Nistkasten & Nisthöhlen für Fledermäuse

Nistkasten & Nisthöhlen für Fledermäuse

Viele Fledermausarten sind inzwischen vom Aussterben bedroht, weil sie keine geeigneten Lebensräume und Schlafplätze mehr finden, doch auch Windkraftanlagen stellen eine große Gefahr für diese Tiere dar. Um ihnen aber zumindest einen Unterschlupf zu bieten, können Nistkästen und Nisthöhlen an Bäumen, Hauswänden oder direkt im Mauerwerk angebracht werden.

mondFledermäuse sind nachtaktive Tiere, die sich tagsüber in Höhlen, Mauerritzen, Felsspalten oder auf Dachböden in Häusern oder Scheunen ausruhen. Schon ab Ende August suchen die europäischen Fledermausarten nach einem geeigneten Winterquartier, wo

sie ihren Winterschlaf halten. Da Fledermäuse sehr soziale Tiere sind und in Gruppen leben, können mehrere solcher Kästen nah beieinander angebracht werden. Diese Kästen lassen sich leicht selbst bauen, sind aber auch fertig bei verschiedenen Händlern erhältlich. Eine ausführliche Anleitung, um selbst einen Nistkasten zu bauen, findet sich auf der Internetseite www.fledermausschutz.de, die vom Naturschutzbund Deutschland NABU eingerichtet wurde.

Ein Nistkasten sollte in einer Höhe von drei bis fünf Metern hängen. Sein Einflugloch sollte nach Süden zeigen, hierbei ist allerdings zu vermeiden, dass der Kasten der prallen Mittagssonne ausgesetzt ist, weil es sonst im Inneren zu heiß wird. Damit die Fledermäuse den Kasten gut anfliegen können, sollten sich vor dem Einflugloch keine Äste oder Ähnliches befinden. Es dauert häufig eine Weile, bis Fledermäuse einen Nistkasten annehmen, man sollte sich daher keine Sorgen machen, wenn der Kasten nicht gleich bezogen wird.

Vorteile für Mensch und Fledermaus

Einen Nistkasten oder eine Nisthöhle im eigenen Garten aufzuhängen, ist ein schöner Beitrag zum Naturschutz. Er gibt den Tieren ein Stück Lebensraum zurück, der ihnen durch die Ausbreitung der Zivilisation und durch den technischen Fortschritt genommen wurde. Für Familien mit Kindern bieten die Nistkästen gleichzeitig einen lebensnahen und interessanten Biologieunterricht durch die Beobachtung der Tiere.
/>
Nachteile der Nistkästen

Etwas Schmutz entsteht immer durch die Aufhängung von Nistkästen, weil der Kot der Tiere durch die Einflugöffnung herausfällt. Aufgrund der geringen Größe der Fledermäuse sollte dieser Nachteil bei einer Entscheidung für oder gegen einen Nistkasten jedoch nicht all zu sehr ins Gewicht fallen. Besser noch als menschengemachte Höhlen und Kästen ist es jedoch, den natürlichen Lebensraum und die bevorzugten Nistplätze und Schlafquartiere der Fledermäuse zu schützen, sodass sie auf keine Hilfe von außen angewiesen sind.

Preise

Fertige Fledermauskästen, Höhlen und Steine kosten etwa 20 Euro. Für einen selbst gebauten Nistkasten wird nur ein wenig Holz, etwas Teerpappe und Holzleim benötigt, das für wenig Geld im Baumarkt erhältlich ist. Beim Kauf des Holzes ist darauf zu achten, dass es möglichst rau ist, damit sich die Fledermäuse gut daran festkrallen können. Außerdem darf es nicht mit Holzschutzmitteln behandelt sein.

Hersteller und Händler
  • Sommerquartiere und Ganzjahresquartiere für Fledermäuse verkauft die Firma Schwegler. Diese Nistkästen können an einem Baum oder an einer Hauswand aufgehängt werden und sind selbstreinigend, sodass sie keine Wartung benötigen.
  • Der Naturschutzbedarf Strobel hat in seinem Sortiment Nistkästen für Fledermäuse, Vögel und Insekten. Dort finden sich auch Fledermaus-Einbausteine, die in ein Mauerwerk eingesetzt werden können. Bei der Verwendung mehrerer solcher Steine entsteht ein ganzes Nisthöhlensystem.
  • Auch auf amazon gibt es eine recht große Auswahl verschiedener Nistkästen für Fledermäuse.
  • Im Knastladen, über den Produkte verkauft werden, die

    von Gefangenen in den Justizvollzugsanstalten Nordrhein-Westfalens hergestellt werden, gibt es neben Nistkästen für Fledermäuse auch Futterhäuser und Nistkästen für Vögel.
Fazit

Auch wenn die Fledermäuse nicht unbedingt zu den beliebtesten Tieren gehören, sollten sie aufgrund der Tatsache, dass inzwischen viele Arten auf der Liste der bedrohten Tierarten stehen, geschützt werden. Ein Nistkasten oder eine Nisthöhle bringt ihnen zwar nicht ihren natürlichen Lebensraum zurück, ist aber immerhin ein guter Anfang.

Tipps der Redaktion

  1. Wenn Sie sich für die Rufe der Fledermäuse im Ultraschallbereich interessieren, können Sie bei der Firma Schwegler einen Detektor bestellen, der diese Laute hörbar macht und aufzeichnet.
  2. Auch andere Tieren, die Laute im Ultraschallbereich von sich geben, können mit diesen Detektoren erkannt werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…
  • Drachenkopf

    Drachenkopf, Dracocephalum moldavica - Pflege und Schnitt

    Mit ihren fliederfarbenen Lippenblüten präsentiert sich die Drachenkopf-Pflanze sowohl als Augenweide, als auch als ein Paradies für Nützlinge. Die einjährige, krautige Dracocephalum moldavica verströmt ein angenehmes zitroniges Aroma und bietet Nektar in Hülle und Fülle. Die Anleitung zur Pflege…
  • Schnittlauch

    Schnittlauch im Topf ziehen - So gelingt die Pflege in der Wohnung

    Wer viel kocht und hierfür immer frische Kräuter benötigt, der legt sich gerne eine kleine Kräuterbank an. Hierzu gehört natürlich auch der schmackhafte Schnittlauch. Der Lauch kann auf der Fensterbank in der Wohnung einen Platz finden. Voraussetzung für das Gelingen der Kultivierung im Topf ist…
  • Bauernhortensie

    Bauernhortensie richtig pflegen - Standort, Düngen und Schneiden

    Damit sich das sommerliche Blütenschauspiel einer Bauernhortensie in jedem Jahr wiederholt, kommt es entscheidend an auf den richtigen Standort, fachgerechtes Düngen und umsichtiges Schneiden. Diese Anleitung beleuchtet praxisnah und detailliert, wie Sie das malerische Ziergehölz im Beet und Kübel…
  • Herbstdünger

    Herbstrasendünger - wie sollte man Rasen im Herbst düngen?

    Neigt sich das Gartenjahr dem Ende zu, schenken erfahrene Hobbygärtner ihrem Rasen nochmals ihre ungeteilte Aufmerksamkeit fokussiert auf einen effektiven Herbstrasendünger. Die kalte Jahreszeit stellt eine gepflegte Grünfläche vor andere Herausforderungen als der Sommer. Wie sollte man Rasen im…
  • Bergenien Bergenia

    Bergenien, Bergenia - Sorten und Pflege-Anleitung

    Als Blattschmuckpflanzen verschönern immergrüne Bergenien den winterlichen Garten und künden als Frühblüher den nahenden Frühling an mit dekorativen Schalenblüten. Erkunden Sie hier eine Selektion prächtiger Sorten, die teilweise zwei Mal pro Jahr blühen und sich überdies wunderbar zum Vasenschmuck…
  • Kräutertopf Sortenauswahl Balkon

    Kräutertopf richtig bepflanzen - Sortenauswahl für den Balkon

    Die meisten Menschen lieben das Aroma frischer Kräuter. Einen Großteil der begehrten Pflanzen kann man ohne großen Aufwand auch auf dem Balkon selber ziehen. Wer seine Kräuter selbst kultivieren möchte, sollte sich die Frage stellen, welche Kräuter gut zusammenpassen. Denn es gibt ein paar Regeln,…
  • Blaukorn

    Blaukorn-Dünger für den Rasen - empfehlenswert oder nicht?

    Er gilt als Platzhirsch unter den Rasendüngern, denn mineralischer Blaukorn-Dünger rangiert unter den Produkt-Angeboten seit Jahrzehnten im oberen Drittel. Kaum ein anderes Düngepräparat erhitzt die Gemüter der Hobbygärtner mehr, denn die Entscheidung ob Pro oder Kontra bringt die individuelle…
  • Hortensiendünger

    Hortensiendünger selber machen - Zusammensetzung

    Hortensien bieten mehr als nur üppiges Blattwerk und große Blüten. Sie bieten auch eine faszinierende Chemiestunde für die ganze Familie. Denn je nachdem, welchen Dünger man für die Hortensie verwendet, ändert die Pflanze ihre Blütenfarbe. Aber im Gegensatz zu so manch anderem Chemieexperiment sind…