Wetterfeste Gartenmöbel

Wetterfeste Gartenmöbel

Besonders wetterfest sind die Gartenmöbel aus Kunststoff, die ohne weiteres an einer nicht überdachten Stelle stehen bleiben können.

gartenmoebel5_flDoch auch Möbel aus Rattan, Aluminium, Gusseisen und Tropenhölzern sind recht witterungsbeständig.

Vorteile der wetterfesten Gartenmöbel

Wetterfeste Gartenmöbel sind natürlich äußerst bequem, sie müssen nicht jedes Mal in Sicherheit gebracht werden, wenn es regnet und können auch im Winter draußen bleiben. So lässt sich auch ein sonniger Tag in der kalten Jahreszeit im Freien genießen.
  • Kunststoff hat generell wenig Probleme mit Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit,

    deshalb wird Kunststoff auch für Fenster und Haustüren verwendet. Es ist außerdem pflegeleicht und kann leicht gereinigt werden.
  • Rattan Gartenmöbel werden nicht aus echtem Rattan, sondern aus Polyrattan hergestellt. Hierbei handelt es sich um Polyethylen, diese Möbel gehören also im Prinzip zu den Kunststoffmöbeln.
  • Gusseiserne Bänke findet man auch in Parks, wo diese Bänke ganzjährig draußen stehen. Sie können mit Ornamenten sehr kunstvoll gestaltet werden und lassen sich gut mit Holz kombinieren.
  • Aluminium rostet von Natur aus nicht und ist daher gut für den Garten geeignet. Es ist außerdem sehr leicht, deshalb lassen sich diese Möbel ohne Probleme an eine andere Stelle im Garten versetzen.
  • Tropenhölzer wie Teak enthalten viele Öle, die dieses Holz unempfindlich gegen Feuchtigkeit machen. Sie brauchen auch nicht wie die heimischen Holzarten gestrichen werden.
Nachteile bei der Aufstellung im Freien

Einige Materialien, die für Gartenmöbel verwendet werden, sind zwar grundsätzlich wetterfest, doch auch sie leiden unter Sonne, Wind und Regen und können mit der Zeit unansehnlich werden.
  • Kunststoff wird porös und brüchig, wenn es ständig der UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt wird. Es kann außerdem zu Verfärbungen kommen, die besonders auf weißem Kunststoff sichtbar sind. Farbige Kunststoffe können mit der Zeit ausbleichen und das Geflecht
    der Rattanmöbel kann reißen.
  • Bänke aus Stahl können rosten und verlieren dadurch mit der Zeit an Stabilität. Rostflecken in der Kleidung und in Badetüchern lassen sich nur schwer wieder entfernen.
  • Auch Gartenmöbel aus Aluminium und Holz leiden, wenn sie ständig der Witterung ausgesetzt werden. Aluminiummöbel haben Sitzflächen aus einem Geflecht, dieses muss dann laufend gereinigt werden.
Preise

Gartenmöbel aus Kunststoff gibt es in einer günstigen Variante, die oft in den Baumärkten zu finden ist. Dort kostet ein Stuhl zum Teil weniger als 10 Euro. Es gibt aber durchaus auch Kunststoffmöbel, die in der Optik und der Verarbeitung sehr gut sind, sie sind aber um einiges teurer. Recht preisgünstig sind auch die Rattan Gartenmöbel, die als ganze Sitzgruppe für unter 500 Euro erhältlich sind. Aluminium und Teak ist etwas teurer, dafür aber auch sehr haltbar und schön.

Hersteller und Händlergartenmoebel11_fl
  • Günstige Gartenmöbel aus Kunststoff kauft man am besten in einem örtlichen Baumarkt, wo man die Stühle auch gleich ausprobieren kann. Auch in den Gartenfachmärkten gibt es oft eine große Auswahl. Kunststoffmöbel in der besseren Qualität, aber auch in einer höheren Preiskategorie stellt zum Beispiel die Firma Kettler her.
  • Gartenmöbel aus vielen verschiedenen wetterfesten Materialien gibt es beim Haus und Gartenshop24. Dort kann auch gleich ein passender Sonnenschirm oder ein Grill mitbestellt werden.
  • Auf wetterfeste Gartenmöbel aus Polyrattan hat sich der Rattanshop24 spezialisiert. Dort werden Stühle, Liegen, Tische und ganze Sitzgruppen

    angeboten, auf denen man es sich im Garten bequem machen kann.
Fazit

Auch wenn manche Materialien recht wetterfest sind, tut es den Gartenmöbeln trotzdem nicht gut, das ganze Jahr über im Freien zu stehen. Mit etwas Sorgfalt bleiben sie länger schön und halten länger. Nach Möglichkeit sollten sie daher für den Winter oder bei lang anhaltendem schlechten Wetter eingeräumt oder zumindest auf einer überdachten Fläche untergestellt werden. Generell reicht es für die Wintermonate aus, nur eine kleine Sitzmöglichkeit für die sonnigen Tage stehen zu lassen.

Tipp der Redaktion

  1. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Gartenmöbel für die Wintersaison unterzustellen, können Sie ihnen Schutzhüllen überziehen, um sie vor Sonne und Schmutz zu schützen. Diese Schutzhüllen gibt es auch für ganze Sitzgruppe, sodass diese Arbeit schnell erledigt ist.
  2. Damit eine große Schutzhülle bei starkem Wind nicht davon geweht wird, hat sie idealerweise an den Seiten Ösen, sodass sie im Boden oder an einem feststehenden Bauteil fixiert werden kann oder im unteren Bereich festgezurrt wird.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…