Steinvogel als Gartendeko

Steinvogel als Gartendeko

Ein Steinvogel ist eine beliebte Dekoration für den Garten. Sein Körper besteht aus einem dicken Stein, für Beine, Hals und Kopf wird Edelstahl verwendet. Schwanz- und Kopffedern werden durch schmale Edelstahlstreifen angedeutet, was diesen Vögeln ein lustiges Aussehen gibt.

gartengestaltung4 flVorteile dieser Gartendeko

Steinvögel haben meist sehr lange Beine und sind humorvoll gestaltet, sodass sie schnell die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie können aufgrund der verwendeten Materialien ganzjährig als Gartendeko verwendet werden und sind dadurch auch im Winter ein schöner Schmuck.
  • Sowohl der

    Stein wie auch die Elemente aus Edelstahl sind wenig anfällig für Witterungseinflüsse und können daher das ganze Jahr draußen bleiben. Edelstahl rostet nicht und kann bei Bedarf mit etwas Pflegemittel poliert werden. Durch die Verwendung dieser unempfindlichen Materialien hat ein Steinvogel eine lange Lebensdauer.
  • Als Stein für den Körper wird meist Granit verwendet, dieser wird in großen Trommeln rund geschliffen. Daneben kommen aber auch andere Natursteine zum Einsatz. Da jeder Stein etwas anders ausfällt, ist ein Steinvogel im Prinzip immer ein Unikat.
  • Die Vögel gibt es in einer stehenden und einer sitzenden Version, letztere kann gut auf einer Mauer platziert werden. Daneben sind weitere Varianten wie Golf spielende oder Ski fahrende Steinvögel sowie Vögel mit einem Wackelhals erhältlich.
  • Steinvögel gibt es oft in Größen von 30 bis 40 Zentimetern. Zum Teil sind sie aber sogar einen Meter hoch oder noch größer, wodurch sie gut zur Geltung kommen. Sehr schön
    wirken sie in der Nähe eines Gartenteichs.
Nachteile der Steinvögel

Steinvögel sind wie alle andere Gartendekorationen einer Mode unterworfen, sodass sie irgendwann nicht mehr gefallen. In einem Garten wirken sie durch den Stein und das Edelstahl recht kalt.
  • Ein Steinvogel steht nur auf einer ebenen Fläche sicher, auf einer Schräge braucht er dagegen eine Stütze, damit er nicht umfällt oder es muss durch eine Steinplatte oder Ähnliches für eine ebene Fläche gesorgt werden.
  • Bei einer Bestellung im Internet kann das Aussehen des Vogels von der Darstellung abweichen, weil jeder Stein unterschiedlich ausfällt. Außerdem werden die Vögel meist in Handarbeit hergestellt, auch hierdurch sind nicht alle Vögel genau gleich.
Preise

Kleine Steinvögel mit einer Höhe von 30 bis 40 Zentimetern kosten etwa 30 bis 50 Euro, große Vögel von etwa einem Meter gibt es für rund 100 Euro und die ganz großen Exemplare von zwei Metern oder mehr liegen preislich bei 400 bis 500 Euro, weil für diese Vögel viel Edelstahl benötigt wird, das als Werkstoff recht teuer ist.

Hersteller und Händler

Steinvögel werden in den Sommermonaten häufig auf Märkten verkauft, daneben gibt es aber auch die Möglichkeit, sie im Internet zu bestellen. Händler, die in ihrem Sortiment Steinvögel haben, sind zum Beispiel
  • www.fengshui-shopping.de
  • www.einfach-geniales.de
  • www.in-floribus.eu
  • www.knastladen.de
Fazit

Als Gartendeko sind Steinvögel gut geeignet, weil sie aus Materialien gefertigt werden, denen Wind und Wetter nichts ausmacht. Sie haben meist ein lustiges Aussehen, wodurch sie auch einen streng angelegten Garten etwas auflockern. Hin und wieder sollte das Edelstahl jedoch gereinigt werden, damit die Vögel ihr schönes Aussehen behalten.

Tipps der Redaktion
  1. Wegen der relativ unauffälligen Farbe des Steins und des Edelstahls kommen Steinvögel am besten vor besonders grünen oder blühenden Pflanzen zur Geltung, wo ein starker Kontrast entsteht.
  2. Sitzende Steinvögel, die Sie auf einer Mauer oder einer Treppe platzieren können, finden Sie im Handel oft unter der Bezeichnung Kantenhocker.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…