Vogelscheuche im Garten als Vogelschreck

Vogelscheuche im Garten als Vogelschreck

An der Ernte möchten alljährlich auch die Vögel teilhaben. Besonders Kirschbäume und Weinstöcke sind für das Vogelvolk eine beliebte Futterquelle.

vogelscheuche2_flDie heimischen Singvögel stellen dabei meist nicht das allergrößte Problem dar. Weitaus lästiger sind Elstern, Krähen und Raben. Um sie von den reichtragenden Beeten, Sträuchern und Bäumen fernzuhalten, bauten bereits unsere Vorfahren Vogelscheuchen. Mit zwei Stäben, die über Kreuz angeordnet werden, Stroh oder Heu, alter Kleidung sowie einem Hut und ein Paar Schuhen wird den Vögeln vorgegaukelt, dass sich

ständig jemand in der Nähe befindet.

Vogelscheuchen selbst bauen oder kaufen

Für Kinder ist es auch heute noch ein Riesenspaß, eine Vogelscheuche selbst herzustellen. Sicherlich sprüht der Nachwuchs nur so vor Ideen, die bei der Verwirklichung einfließen können. Damit wird nicht nur die Kreativität gefördert, sondern auch die Fähigkeit, in einem Team zusammenzuarbeiten. Auf das Ergebnis sind die kleinen Künstler mehr als stolz.

Die Vogelscheuchen, die es zu kaufen gibt, sind in der Regel wesentlich kleiner und eigentlich nicht als Vogelschreck gedacht. Vielmehr handelt es sich um dekorative Elemente, die wunderbar in einen herbstlich geschmückten Garten passen. Deshalb werden zur Herstellung auch meist warme Herbstfarben wie Maisgelb, Orange und Himbeerrot verwendet. Diese Vogelscheuchen lassen sich mit ihrem Haltestab bequem in Pflanzenkübel oder direkt ins Freiland stecken.

Alternative Vogelscheuchen als Vogelschreck

Vögel werden durch alles abgescheckt, was sich bewegt und glitzert. An eine Wäscheleine aufgehängte CDs, Konservendosendeckel oder Streifen aus Silberfolie erfüllen die beiden Bedingungen, sobald die Sonne darauf scheint und der Wind etwas bläst. Eine ähnliche Wirkung haben Folienluftballons.

Eine nachgebildete Krähe an einer auffälligen Stelle platziert, hält Amseln, Spatzen, Tauben und Singvögel fern. Diese Vogelscheuchen gibt es auch mit ausgebreiteten Flügeln und mit Hängevorrichtung. So sieht es aus, als ob die Attrappe fliegt, wenn sie sich im Wind bewegt. An einer Stange aufgehängte Ballons aus Vinyl, auf die Augen von Raubvögeln aufgedruckt sind, lösen bei Vögeln Fluchtinstinkte aus. 

Elektronische Vogelscheuchen imitieren den Ruf von Raubvögeln, die natürlichen Feinde von Elstern, Krähen und Co., oder sie vertreiben lästige Vögel mit Hochfrequenztönen. 

Vorteile:
Eine traditionelle Vogelscheuche erfüllt durchaus ihren Zweck, zumindest in der ersten Zeit. Mit einem langen Hemd und herabhängenden Hemdsärmeln
ausgestattet, bewegt sich zumindest der Stoff im Wind, was die Vögel eine reelle Person vermuten lässt. Die putzigen Vogelscheuchen in Puppengröße aus dem Handel sorgen zumindest für eine ansprechende Dekoration. Was spricht im Detail für alternative Vogelscheuchen?
  • Im Wind tanzende CDs, Konservendeckel und Silberstreiben eignen sich für einen kleinen Garten vorzüglich, besonders wenn sie so eng aneinander gereiht sind, dass zu den Bewegungen auch noch Geräusche kommen.
  • Die Anschaffungskosten für einen Vogelschreck-Ballon sind verhältnismäßig gering bei hoher Effektivität. Dazu verursacht er keinen Lärm und es fallen keine zusätzlichen Betriebskosten an. Er ist wetterbeständig, einfach anzubringen und hat einen hohen Wirkungsradius. 
  • Mit Raubvögelrufen oder Hochfrequenztönen funktionierende Vogelscheuchen werden zum Teil bereits mit Solarbetrieb angeboten.
Nachteile der verschiedenen Methoden:
Welche Art von Vogelscheuche den höchsten Erfolg bringt, kommt letztendlich auch auf die örtliche Begebenheit an. Damit eine Anschaffung nicht umsonst getätigt wird, nachstehend ein paar nützliche Feststellungen:vogelscheuche3_fl
  • An eine traditionelle Vogelscheuche werden sich die Vögel mit der Zeit gewöhnen. Um das zu vermeiden, helfen Gegenstände, die sich an dem Gebilde bewegen und Krach machen, wie zum Beispiel Konservendosen, die im Wind aneinanderklappern.
  • Alles, was als Vogelscheuche im Garten als Vogelschreck mit Geräuschen ungebetene Gäste vertreibt, muss nicht zwangsweise die Zustimmung des Nachbarn erhalten. Vor Streitigkeiten schützt ein Gespräch mit den direkten Anwohnern vor dem Einsatz. Vielleicht haben sie ja selbst Probleme mit lästigen Vögeln und finden die Idee gut.
  • Sämtliche Attrappen von Raubvögeln müssen, damit sie auf Dauer Erfolg haben, von Zeit zu Zeit an einen anderen Platz gebracht werden.
Preise

Eine Vogelscheuche im Eigenbau herzustellen ist normalerweise mit keinerlei Kosten verbunden. Höchstens für das Stroh bzw. das Heu vom Bauern fällt ein kleiner Obolus an. Preisbeispiele für alternative Vogelscheuchen:
  • Vogelschreck-Ballon mit aufgedrucken Raubvogelaugen: 19,00 Euro
  • Solar-Vogelscheuche mit Hochfrequenz-Wirkungsweise: 39,99 Euro
  • Rabenattrappe aus Kunststoff: ca. 10,00 Euro
  • Vogelscheuche als Windspiel in 90 cm Höhe mit Spezialmaterial für Lichteffekte: 29,99 Euro
Händler:
Die Möglichkeiten zum Kauf einer Vogelscheuche im Garten als Vogelschreck sind sehr umfangreich, nicht zuletzt aufgrund der verschiedenen Methoden. Neckermann, Otto und Schwab bieten sowohl Dekorationselemente als auch andere Vogelscheuchen an.
Diese beiden Internet-Shops haben die neuartigen Methoden in ihrem Programm: www.saat-und-ernteschutz.de, www.vogelscheuche.de.

Fazit

Der Begriff Vogelscheuche umfasst nicht zwangsläufig nur die mit alten Klamotten ausgestattete Gestalt im Garten, sondern auch noch zahlreiche andere Methoden, die moderner und zum Teil effektiver sind. Die Vögel werden dabei mit Hilfe von Raubvögelimitationen, Geräuschen oder im Wind flatternden Elementen vertrieben.

Wussten Sie schon?
Vogelscheuchen in herkömmlicher Ausführung in Originalgröße werden fix und fertig von Geschäften angeboten, die sich auf Halloween-Zubehör spezialisiert haben.

Frisch aus der Redaktion

  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…
  • Milbe

    Milbenbisse beim Menschen erkennen - sind Holzmilben gefährlich?

    Milben sind kleine Spinnentiere, die weltweit überall einen Lebensraum finden. Einige Arten leben parasitär und machen auch vor Menschen nicht Halt. Ob im Garten oder im Bett, die kleinen Gliederfüßer wohnen in unserer unmittelbaren Nähe. Der Biss der 8-beinigen Zeitgenossen lässt sich leicht mit…
  • Kapuzinerkresse - Tropaeolum

    Fliegenabwehr - diese Pflanzen und Kräuter halten Fliegen fern

    Sie sind klein, schwarz, schnell und äußerst lästig: Die Rede ist von der gemeinen Stubenfliege und ihren Verwandten. Die Insekten stechen nicht, können in Scharen aber zur Plage werden. Eine Fliege kommt in den Sommermonaten selten allein. Mit einigen Pflanzen können Sie vorbeugende Maßnahmen…
  • Trauerfliege - Trauermücke in Bernstein

    Trauerfliegen erfolgreich bekämpfen - die besten 10 Mittel

    Wenn viele kleine schwarze Fliegen um die Pflanze im Topf oder auch im Gartenbeet herumschwirren, dann handelt es sich hierbei um einen Befall von Trauerfliegen. Da die Larven die Wurzeln der Pflanzen anfressen, sollten sie bekämpft werden, um größere Schäden zu vermeiden. Eine Vielzahl von…
  • Wespen unter dem Dach

    Können Wespen unterm Dach, an Fassade und Dämmung Schaden anrichten?

    Ob es die Wespe auf den Pflaumenkuchen oder ein Wespennest am Haus ist, die Menschen reagieren darauf entweder panisch oder völlig entspannt. Das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen mit den Wespen bisher dominierten. Sachlich stellt sich die Frage: Können Wespennester ernsthafte Schäden am Haus…
  • Weigelie - Weigela

    Weigelie, Weigelia - Sorten, Pflege und Vermehrung + Ist sie giftig?

    Im floralen Schaulaufen im Frühlingsgarten hat die Weigelie die Nase vorn. Mit unübertroffener Blütenpracht und eleganter Gestalt setzt der Zierstrauch dekorative Akzente im Beet und Kübel. Lernen Sie hier die schönsten Weigelia-Sorten kennen. Eine fundierte Anleitung zu Pflege und Vermehrung lässt…
  • Weihnachtsstern - Poinsettien

    Weihnachtsstern-Blätter wieder rot färben - wie man es richtig macht

    Jedes Jahr wieder neue Weihnachtssterne kaufen? Ist nicht nötig, die Poinsette ist ein ausdauerndes Gewächs, das mit ein wenig Hilfe rechtzeitig zum nächsten Fest wieder prachtvolle rote Blätter entwickelt – der Artikel verrät, wie Sie vorgehen müssen.
  • Hecken schneiden - Vogelschutz

    Wann darf man Hecken schneiden - das sagt das Gesetz zum Vogelschutz

    Kündigen die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling an, setzen emsige Hausgärtner den Heckenschnitt ganz oben auf den Arbeitsplan. Doch aufgepasst: Der vorschnelle Griff zu Schere und Säge könnte ein juristisches Nachspiel haben. Der Gesetzgeber schreibt klipp und klar vor, wann Sie Ihre Hecken…
  • Wühlmaus

    Wühlmäuse aus dem Garten ohne Gift vertreiben - so geht's!

    An einem Erdhaufen mit einem seitlich versetzten Ausgang sowie an zerstörten Blumenzwiebeln oder Nutzpflanzen wie Sellerie oder Möhren kann erkannt werden, dass sich eine Wühlmaus im eigenen Garten niedergelassen hat. Sofort nach Erkennen sollte die Wühlmaus vertrieben werden, damit sie sich nicht…
  • Schnecken

    Die häufigsten Schädlinge an Pflanzen & Zimmerpflanzen

    Eine Vielzahl von Schädlingen hat es auf unsere Garten- und Zimmerpflanzen abgesehen. Manch ein Pflanzenfreund oder Hobbygärtner führt einen schier aussichtslosen Kampf gegen die Plagegeister, um die lieb gewonnene Pflanze zu retten. In der Regel sind es immer wieder dieselben Schädlinge, die im…