Gartenmöbel-Shop (Online-Shop)

Gartenmöbel-Shop (Online-Shop)

Gartenmöbel-Online-Shops sind beliebt. Nirgendwo sonst hat man die Möglichkeit, so viele verschiedene Gartenmöbel anzuschauen und zu vergleichen. Das Gute daran ist, dass man auch in aller Ruhe die Preise vergleichen und nach Schnäppchen Ausschau halten kann.

gartenmoebel7 flAuch Gartenmöbel aus zweiter Hand sind im Angebot, allerdings meist nicht in Shops, sondern bei ebay oder in Kleinanzeigen.

Einige Online-Shops sind spezialisiert auf bestimmte Möbelgruppen, z.B. Loungemöbel, andere haben sich auf bestimmte Materialien festgelegt. Wenn man ganz genau weiß, dass man Holzmöbel möchte, kann man das

gezielt in die Suchmaschine eingeben, dann fallen die zahlreichen anderen Angebote raus. Das schränkt die Suche ein.

Vorteile eines Gartenmöbel-Online-Shops
  • Man kann 24 Stunden, rund um die Uhr einkaufen.
  • Die verschiedensten Angebote und Preise können miteinander verglichen werden.
  • Wer mag, kann Kundenbewertungen ansehen, das erspart oft böse Überraschungen.
  • Online bestelle Angebote werden nach Hause geliefert, man muss sich nicht um den Transport kümmern.
  • Viele Schnäppchen im Angebot, auch zu anderen Terminen als den typischen Schlussverkaufszeiten.
  • Oft erheblich preiswertere Ware erhältlich, ideal für Sparfüchse.
Nachteile eines Gartenmöbel-Shops
  • Da die Gartenmöbel angeliefert werden, fallen Transportkosten an. Die können mitunter erheblich sein.
  • Sollten Möbel beschädigt sein, hat man das Problem des Rücktransportes.
  • Man kann nicht Probesitzen, für viele Käufer ist das aber sehr wichtig.
  • Die Qualität
    ist schwierig zu beurteilen.
  • Keine fachliche Beratung.
Preise

Die Preise richten sich natürlich nach dem Material der Gartenmöbel, dem Aufwand bei der Herstellung und dem Verkäufer. Prinzipiell kann man sagen, man bekommt Gartenmöbel für kleines und sehr großes Geld, ganz wie man mag. Man kann einen Tisch und 6 Stühle für 100 Euro kaufen, für 200 oder auch für mehrere Tausend Euro. Wer Designermöbel möchte oder etwas ganz besonderes, der muss tiefer in die Tasche greifen. Wer preiswerte Kunststoffmöbel ersteht, der kommt in der Regel am preiswertesten weg. Günstig ist auch immer, zum Sommerausklang zu kaufen, dann fallen die Preise erheblich und man bekommt deutlich bessere Möbel zu kleineren Preisen.

Hersteller und Händler

Hersteller und Händler findet man Unmengen im Internet. Die Suchmaschinen zeigen seitenweise Anbieter an. Es ist gar nicht so leicht, sich da zurecht zu finden. Die bekanntesten stehen meist zu Anfang. Über diese liegen auch die meisten Informationen und Bewertungen vor.
Angebote findet man unter:
  • gartenmoebel4 flwww.gartenmoebel.de
  • www.moebel-profi.de/gartenmoebel
  • www.loungedreams.com/garten.
  • Auch die typischen Versandhäuser wie Otto, Baur und Neckermann haben Gartenmöbel im Angebot.
Fazit

Grundsätzlich kann man mit dem Kauf von Gartenmöbel gute und weniger gute Erfahrungen machen. Es kommt meist auf den Anbieter an und welche Möbel man sich aussucht. Wen man einen Tisch und 6 Stühle für unter 100 Euro kauft, kann man nicht gleiche Ansprüche stellen, als wenn sie 1.000 Euro kosten. Die Preisunterschiede sind in den meisten Fällen begründet. Wer gerne Probe sitzt, kann das bei einem Händler vor Ort tun und dann schauen, ob es die Möbel im Internet preiswerter gibt. Das ist zwar nicht die feine englische Art, aber wer rechnen muss, für den wäre das eine Alternative. Allerdings kann man auch manchen Verkäufer zu einer Preisreduzierung überreden, wenn man ihm ein billigeres Angebot vorlegt. Der Versuch ist es allemal Wert.

Tipps der Redaktion
  1. Nie im Voraus bezahlen, immer

    erst nach Lieferung!
  2. Wenn Vorkasse verlangt ist, bleibt das komplette Risiko beim Kunden, also beim Käufer, bei Ihnen. Seriöse Händler stellen eine Rechnung. Das ist Kundenfreundlich.
  3. Immer auf die Lieferkosten achten!


Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.