Lichterkette für den Garten

Lichterketten für den Garten

Lichterketten werden im Garten meist für eine Sommerparty oder die Adventszeit verwendet. Sie werden an Fassaden, Bäume oder kleinere Gebäude im Garten gehängt und sind dort nicht nur schmückend, sondern sorgen auch für die notwendige Beleuchtung.

licht-im-garten5_flVorteile der verschiedenen Lichterketten

Besonders im Winter, wenn es abends schon früh dunkel wird, sorgen Lichterketten für

eine stimmungsvolle Atmosphäre im Garten, die beim Blick durch das Fenster schön anzusehen ist und eine feierliche Stimmung verbreitet.
  • Lichterketten für den Garten können mit Solartechnik ausgestattet sein und verbrauchen dann keinen Strom.
  • Lichterketten mit LED-Lampen sind sehr sparsam im Verbrauch, sie benötigen viel weniger Strom als herkömmliche Glühlampen. Außerdem haben LEDs eine lange Lebensdauer und strahlen sehr hell. Es gibt sie in verschiedenen Farben.
  • Multicolor oder RGB-LEDs wechseln ständig die Farbe und wirken daher sehr interessant.
  • Mit bunten Lampions oder Laternen sind die Lichterketten auch während des Tages eine schöne Dekoration für eine Party.
  • Bei manchen Lichterketten kann zwischen Dauerlicht und Blinkfunktion gewechselt werden.
  • Ein Lichternetz oder ein Lichtervorhang lässt sich über einen Baum werfen oder an einer Wand anbringen, sodass nicht alle Lampen einzeln befestigt werden müssen.
  • Das Licht der kleinen Lampen spiegelt sich im Winter in Eis und Schnee und lässt den ganzen Garten glitzern.
Nachteile der Lichterketten

Lichterketten brauchen natürlich
Strom, soweit sie nicht mit einem Solarpanel ausgestattet sind. Außerdem besteht draußen immer die Gefahr, dass die Lämpchen beschädigt werden.
  • Bei den Lichterketten für den Garten ist das Anschlusskabels oft sehr kurz, sodass ein weiteres Verlängerungskabel benötigt wird.
  • Lichterketten mit Glühlampen verbrauchen viel Strom und sind daher teuer in der Benutzung.
  • Defekte Lämpchen müssen umgehend ausgetauscht werden, weil sonst die anderen Lämpchen überlastet werden und ebenfalls kaputt gehen.
  • LEDs für Lichterketten sind nur in bestimmten Farben erhältlich.
  • Lichterketten für innen dürfen nicht für den Garten verwendet werden, weil sie nicht gegen Spritzwasser geschützt sind.
Preise

Lichterketten für den Garten gibt es ab etwa 20 Euro. Etwas teurer sind meist die Solar-Lichterketten, bei denen sich der etwas höhere Kaufpreis aber schnell rechnet, weil keine Kosten für Strom entstehen. Lichterketten mit farbigen Glühlampen liegen preislich bei etwa 100 Euro. Sie sind auch in sehr großen Längen von 50 oder 60 Meter verfügbar.

Hersteller und Händler
  • Die Lampenwelt verkauft eine Vielzahl von Lichterketten für den Garten. Das gleiche gilt auch für den Internethandel Tradoria.
  • Lichterketten und auch Leuchten für den Innenbereich, die mit LED-Lampen bestückt sind, gibt es bei LED24.de. Für den Garten werden dort neben den Lichterketten auch Lichtvorhänge und Lichtschläuche verkauft.
  • Der Solarlichtladen hat ein großes Angebot an Solar-Lichterketten mit einfachen kleinen Leuchtdioden, aber auch mit Leuchtkugeln, Lampions oder kleinen leuchtenden Figuren.
  • Lichterketten mit bunten Glühlampen gibt es bei Elektro Simons. Diese Lichterketten können wahlweise mit oder ohne Glühlampen bestellt werden und auch Ersatz für defekte Glühlampen kann dort nachgekauft werden.
Fazit

Eine schöne Lichterkette an der passenden Stelle im Garten wirkt sehr stimmungsvoll. Im Hinblick auf die Stromrechnung sind Solar-Lichterketten natürlich die günstigste Variante, allerdings ist es bei einer Beleuchtung für die Weihnachtszeit fraglich, ob das Sonnenlicht während

des Tages ausreicht, um die Batterien wieder aufzuladen. Sehr sparsam sind aber auch die LED-Lampen, die wegen ihrer hohen Helligkeit nicht nur als Dekoration, sondern auch für eine gute Ausleuchtung der Wege benutzt werden können.

Tipps

  1. Leuchtblumen sind eine schöne Dekoration für die Terrasse. Sie bestehen aus künstlichen Zweigen mit farbigen Blüten, in die kleine Leuchtdioden eingesetzt wurden.
  2. Ein Lichtervorhang, den Sie von außen an einem Fenster befestigen, verwandelt Ihren ganzen Garten beim Blick nach draußen in eine verzauberte Landschaft. Solche Vorhänge können Sie auch an der Decke der Terrasse befestigen und haben dann einen Sternenhimmel.

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.