Sonnenschirme aus Holz (Holzsonnenschirm)

Sonnenschirme aus Holz (Holzsonnenschirm)

Wenn Sie sich ganz besondere Mühe gegeben haben, Ihrem gesamten Garten ein sehr natürliches Ambiente zu verleihen, kann ein Sonnenschirm mit Kunststofffuß und Metallstiel fast schon zum designerischen Ärgernis werden. Sie können jedoch die naturnahe Gestaltung in Perfektion durchhalten, wenn Sie sich für einen Sonnenschirm aus Holz entscheiden:

sonnenschirmVorteile der Holzsonnenschirme

  • Ein Sonnenschirm aus Holz passt natürlich hervorragend zu allen Gartenmöbeln aus Holz, so erhält die gesamte Gartensitzgruppe ein naturnahes Ambiente.
  • Der Holzsonnenschirm als echtes Naturprodukt ist wohl auch

    deshalb gerade wieder ausgesprochen angesagt, es gibt wenige Gartenaccessoires, die so gut in unsere heimischen Gärten passen.
  • Der Holzsonnenschirm wird heute bis hin zu den Streben aus Holz gefertigt, diese Modelle bringen wirklich den Charme eines Landanwesens in Ihren Garten.
  • Dabei werden Holzsonnenschirme aus verschiedensten Hölzern hergestellt, der passende Sonnenschirm aus Holz wird also zu einer Gartensitzgruppe aus Teak, aber auch zu einer Gartensitzgruppe aus einheimischen Hölzern zu finden sein.
  • Der Holzsonnenschirm ist aber nicht nur ein echter Eyecatcher in jedem Naturgarten, er überzeugt auch durch Robustheit und Langlebigkeit.
  • Einen Sonnenschirm aus Holz erschüttert nichts so schnell - wo ein leichter Sonnenschirm mit dünnen Streben schon längst weggeflogen wäre, steht er immer noch und hält dem Wind stand.


Nachteile der Sonnenschirme aus Holz

Ein Holzsonnenschirm braucht etwas Pflege, und er sollte die Wintersaison möglichst nicht im Freien verbringen. Das gilt aber eigentlich für alle Sonnenschirme, und man kann durchaus darüber streiten, welcher Sonnenschirm leichter zu pflegen ist.

Preise der Sonnenschirme aus Holz

Ein Sonnenschirm aus Bambusholz mit einem Durchmesser von 2 Metern kann bereits für 24,- Euro Ihren Garten zieren. Er hat einen zweiteiligen Holz-Mittelstock mit einer vermessingten Schraubverbindung aus Metall und einen grünen Bezug aus 100% Polyester und ist ausgestattet mit einem spitzen Erdspieß, mit dem er ganz einfach in die Erde oder die Wiese gesteckt werden kann.

Einen Holz-Marktschirm mit 2,7 Meter Durchmesser bekommen Sie bereits für rund 30,- Euro, er ist ebenfalls mit einem zweiteiligen Stamm ausgestattet, der aus 48

mm Hartholz besteht. Dieser Sonnenschirm wird mit einem Seilzug geöffnet und geschlossen, er hat eine UV-beständige Bespannung aus Kunstfaser und diverse Bohrungen für die Einstellung der Höhe.

Ein quadratischer Holzsonnenschirm kostet etwa 50,- Euro, ebenfalls mit einem Holz-Mittelstock mit vermessingter Schraubverbindung. Er ist 2,75 Meter hoch und 3 Meter lang und breit. Bei einem quadratischen Modell sollten Sie darauf achten, dass sich der Schirm leicht entfalten lässt, bei Gewaltanwendung könnten die Holzstreben brechen.

Ein Sonnenschirm im gepflegten Hartholzdesign wird für etwa 80,- Euro angeboten, der achtteilige Marktschirm mit dem Holzgestell aus Balau bringt Teakoptik in den Garten. Er beschattet mit dem beachtlichen Durchmesser von 350 cm, ist mit einem Bezug aus Polyester bespannt und mit einem Seilzug ausgestattet.

Sie können Ihren Sonnenschirm aus wetterfestem Hartholz auch gleich mit Schutzhülle erwerben, für etwa 130,- Euro. Der Sonnenschirm lässt sich leicht mit einem Flaschenzug öffnen und ist mit einer stabilen Bespannung aus 240-g-Polyester versehen. Dieser Sonnenschirm aus Holz wird mit einer Bespannung in vielen bunten Farben angeboten, auch ungewöhnlichen Tönen wie einem strahlenden hellen Blau, das einfach gute Laune macht.

Das Luxusmodell ist der Sonnenschirm aus Edelstahl und Teakholz, der einen Durchmesser von stattlichen 350 cm hat. Er ist mit doppeltem Seilzug und Windöffnung ausgestattet, Stock und Metallbeschläge sind aus Edelstahl, eine Schutzhülle ist enthalten, mit Bespannung aus Polyester kostet dieser Luxusschirm 540,- Euro. Er ist auch mit Dralon-Bespannung erhältlich, hier stehen fast 20 Farben und Streifen zur Auswahl, dieses Modell kostet rund 840,- Euro.

Wenn nicht enthalten, ist auf jeden Fall eine Schutzhülle für den Sonnenschirm aus Holz ein sinnvolles und wichtiges Zubehör, das bereits für einstellige Eurobeträge angeboten wird. Interessantes Zubehör ist auch die Schirmständer-Abdeckung aus Holz für etwa 40,- Euro, durch die auch der Schirmständer das richtige Design erhält.

Händler und Hersteller von Sonnenschirmen aus Holz

Holzsonnenschirme in verschiedenen Größen und mit Bespannungen in verschiedenen Farben hat die Stabilo Werkzeugfachmarkt für Haus-Hof-Freizeit GmbH aus 91438 Bad Windsheim unter www.household-discounter.de anzubieten.

Marktschirme vom Markenhersteller Siena Garden vertreibt z. B. die Innova Handelshaus AG aus 14052 Berlin unter www.innova24.biz, die Artikel können auch in den Innova-Märkten abgeholt werden. Unter www.home24.de vertreibt die ehemals unter www.möbel-Profi.de bekannte FP Commerce GmbH aus 10115 Berlin Gartenschirme mit Bambusgestellen in diversen Formen.

Wenn Sie einen richtig großen Holzsonnenschirm suchen, sind Sie wahrscheinlich bei der VEGA Vertrieb von Gastronomiebedarf GmbH aus 86637 Wertingen an der richtigen Adresse: www.vega-direct.com. Sonnenschirme aus Holz von der Einsteigervariante bis hin zum Luxusmodell aus Hartholz mit Edelstahl führt die Firma Leetz aus 66806 Ensdorf unter www.sonnenschirme-leetz.de. Hier gibt es 16 verschiedene Schirm-Grundmodelle, jeweils in vielen Varianten. Neben Sonnenschirmen aus Holz finden Sie hier aber auch noch fast alle Schirme, die auf dieser Welt angeboten werden: Ob Sie Ampelschirme, Designerschirme, Großschirme oder Kurbelschirme suchen, hier werden Sie fündig werden.

Tipps:

  • Der Sonnenschirm der Zukunft ist aus Fiberglas und nahezu unverwüstlich, da die biegsamen Fiberglasstreben immer in ihre ursprüngliche Form zurückgehen.
  • Das muss sich nicht mit Holz im Garten ausschließen, denn Sie können den fahrbaren Holzständer für den Sonnenschirm selber bauen.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…