Leuchtsteine (leuchtende Steine) als Gartendeko

Leuchtsteine (leuchtende Steine) als Gartendeko

Leuchtsteine gibt es als Kunststoffkiesel, die sich selbst aufladen, mit Solartechnik und in der verkabelten Version mit LED-Lampen. Sie werden als Gartendeko für Beete oder Teiche eingesetzt, hell leuchtende Steine können aber auch auf Wegen, Treppen und Auffahrten benutzt werden.

steine-garten-steingarten_flVorteile der Leuchtsteine

Leuchtsteine sehen tagsüber wie ganz normale Steine aus, nachts jedoch strahlen sie ein Licht ab, das sehr dekorativ wirkt und Teile des Gartens schön in Szene setzt. Gleichzeitig sorgen sie aber auch für die nötige Beleuchtung

auf dem Grundstück.
  • Leuchtsteine können nicht nur zur Dekoration, sondern auch für die Ausleuchtung von gepflasterten Flächen benutzt werden. Hierfür gibt es Leuchtsteine, die zwischen die Pflastersteine gesetzt werden und an der Oberkante bündig mit diesen abschließen.
  • Leuchtende Steine gibt es mit Solartechnik, sodass keine Kabel verlegt werden müssen. Heller strahlen jedoch Leuchtsteine mit LED-Lampen, die wenig Strom verbrauchen.
  • LED-Lampen haben eine lange Lebensdauer und müssen daher nur selten ersetzt werden.
  • Leuchtsteine werden aus Kunststoff hergestellt und sind daher witterungs- und UV-beständig. Besonders stabile Steine können sogar mit dem Auto überfahren werden.
  • Leuchtsteine mit einem Helligkeitssensor schalten sich bei Dämmerung automatisch ein und bei Sonnenaufgang wieder aus.
Nachteile der leuchtenden Steine

Bei Leuchtsteinen, die nur als Gartendeko verwendet werden, ist es nicht all zu schlimm, wenn das Sonnenlicht des Tages einmal nicht ausgereicht hat, um die Steine wieder aufzuladen. Um aber für die nötige Sicherheit auf Wegen zu sorgen, sind viele dieser Produkte nicht zuverlässig genug.
  • Kabel für strombetriebene Leuchtsteine müssen unter der Erde oder in der Wand verlegt werden.
  • Bei Sets, die aus mehreren Steinen bestehen, sind die einzelnen Steine durch Kabel
    miteinander verbunden, was unschön aussieht und auch eine Stolpergefahr in sich birgt.
  • Leuchtkiesel können sich schon während der Dämmerung wieder entladen. Sie müssen dann mit einer Taschenlampe oder Ähnlichem angestrahlt werden, damit sie wieder leuchten. Außerdem können sie bei Sonneneinstrahlung dunkel werden, wenn sie nass sind.
  • Leuchtsteine mit Solartechnik funktionieren nicht, wenn der Himmel den ganzen Tag bewölkt war.
Preise

Kleine Leuchtkiesel aus Kunststoff werden häufig in Packungsgrößen von einigen hundert bis einigen tausend Stück verkauft. Je nach Abnahmemenge liegen die Preise zwischen 3 und 5 Euro pro 100 Stück. Leuchtsteine mit Solartechnik gibt es als Sets mit einer Solarzelle und mehreren Steinen. Sie kosten etwa 20 Euro. Richtig robuste Leuchtsteine mit LED, die auch für eine Auffahrt verwendet werden können, gibt es ab etwa 30 Euro, auch sie werden jedoch häufig als Sets verkauft.

steingarten1_flHersteller und Händler
  • Leuchtkiesel aus Kunststoff gibt es in großen Verpackungseinheiten bei bayFair. Außerdem werden dort auch Matten für Treppenstufen, die nachts leuchten, verkauft.
  • Leuchtsteine mit LED für Wände und Wege verkauft der LED-Shop. Die meisten dieser Steine sind so konstruiert, dass sie mit einem Auto überfahren werden dürfen.
  • Der Solarlichtladen bietet beleuchtete Pflastersteine mit Solartechnik an. Dort gibt es auch Pflastersteine mit mehreren LED-Lampen, sodass sich die Farbe des Lichts ändern lässt oder ein automatischer Farbwechsel eingestellt werden kann.
  • Die Firma Wir sind heller bietet den Service, Leuchtsteine an die vorhandenen Pflastersteine ihrer Kunden anzupassen, damit der Stein bei Tageslicht praktisch unsichtbar ist.
Fazit

Leuchtkiesel aus Kunststoff haben den Nachteil, dass das in ihnen gespeicherte Sonnenlicht schon während der Dämmerung aufgebraucht wird, sodass sie bei Dunkelheit kaum noch leuchten. Leuchtsteine mit Solartechnik sind dagegen mit einem Akku ausgestattet, in dem die Energie gespeichert wird. Sie sind aber natürlich auf Sonnenschein angewiesen, daher sind für eine Beleuchtung von Auffahrten und Wegen, bei der es um die Sicherheit geht, die verkabelten Leuchtsteine mit LED am besten geeignet. Als reine Gartendeko sind jedoch alle im Handel angebotenen Produkte gleichermaßen gut geeignet.

Tipps der Redaktion

  1. Leuchtkiesel eignen sich auch als Dekoration für den Wohnbereich oder um damit etwas Licht im Kinderzimmer oder im Treppenhaus zu schaffen.
  2. Leuchtsteine sind besonders gut für ein Teichufer geeignet, wo sie sich leicht zwischen den normalen Steinen verstecken lassen.

Frisch aus der Redaktion

  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…
  • Rosen-Strauß

    Rosenblätter und Rosenblüten trocknen - so gelingt das haltbar machen

    Rosenblätter sowie Rosenblüten bieten eine hübsche Dekoration, füllen Räume mit sinnlichem Duft als Potpourri und dienen als stilvolles Bastelzubehör. Die Schönheit der Königin der Blumen ist vergänglich, aber mit ein paar Tricks können ihre Blätter und Blüten getrocknet und für lange Zeit haltbar…
  • Mücke

    Wie und wo überwintern Mücken? Alle Infos auf einen Blick

    Ist der Winter kalt, gibt es im Folgejahr weniger Mücken - der Satz klingt logisch, ist aber nur ein unwahrer Mythos, denn die Plagegeister Nummer eins für die Menschen, überleben den Winter und sorgen gleichzeitig für den vielfachen Nachwuchs. Wie und wo die Mücken überwintern, erfahren Sie im…
  • OSB-Platte für Zimmerteich

    Zimmerteich selber bauen - Anleitung in 10 Schritten

    Bei Zimmerteichen gibt es große Unterschiede. Angefangen von Kunststoffschalen, wie sie auch im Garten Verwendung finden, über gemauerte und geflieste Teiche ähnlich einer Badewanne bis hin zu Folienteichen in einem Holzrahmen ist vieles möglich. Wer sich noch nie mit Zimmerteichen beschäftigt hat…
  • Steine für eine Steinfolie

    DIY-Steinfolie - Anleitung zum selber machen und verlegen

    Steinfolie wird hauptsächlich für die Randgestaltung von Folienteichen genutzt. Sie schafft einen natürlichen Übergang vom Teich zum Garten. Allerdings ist sie auch gut für Bachläufe oder Wasserfälle geeignet. Bei Steinfolie handelt es sich einfach um eine Folie, die mit kleinen Steinchen, meist…