Platzsparwunder: der Balkonklapptisch

Platzsparwunder: der Balkonklapptisch

Bei Balkonklapptischen hat man die Wahl zwischen zwei Bauarten: Zum einen gibt es welche, die frei auf dem Balkon stehen und einfach zusammengeklappt und beiseite geräumt werden können, wenn sie nicht gebraucht werden.

balkon-grillen_flZum anderen gibt es Klapptische, die fest an einer Wand oder am Geländer des Balkons montiert werden.

Vorteile der Balkonklapptische

Klapptische sind eine ideale Lösung für kleine Balkone. Diese Tische benötigen so gut wie gar keinen Platz, wenn sie nicht gebraucht werden. Bei Bedarf sind sie aber eine gute

Abstellmöglichkeit für Tassen, Teller und Gläser oder auch das Buch, eine Uhr oder den Aschenbecher.
  • Balkonklapptische mit einer Tischplatte aus Kunststoff sind wetterfest und können deshalb auch im Winter draußen bleiben. Sie benötigen keine besondere Pflege und können leicht gereinigt werden.
  • Kleine frei stehende Klapptische können an jeder beliebigen Stelle auf dem Balkon aufgestellt werden, sodass man nicht zwangsläufig immer an der gleichen Stelle sitzen muss. Sie können bei Bedarf auch mit ins Haus genommen werden, um sie anderweitig zu benutzen.
  • Balkonklapptische aus Holz werden häufig aus Tropenhölzern gefertigt. Diesen Holzarten macht die Feuchtigkeit wenig aus und sie sind daher gut für den Außenbereich geeignet.
  • Klapptische für das Geländer werden oft nur mit Flügelschrauben fixiert, sodass sie für die Wintermonate leicht wieder abgenommen werden können. Viele Modelle lassen sich in der Höhe verstellen.
Nachteile dieser Platzsparwunder

Balkonklapptische benötigen zwar sehr wenig Platz, haben aber auch meist eine sehr kleine Tischplatte. Für ein richtiges Essen sind sie daher kaum geeignet und auch zu unbequem. Sie sind eher nur als kleine Ablagefläche gedacht.
  • Klapptische für die Wand oder das Balkongeländer haben
    meist ein Stahlgestell, das zwar in der Regel verzinkt ist, bei Beschädigungen aber trotzdem rosten kann.
  • Balkonklapptische aus Holz sind nicht so gut für das Geländer geeignet, weil dort das Holz ständig nass wird. Sie sollten besser an der Hauswand befestigt werden.
  • Bei sehr günstigen Modellen lässt die Konstruktion oft zu wünschen übrig, sodass der Tisch wackelig ist und nicht zu sehr belastet werden darf.
Preise

Ein kleiner Klapptisch aus Holz kostet etwa 50 Euro. Balkonklapptische, die am Geländer befestigt werden, gibt es zwischen 50 und 100 Euro. Hierbei sind die Modelle aus Kunststoff aber nicht zwangläufig günstiger als die aus Holz. Diese Klapptische werden mit dem zugehörigen Befestigungsmaterial geliefert, sodass keine weiteren Kosten mehr anfallen.

Hersteller und Händlerbalkon-terrasse-sichtschutz-bambus_fl
  • Bei Neckermann gibt es einige Modelle aus Holz oder Kunststoff, die entweder am Geländer befestigt oder frei auf dem Balkon aufgestellt werden können. Eine umfangreiche Übersicht über die Angebote verschiedener Internethändler findet sich auch bei Idealo.
  • Kettler stellt Klapptische für das Balkongeländer aus Kunststoff her. Bei diesen Tischen hat die Tischplatte eine halbrunde Form, dadurch kann man sich nicht an den Ecken stoßen.
  • Videx stellt Balkonklapptische für das Geländer sowohl aus Kunststoff wie auch aus Holz her. Hierbei handelt es sich um rechteckige und halbrunde Tische.
  • Merxx baut kleine zusammenklappbare Holztische aus Eukalyptusholz, die frei auf den Boden gestellt werden. Zum Angebot gehören runde und rechteckige Tische.
Fazit

Auch kleine Balkone können sehr gemütlich sein, wenn man sie mit dem passenden Mobiliar einrichtet. Sie sind nur dann unbequem, wenn sie komplett mit Möbeln und anderen Dingen zugestellt werden, daher ist ein kleiner Klapptisch eine gute Möglichkeit, Platz zu sparen und trotzdem nicht auf einen gewissen Komfort zu verzichten.

Auch ein Schirmständer muss auf einem kleinen Balkon nicht im Weg stehen. Sonnenschirme lassen sich genauso wie die Klapptische mit Halterungen am Geländer befestigen. Hübsch anzusehen und gleichzeitig platzsparend sind Pflanzgefäße oder Regale, die an die Wand geschraubt werden. Zur Befestigung an der Deckel können Ampeln benutzt werden, die am besten mit hängenden Blühpflanzen bestückt werden.

In einer kleinen Truhe können Gegenstände verwahrt werden. Mit einer Auflage kann sie aber auch gleichzeitig als zusätzliche Sitzgelegenheit dienen, wenn Besuch kommt.

Frisch aus der Redaktion

  • Essigessenz

    Essig und Essigessenz gegen Unkraut - als Unkrautvernichter geeignet?

    Zur Bekämpfung von Unkraut gibt es eine ganze Reihe an Hausmitteln. Sie gelten als schonende Alternative zu chemischen Produkten und sollen daher unbedenklich für Boden und Umwelt sein. Auch Essig gehört zu den Naturprodukten, die gerne gegen Unkräuter eingesetzt werden. Besonders die konzentrierte…
  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…
  • Milbe

    Milbenbisse beim Menschen erkennen - sind Holzmilben gefährlich?

    Milben sind kleine Spinnentiere, die weltweit überall einen Lebensraum finden. Einige Arten leben parasitär und machen auch vor Menschen nicht Halt. Ob im Garten oder im Bett, die kleinen Gliederfüßer wohnen in unserer unmittelbaren Nähe. Der Biss der 8-beinigen Zeitgenossen lässt sich leicht mit…
  • Kapuzinerkresse - Tropaeolum

    Fliegenabwehr - diese Pflanzen und Kräuter halten Fliegen fern

    Sie sind klein, schwarz, schnell und äußerst lästig: Die Rede ist von der gemeinen Stubenfliege und ihren Verwandten. Die Insekten stechen nicht, können in Scharen aber zur Plage werden. Eine Fliege kommt in den Sommermonaten selten allein. Mit einigen Pflanzen können Sie vorbeugende Maßnahmen…
  • Trauerfliege - Trauermücke in Bernstein

    Trauerfliegen erfolgreich bekämpfen - die besten 10 Mittel

    Wenn viele kleine schwarze Fliegen um die Pflanze im Topf oder auch im Gartenbeet herumschwirren, dann handelt es sich hierbei um einen Befall von Trauerfliegen. Da die Larven die Wurzeln der Pflanzen anfressen, sollten sie bekämpft werden, um größere Schäden zu vermeiden. Eine Vielzahl von…
  • Wespen unter dem Dach

    Können Wespen unterm Dach, an Fassade und Dämmung Schaden anrichten?

    Ob es die Wespe auf den Pflaumenkuchen oder ein Wespennest am Haus ist, die Menschen reagieren darauf entweder panisch oder völlig entspannt. Das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen mit den Wespen bisher dominierten. Sachlich stellt sich die Frage: Können Wespennester ernsthafte Schäden am Haus…
  • Weigelie - Weigela

    Weigelie, Weigelia - Sorten, Pflege und Vermehrung + Ist sie giftig?

    Im floralen Schaulaufen im Frühlingsgarten hat die Weigelie die Nase vorn. Mit unübertroffener Blütenpracht und eleganter Gestalt setzt der Zierstrauch dekorative Akzente im Beet und Kübel. Lernen Sie hier die schönsten Weigelia-Sorten kennen. Eine fundierte Anleitung zu Pflege und Vermehrung lässt…
  • Weihnachtsstern - Poinsettien

    Weihnachtsstern-Blätter wieder rot färben - wie man es richtig macht

    Jedes Jahr wieder neue Weihnachtssterne kaufen? Ist nicht nötig, die Poinsette ist ein ausdauerndes Gewächs, das mit ein wenig Hilfe rechtzeitig zum nächsten Fest wieder prachtvolle rote Blätter entwickelt – der Artikel verrät, wie Sie vorgehen müssen.
  • Hecken schneiden - Vogelschutz

    Wann darf man Hecken schneiden - das sagt das Gesetz zum Vogelschutz

    Kündigen die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling an, setzen emsige Hausgärtner den Heckenschnitt ganz oben auf den Arbeitsplan. Doch aufgepasst: Der vorschnelle Griff zu Schere und Säge könnte ein juristisches Nachspiel haben. Der Gesetzgeber schreibt klipp und klar vor, wann Sie Ihre Hecken…
  • Wühlmaus

    Wühlmäuse aus dem Garten ohne Gift vertreiben - so geht's!

    An einem Erdhaufen mit einem seitlich versetzten Ausgang sowie an zerstörten Blumenzwiebeln oder Nutzpflanzen wie Sellerie oder Möhren kann erkannt werden, dass sich eine Wühlmaus im eigenen Garten niedergelassen hat. Sofort nach Erkennen sollte die Wühlmaus vertrieben werden, damit sie sich nicht…