Gartenbeleuchtung mit Led-Leuchten

Gartenbeleuchtung mit LED-Leuchten

Die passende Beleuchtung setzt einen Garten richtig in Szene und sorgt gleichzeitig für Sicherheit. Gartenbeleuchtung mit LED-Leuchten ist zukunftsweisend.

licht-im-garten2Es gibt die Leuchten für Bodeneinbauten, als Außenstrahler, zur puren Dekoration, als Teichbeleuchtung und Wasserleuchten, als Wandleuchten, Mastleuchten und Kandelaber, Wegleuchten, Pollerleuchten, Sockelleuchten, Pendelleuchten, Lichterketten und andere. Die Gartenbeleuchtung mit LED-Leuchtdioden ist äußerst vielseitig, vom Aussehen, dem Material und dem Verwendungszweck her.

Vorteile der LED-Leuchten für den Garten
  • deutlich höhere Lebensdauer als Glühlampen
  • geringer Stromverbrauch
  • werden nicht heiß, deshalb direkt neben Pflanzen einsetzbar
  • entwickeln keine IR-

    oder UV-Strahlung- bieten Sicherheit (Z.B. eingebaut in Trittsteine)
  • geringe Größe, deshalb fast überall nachrüstbar
  • werden mit Niedervoltspannung betrieben – vollkommen ungefährlich bei Berührung
  • ausgesprochen effizient
  • können dort eingesetzt werden, wo Glühbirnen aus Brandschutzgründen nicht verwendet werden dürfen
  • Die Lampen sind aus verschiedenen Materialien erhältlich. So kann man sie immer passend zu anderen und zur Gartenausstattung auswählen.
  • auch Solarlampen möglich – kein Kabellegen
  • auch mit farbigem Licht erhältlich
Nachteile von LED-Leuchten für den Garten
  • LED-Leuchten sind oft teurer als andere.
  • Billige LEDs zeigen recht schnell Einbußen der anfänglichen Lichtstärke.
  • Nicht alle Lampen sind mit warmweißem Licht zu haben. Das kaltweiße Licht empfinden viele als unangenehm.
  • Preiswerte Solarmodule sind oft von geringer Qualität.
  • Gute Module sind
    teuer.
  • Hochleistungs-LEDs ohne Reflektor haben nur einen Lichtradius von 140.
  • Wenn Wasser in die Lampen eindringt (was recht häufig passiert, besonders bei Solarlampen), ist ein Kurzschluss vorprogrammiert.
Preise
  • Die Preise richten sich nach dem verwendeten Material für die Lampe, dem Hersteller und dem Aufwand bei der Herstellung. Man findet für ähnlich aussehende Lampen recht unterschiedliche Preise vor. Auch bei teuren Gartenlampen ist nicht automatisch gewährleistet, dass die Verarbeitung gut ist.
  • Preiswerte LED-Gartenleuchten im Discounter bekommt man schon ab unter 5 Euro. Die Qualität ist dem Preis entsprechend. Den Sommer und vielleicht auch den nächsten überstehen sie aber in der Regel und über Geschmack kann man bekanntlich nicht streiten.
  • Edelstahlpollerleuchten sind ab etwa 10 Euro zu haben, aber auch deutlich teurer.
  • Hochwertige LED-Leuchten, die im Boden eingebaut werden, kosten ab etwa 15 Euro, die größeren ab 30 Euro. Sie müssen von guter Qualität sein, da sollte man nicht nur den Preis im Auge haben. Sie erneuern zu müssen ist sehr aufwändig (Kabel unterirdisch).
  • Lampen mit Power-LEDs sind teurer, als die mit normalen LEDs.

licht-im-garten flHersteller und Händler

Gartenleuchten mit LED-Leuchten kauft man am sichersten beim Fachhändler. Man bekommt sie aber auch im Bau- und Gartenmarkt, ab und zu im Discounter, in Lampengeschäften und –abteilungen in Kaufhäusern und natürlich im Internet. Hier ist wie so oft die Auswahl am größten. Man kann in Ruhe aussuchen und vergleichen.

Shops, die LED-Leuchten anbieten, sind unter anderem:

  • lampenwelt.de und
  • conrad.de

Fazit

LED-Leuchten sind ideal für die Gartenbeleuchtung. Moderne LEDs geben ausreichend Licht, sogar die solarbetriebenen. Dazu kommt, dass sie absolut vielseitig einsetzbar sind, ungemein langlebig und energieeffizient. Nur der höhere Anschaffungspreis hält einige Gartenfreunde vom Kauf ab. Da die Leuchtdioden aber so gut sind, wird in Zukunft kaum noch einer an ihnen vorbei kommen.

Tipps der Redaktion

  1. Mehr auf Qualität als auf den Preis schauen, sonst kauft man doppelt oder dreifach!
  2. Am besten lässt man sich von einem Fachverkäufer beraten, wenn man unschlüssig ist, welche Leuchten nun die besten sind!
  3. Für

    absolut identische Gartenleuchten mit LED werden recht unterschiedliche Preise verlangt. Ein Vergleich lohnt also!

Weitere interessante Fakten finden Sie hier:
GartenbeleuchtungGartenwegeHausGartenteichSolartechnik

Frisch aus der Redaktion

  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…