Blockhaus für den Garten

Blockhaus für den Garten

Blockhäuser bestanden in ihrer ursprünglichen Form aus ganzen Stämmen, die nur geschält wurden. In der Variante für den Garten werden sie jedoch meist aus dicken Holzbohlen gefertigt, die entweder über Nut und Feder oder über Ausschnitte verfügen, sodass sich die einzelnen Bohlen wie ein Stecksystem aufeinander setzen lassen.

kat-blockhaus flEin solches Blockhaus im eigenen Garten aufzustellen, ist daher auch für einen Laien und ohne Spezialwerkzeug machbar.

Vorteile der Blockhäuser

Ein Blockhaus im Garten kann schön eingerichtet werden, um es

sich darin gemütlich zu machen, es kann aber auch als Unterstellmöglichkeit für Gartengeräte genutzt werden. In manchen Fällen dient es als Außensauna und ist dann meist schon mit einem Ofen und der nötigen Technik ausgestattet.

- Holzhäuser wirken sehr gemütlich und passen eigentlich in jeden Garten. Sie sind meist abschließbar, daher können auch Gartengeräte und andere Gegenstände relativ sicher darin aufbewahrt werden.

- Mit einer Möblierung sind sie ein schöner Rückzugsort im Garten, bieten aber trotzdem Schutz vor Wind, Regen und Kälte. Mit Schränken und Regalen ausgestattet, kann darin vieles verstaut werden, das anderswo keinen Platz findet und hauptsächlich im Garten benutzt wird.

- Ein ausgebauter Dachboden kann als zusätzliche Fläche genutzt werden. Dort kann zum Beispiel ein Schlafbereich eingerichtet werden, um im Wochendhaus auch übernachten zu können oder es werden dort Dinge gelagert, die nicht so häufig benutzt werden.

Nachteile der Gartenhäuser

Holzhäuser im Garten brauchen eine regelmäßige Pflege durch eine Lasur oder einen Lackanstrich. Dieser Schutz muss in Abständen von ein bis zwei Jahren erneuert werden, um das Holz gegen Feuchtigkeit und Sonne zu schützen.
/>
  • Blockhäuser für den Garten werden häufig naturbelassen geliefert, sodass der erste Anstrich schon direkt nach der Aufstellung erfolgen muss.
  • Je nach Region und der Größe des Blockhauses ist möglicherweise eine Baugenehmigung erforderlich und auch der nötige Mindestabstand zur Grundstücksgrenze ist einzuhalten. Dieser ist im Nachbarschaftsrecht der einzelnen Bundesländer geregelt.
Preise

Ein kleines Blockhaus für den Garten gibt es ab etwa 1000 Euro. Je nach Anbieter muss ein Boden für das Haus separat bestellt werden und auch das Dach ist meist nur mit Dachpappe ausgestattet, sodass Schindeln extra gekauft werden müssen, soweit sie gewünscht sind. Ein Saunahaus, das schon komplett mit Ofen und Liegen ausgestattet ist, ist ab 3000 Euro erhältlich. Auch bei diesen Holzhäusern müssen die Schindeln meist separat gekauft werden und kosten etwa 40 Euro für eine Fläche von 3 Quadratmetern.

Hersteller und Händler
  • Blockhäuser für den Garten finden sich in jedem gut sortierten Holzfachmarkt und in den verschiedenen Baumärkten.
  • Die Firma Weka stellt Blockhäuser her, die als Außensauna genutzt werden können. Blockhäuser mit ganz interessanten Dachformen fertigt Karibu, deren Häuser im Gartenhaus Shop Edinger zu finden sind.
  • Blockhäuser, bei denen der Dachboden als Schlafboden ausgebaut ist, stellt die Firma Betana her. Diese Häuser können wahlweise selbst aufgebaut oder auch inclusive Montage bestellt werden.
  • Sollte sich bei den fertigen Produkten nichts Passendes finden, stellt die Firma Wama ein Blockhaus nach Maß her.
haus-block2 flFazit

Ein Blockhaus ist eine sehr schöne und praktische Einrichtung im Garten. Es kann auf vielerlei Weise verwendet werden,

ob als Partyraum, Sauna, Abstellraum oder sogar als zusätzliches Gästezimmer. Wichtig ist allerdings ein stabiler Untergrund, damit das Haus und auch dessen spätere Einrichtung sicher stehen.

Zusatzwissen

  1. Bei den Blockhäusern für den Garten gibt es große Unterschiede in der Stärke der Bohlen, sie variiert zwischen 20 und 90 Zentimetern. Die Dicke der Bohlen spielt nicht nur bei der Stabilität, sondern auch bei der Dämmung des Innenraums im Winter wie auch im Sommer eine große Rolle.
  2. Wenn Sie keine Schindeln für das Dach Ihres Blockhauses verwenden, sollten Sie die Dachpappe in gewissen Abständen kontrollieren. Sie wird mit der Zeit porös und undicht und muss deshalb nach einigen Jahren ausgetauscht werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…