel mit viel Energieverbrauch könnte spürbare Kosten verursachen.

Nachteil der Bodeneinbaustrahler

  • Bodeneinbaustrahler, die elektrisch betrieben werden sollen, haben natürlich den Nachteil, dass zuerst eine Zuführung gelegt werden muss.
  • Wenn der Bodeneinbaustrahler gleich bei der Anlage des Gartens eingeplant wird, ist das in der Regel nur ein kleiner zusätzlicher Aufwand, soll er später hinzugefügt werden, gibt es Alternativen für den Solarbetrieb.
  • Außerdem müssen Sie beim Bodeneinbau sehr genau auf die Lichtstärke achten und darauf, dass durch die Lichtquellen mit der Ausstrahlung vom Boden aus keine starken Blendungen entstehen. Sonst wird die Bodeneinbauleuchte zur Stolperfalle.

Preise für Bodeneinbaustrahler

  • Die ersten Einbauspots für den elektrischen Betrieb gibt es schon für 24,50 Euro. Das sind Boden-Einbauleuchten mit Einbauplatte, die abgestimmt auf einen Normstein von 20 x 10 ist. Die robusten Boden-Einbauleuchten aus Alu-Druckguss sind für die Außenbeleuchtung gedacht und im eingebauten Zustand begehbar. Wenn die Leuchte überfahren werden soll, solle sie in einen Betonquader eingegossen
    werden.
  • Ein Design-Solar-LED-Bodenaufbaustrahler mit zwei Flammen kostet 24,90 Euro, nur wenig teurer ist der erste Bodeneinbaustrahler aus Edelstahl. Der vierflammige Solar-Bodenaufbaustrahler aus Edelstahl kostet mit Ein- und Ausschalter um 27,50 Euro, der Energiespar-Bodeneinbaustrahler um 37,- Euro. Zum etwa gleichen Preis gibt es den kleinsten leuchtenden Pflasterstein (50 x 60 x 50 mm). Es gibt auch größere Light Stones, die dann auch teurer sind.
  • Ein Komplettset mit 4 Bodeneinbauleuchten aus Edelstahl, 3 Meter Anschlusskabel, Netzgerät für den Anschluss an 220 V und einem 10-fach-Verteiler mit 10 Meter Anschlussleitung (es können also noch weitere 6 Leuchten angeschlossen werden) kostet rund 40,- Euro. Zum gleichen Preis erhalten Sie den kleinen LED Stein als Boden-Einbauleuchte, der mit den Maßen von 10 x 10 cm perfekt ist, um zum Beispiel rund um die Terrasse Lichtakzente zu setzen.
  • Ein großer Edelstahl Bodeneinbaustrahler mit hoher Schutzklasse IP 67 oder ein Einbaustrahler mit Niedervolt-Halogentechnik, der schwenkbar und einklappbar ist, kann für etwa 100,- Euro erworben werden, der LED Boden-Einbaustrahler mit austauschbarem LED Modul kostet etwa 120,- Euro.
  • Der Bodeneinbaustrahler aus Aluminiumguss, der bis etwa 1.200 kg belastbar ist, kostet um 210,- Euro, wenn eine Belastung mit bis zu 3.000 kg möglich sein soll, müssen Sie über 500,- Euro ausgeben.

Hersteller und Händler von Bodeneinbaustrahlern

  • Eine gute Auswahl von Bodeneinbauleuchten für den Betrieb mit 12 Volt oder 230 Volt bietet das JAC - Vertriebsbüro von Jürgen Armbrust aus 30974 Wennigsen über seinen www.shop-016.de. Bodeneinbaustrahler in vielen Formen und Materialien hat die Lampenwelt GmbH & Co. KG aus 36110 Schlitz, Informationen und Bestellung über www.lampenwelt.de. 
  • Eine gute Auswahl an Bodeneinbaustrahler finden Sie auch bei der Wohnlicht Handels GmbH aus 25524 Heiligenstedten, www.wohnlicht.com. LED-Bodeneinbaustrahler von Osram vertreibt die  Voltus GmbH aus Lübeck über www.voltus.de.
  • Das Komplettset aus Edelstahl und die kleinen LED-Steine gibt es bei der Firma dotlight Dirk Kueppers und Wolfgang Lanzrath GbR aus 52428 Jülich, zu bestellen unter www.dotlight.de. Edles schlichtes Design gibt es bei beim Prediger Lichtberater, die verschiedenen Modelle können im Showroom in Hamburg oder auf der Website www.prediger.de besichtigt und bestellt werden.      

Fazit

Das Spiel mit dem Licht gehört zu den schönsten Mitteln, die für das Gartendesign zur Verfügung stehen. Wenn das Licht von unten kommt, lassen sich ungewöhnliche Effekte erzielen, natürlich auch auf der Terrasse und im Eingangsbereich.

Tipps

  1. Sie können in Ihrem Garten mit mehreren Bodeneinbaustrahlern ganz gezielt Akzente setzen. Wenn die Sonne als Energieträger dient, überall im Garten. So kann ein Garten, der nachts bisher in Finsternis versank, auf einmal als sichtbare Erweiterung des Wohnraumes wahrgenommen werden.
  2. Leuchtende Pflastersteine eignen sich wunderbar, um tolle Akzente auf der Terrasse und im Bereich von weiteren Flächen zu schaffen. Vor allem die Verlegung in regelmäßigen Abständen erlaubt hier manches Spiel.
  3. Wenn eine Party angesagt ist, können Sie die Bodeneinbaustrahler mit farbigen Leuchten versehen. Auf diesem Wege lässt sich sogar die Stimmung der Gäste beeinflussen.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…