Gartenpavillon: nützliche Überdachung

Gartenpavillon: nützliche Überdachung

Gartenpavillons gibt es in sehr verschiedenen Varianten. Die einfachsten bestehen aus einem Metallgestänge, das mit Stoffbahnen überzogen wurde und werden gern für ein Gartenfest benutzt. Etwas aufwändiger sind die im Boden verankerten Pavillons, die Wind und Wetter trotzen. Und für romantisch veranlagte Menschen gibt es Pavillons, die auch im Inneren sehr schön eingerichtet werden können, weil sie rundum geschlossen sind.

pavillon_flVorteile eines Gartenpavillons

Mit einem Gartenpavillon kann man auf einfache Weise eine weitere Sitzecke auf dem Grundstück schaffen, wo man sich vor Sonne und

Regen geschützt aufhalten kann. Solche Pavillons gibt es in vielen verschiedenen Varianten, sodass sich für jeden Geldbeutel das passende Produkt finden lässt.

Gartenpavillons gibt es sowohl als feststehendes kleines Gebäude als auch in der Form eines Faltpavillon, der bei Bedarf aufgestellt wird. Die feststehenden Pavillons können sehr wohnlich eingerichtet werden.
  • Durch ihr Dach bieten sie Schutz vor Sonne und Regen nicht nur für die Bewohner, sondern auch für die Möbel, die darunter aufgestellt werden.
  • Für einen Rundumschutz können die Seitenwände verglast und mit einer abschließbaren Tür versehen werden. Für mobile Pavillons gibt es passende Seitenteile.
  • Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten, einige Hersteller planen und fertigen sie aber auch ganz individuell nach Kundenwünschen.
  • Gartenpavillons können an jeder beliebigen Stelle aufgestellt werden. Dadurch lässt sich im Garten eine weitere Sitzgelegenheit schaffen.
Nachteile der Pavillons

Günstige Gartenpavillons sind nur für gutes Wetter geeignet, wirklich stabile Konstruktionen kosten entsprechend mehr. Außerdem benötigen sie eine regelmäßige Pflege, damit sie lange halten.
  • Gartenpavillons aus Holz müssen regelmäßig gestrichen werden, um sie vor den Witterungseinflüssen zu schützen.
  • Um die Gäste
    vor einem Gewitterschauer zu schützen, sind die mobilen Gartenpavillons ungeeignet, denn sie können aufgrund ihres geringen Gewichts dem Wind nicht standhalten.
  • Bei schlechtem und vor allem windigem Wetter müssen die leichten Pavillons abgebaut werden, damit es zu keinen Schäden kommt.
  • Für größere Gartenpavillons ist möglicherweise eine Baugenehmigung erforderlich, die mit Kosten und zeitlichen Verzögerungen verbunden ist. Auch die nötigen Abstände zur Grundstücksgrenze müssen eingehalten werden.
Preise für Pavillons

Pavillons, die gelegentlich für ein Gartenfest aufgestellt werden, gibt es zu Preisen zwischen 100 und 200 Euro. Sie bestehen aus vier Stützen und dem Dach, können aber durch zusätzliche Seitenteile von einer oder mehreren Seiten geschlossen werden. Kleinere feststehende Pavillons kosten je nach Größe und Ausführung etwa 3000 bis 7000 Euro und bei individuell geplanten Gartenpavillons sind die Kosten natürlich äußerst variabel und von den eigenen Vorstellungen abhängig.

japanischer-garten3_flHersteller und Händler
  • Die Firma Woga bietet in ihrem Standardprogramm einige rundum geschlossene Gartenpavillons an. Darüberhinaus plant und fertigt sie aber auch Pavillons nach Ideen und Wünschen der Kunden.
  • Bei Holzon können online verschiedene Modelle in den gewünschten Maßen bestellt werden. Sie werden als Bausatz geliefert und vom Heimwerker selbst aufgebaut.
  • Eine große Auswahl bietet auch die Internetseite www.gartenhaus-guenstig.de.
  • Pavillons in Standardausführungen können aber auch bei allen Baumärkten und Holzfachhändlern im eigenen Wohnort besichtigt und gekauft werden.
Fazit

Mobile Gartenpavillons sind nur für leichten Regen und als Sonnenschutz für die Gäste und das Essen geeignet. Um ihn auch bei schlechtem Wetter nutzen zu können, ist daher ein im Boden verankerter Pavillon vorzuziehen. Gartenpavillons als kleine

Gebäude im Garten sind dagegen ein romantisches Plätzchen, das im Sommer wie auch im Winter genutzt werden kann, das aber natürlich auch seinen Preis hat.

Tipps der Redaktion

  1. Pavillons müssen nicht unbedingt ein Dach haben. An Gerüsten aus Metall können Sie Kletterpflanzen hochranken lassen, die für den Sonnenschutz sorgen. Unter diesem grünen Dach ist das Klima außerdem viel angenehmer als unter Stoff oder Holz.
  2. Achten Sie beim Kauf eines Holzpavillons auf das FSC-Zertifikat. Dadurch können Sie sicher sein, dass das verwendete Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Besonders bei Tropenholz wird sehr häufig Raubbau an den Wäldern betrieben.
  3. Mit einem preiswerten Pavillon können Sie das Essen für Ihre Gäste vor Sonne und Schmutz schützen. Vor allem Salate werden schnell unansehnlich, wenn sie längere Zeit in der Sonne stehen.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…