Wegbeleuchtung (Wegebeleuchtung) im Garten

Wegbeleuchtung im Garten

Wer einen großen Garten hat und abends gern draußen sitzt, kennt das Problem, dass man häufig den Weg nicht mehr richtig erkennt und dann schnell ins Leere oder aber eventuell auf Beete tritt.

licht-im-garten_flDas ist vor allem dann sehr unangenehm, wenn dabei die Blumen zu Schaden kommen. Daher ist es angebracht, wenn man eine Wegbeleuchtung im Garten aufstellt. Es ist wohl selbstverständlich, dass die Auswahl an Wegbeleuchtung enorm ist, sodass man schnell vor der Qual der Wahl steht. Je nachdem, welche Beleuchtung das

Herz höher schlagen lässt, muss man mehr oder weniger tief in die Tasche greifen und bekommt dafür eine Beleuchtung, mit der man sich selbst am ehesten identifizieren kann.

Solarbetriebene Beleuchtungselemente

Die Wegebeleuchtung im Garten wird vor allem dann wichtig, wenn man eine Party plant, etwa einen Geburtstag oder einfach nur eine nette Runde unter Freunden. Denn gerade, wenn viele Leute zusammen kommen, kann es schnell geschehen, dass man die Zeit vergisst und dann sehr schnell im Dunkel sitzt. Je nachdem, wie man sich die Wegbeleuchtung vorstellt, kann man dabei auf solarbetriebene Beleuchtungselemente zurückgreifen oder auch auf Alternativen, wie etwa Fackeln. Möchte man eine solarbetriebene Lichtquelle entlang des Weges aufstellen, hat man die Wahl zwischen einfachen Leuchten und lächelnden Sonnenblumen, die also auch auf Kinder wirken. Mit solarbetriebenen Lichtquellen lässt sich sehr viel Geld sparen, da sie ihre Energie quasi aus heiterem Himmel aufnehmen. Ihre Quelle ist die
Sonne und die kostet bekanntlich kein Geld. Das Licht ist einfach vorhanden und wird in kleinen Zellen gespeichert, die es dann in der Dunkelheit abgeben und damit ermöglichen, dass man den richtigen Weg nicht aus den Augen verliert.

Fackeln zur Wegebeleuchtung

Eine weitere Möglichkeit der Wegbeleuchtung im Garten sind Fackeln. Diese gibt es in vielen Formen. So kann man sowohl Pechfackeln als auch andere Fackeln sehr gut aufstellen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, um das Ausbrechen eines Feuers in jedem Fall zu verhindern. Gerade im Sommer, wenn die Äste und Zweige von Bäumen und Büschen trocken sind, kann es schnell vorkommen, dass sie Feuer fangen. Daher sollte zwischen Fackeln und eventuellen Pflanzen genügend Freiraum herrschen.

licht-im-garten4_flPetroleumlampen und Öllampen

Doch auch Petroleumlampen oder Terracotta Öllampen können als Wegbeleuchtung im Garten aufgestellt werden. Auch diese werden relativ günstig betrieben, da man Lampenöl oder Petroleum relativ günstig erwerben kann. Sowohl Öllampen als auch Petroleumleuchten brennen mit einer Füllung über mehrere Stunden hinweg. Günstiger als diese Leuchten sind nur solarbetriebene Leuchten, die zwar in der Anschaffung eventuell etwas teurer sind, dafür jedoch mit kostenloser Energie betrieben werden können.

Kreativ werden! 

Je nach Saison kann man zudem die Wegbeleuchtung selbst gestalten. Im Oktober, um die Erntedankzeit kann man beispielsweise auch selbstgeschnitzte Kürbisleuchten aufstellen. Diese passen sehr gut zur Jahreszeit und auch zu Halloween, das ebenfalls in dieser Zeit begangen wird. Die Wegbeleuchtung für den Garten ist so vielseitig gestaltet, dass sie keine Wünsche offen lässt. Für jeden Wunsch, kann problemlos das richtige Wegebeleuchtung gefunden werden. Im Prinzip ist es einzig wichtig zu wissen, welches Modell man gern im Garten hätte, um den Weg zu beleuchten. Natürlich ist es auch möglich, Lichterketten aufzuhängen. Wie man sieht, ist die Wahl der richtigen Wegbeleuchtung gar nicht so einfach, wie man manchmal meint.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…