Steinskulpturen: die besondere Gartendeko

Steinskulpturen: die besondere Gartendeko

Der berühmteste Produzent von Steinskulpturen wird vermutlich Michelangelo sein, dessen David und Moses auch heute noch genauso erhalten sind, wie er sie vor Jahrhunderten schuf.

stein flEine ebenso hohe Lebenserwartung haben auch die Steinskulpturen für den Garten, die Enkel und Urenkel noch sehen werden.

Vorteile der Steinskulpturen

Steinskulpturen schmücken das ganze Jahr über den Garten. Sie brauchen im Winter keinen frostfreien Ort wie die Gartendeko aus Keramik oder anderen Materialien, daher sorgen sie auch an grauen Tagen für einige Highlights

im Garten.

Für Steinskulpturen werden verschiedene Gesteine verwendet. Sehr häufig finden sich als Gartendeko solche aus Granit, Basalt, Sandstein, Travertin, Gneiss und Marmor.

Sie werden in Handarbeit von einem Steinbildhauer hergestellt und sind deshalb immer Unikate, die sich genauso in keinem anderen Garten finden lassen.

Skulpturen aus Stein sind nahezu unbegrenzt haltbar, wie sich leicht an den Jahrhunderte alten Skulpturen aus der Antike oder noch früheren Zeiten feststellen lässt.

Nachteile dieser Gartendeko

Steinskulpturen halten ewig und sollten am besten auch einen Platz für die Ewigkeit bekommen.
  • Sie sind sehr schwer und lassen sich daher nicht einfach an eine andere Stelle setzen, wenn sie im Weg stehen. Besonders die lebensgroßen Figuren haben häufig ein Gewicht von mehreren hundert Kilogramm.
  • Eine sehr große Statue ist zudem nicht ganz ungefährlich, weil sie umfallen und
    dabei einige Schäden und auch Verletzungen verursachen kann.
  • Ein weiterer Nachteil dieser Gartendeko besteht darin, dass die günstige Variante nicht aus einem natürlich entstandenen Stein besteht, sondern aus Beton, der in eine Form gegossen wird.
Preise

Skulpturen aus einem Betonguss gibt es schon unter 50 Euro, in Handarbeit gefertigte Skulpturen aus natürlich gewachsenen Steinen sind aber erheblich teurer. Bei ihnen kosten die kleinen Exemplare schon etwa 100 Euro, Skulpturen mit einer Größe von etwa einem Meter zwischen 200 und 500 Euro und Figuren, die höher als einen Meter sind, rund 2000 Euro. Teurer wird es meist noch, wenn die Skulptur von einem renommierten Künstler gefertigt wurde.

Hersteller und Händler
  • Figuren in Lebensgröße gibt es auf Gartensteinkunst.de. Durch die Verwendung unterschiedlicher Marmorsorten, die miteinander verklebt werden, sind einige dieser Skulpturen bunt.
  • Abstrakte Skulpturen werden von einigen Künstlern wie zum Beispiel Raphael Beil gefertigt. Er verwendet hierfür hauptsächlich Granit und Marmor.
  • Günstige Figuren aus Steinguss gibt es bei Steinfiguren Horn oder Ganuba, zu deren Sortimenten auch allerhand Kurioses gehört.
skulptur-engel flFazit

Skulpturen aus Stein werten jeden Garten auf. Sie sind zwar nicht ganz günstig, halten dafür aber auch eine Ewigkeit, sodass sich auch die Urenkel noch daran erfreuen können. Diese Skulpturen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, wer sich selbst im Garten verewigen möchte, kann sich hierzu von einem Steinbildhauer ein Abbild seiner selbst anfertigen lassen.

Wissenswertes

Die Gesteine, die für die Steinskulpturen verwendet werden, kann man in drei Gruppen einteilen:

  1. Die Magmatischen Gesteine entstehen bei der Abkühlung von Magma. Hierzu gehören der Granit und der Basalt.
  2. Die Sedimentgesteine entstehen durch Ablagerungen an Land oder im Wasser. Zu dieser Gruppe gehören der Sandstein und der Travertin.
  3. Metamorphe Gesteine entstehen aus Gesteinen der ersten beiden Gruppen, die sich durch Druck oder eine hohe Temperatur verändern. Aus ihnen wird zum Beispiel Gneiss oder Marmor.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…