Gartenschuhe - passendes Schuhwerk für den (Hobby-)Gärtner

Gartenschuhe - passendes Schuhwerk für den (Hobby-)Gärtner

Passendes Schuhwerk bei der Gartenarbeit ist wichtig. Wenn man keinen richtigen Halt hat, kann es gefährlich werden. Auf dem feuchten Rasen wegzurutschen ist meist noch harmlos.


gartenshuh_flSchlimmer ist es, vom Spaten abzugleiten. Das kann ins Auge gehen. Auch nasse Füße sind unangenehm bei der Gartenarbeit. Normale Schuhe sind recht ungeeignet für den Garten. Sie vertragen Nässe nur schlecht, werden schnell unansehnlich und fallen oft einfach auseinander. Gute Gartenschuhe müssen einiges aushalten und Schutz für die Füße bieten,

vor Nässe, Schmutz und Verletzungen.


Anforderungen an Gartenschuhe

Das sollten sie sein:

  • waschbar und wasserfest
  • bequem
  • ultraleicht
  • atmungsaktiv
  • passgenau mit herausnehmbaren Fußbett
  • praktisch (leicht hineinzuschlüpfen)
  • rutschfest
  • einfach zu säubern
Vorteile

Die Vorteile liegen auf der Hand:
  • Verletzungsrisiko sinkt
  • leicht hineinzuschlüpfen
  • sicherer Tritt
  • meist absolut pflegeleicht
Nachteile

Nachteile hat man nur, wenn der Gartenschuh nicht passend ausgesucht wurde. Wenn er nicht exakt passt, kann es passieren,
  • dass man den Halt verliert und stürzt, 
  • den Schuh verliert,
  • umknickt oder ähnliches.
Preise

Die Preise für Gartenschuhe richten sich nach der Ausstattung. Sie reichen von wenigen Euro bis an die 60 Euro. Empfehlenswert ist der Airmesh Gartenschuh. Er ist wasserdicht, hat ein atmungsaktives Innenfutter, eine rutschfeste Sohle und trägt sich wie ein Luxus-Sportschuh. Dazu kommt, dass er gut aussieht, zwar nicht kunterbunt, aber für einen Arbeitschuh echt schick. Die Füße werden belüftet, die Luftzirkulation ermöglicht einen schweißfreien Fuß. Das An- und Ausziehen wird durch das elastische Schaumgewebe erleichtert. Der Schuh wiegt keine 500 Gramm, schützt aber den Fuß gut vor Verletzungen im Garten. Einziger Nachteil ist der Preis von immerhin etwa 60 Euro, was viele Hobbygärtner davon abhalten wird, ihn zu kaufen. Wer aber viel Zeit in seinem Garten verbringt, wird sicher Freude an diesen Gartenschuhen haben.

Hersteller und Händler

Es gibt die verschiedensten Hersteller und Anbieter für Gartenschuhe.
  • Günstig kauft man Gartenschuhe im Discounter oder Baumarkt.
  • Etwas anspruchsvoller und teurer sind sie in Fachmärkten.
  • Das größte Angebot hat man zweifellos im Internet, da lassen sich auch gut die Preise vergleichen.
Fazit

Nicht alle Gartenschuhe entsprechen oben genannten Kriterien. Bei den meisten muss man Abstriche machen. Passgenau, rutschfest, bequem und wasserfest sollten sie aber alle sein. Sicherheit kommt vor Schönheit und Design. Es gibt aber auch Schuhe, die mehr der gewünschten Eigenschaften besitzen als andere. Ein Vergleich lohnt sich.

Tipps der Redaktion

  1. Es gibt auch Stiefel für die Gartenarbeit. Für normale Arbeiten reichen oft einfache Gummistiefel, aber es gibt auch bessere Modelle.
  2. Wer mit der Baumsäge umgeht, sollte sich für Gummistiefel mit Schnittschutz entscheiden. 
  3. Gelegentlich machen sich auch Gartenschuhe mit Stahlkappen gut. 
  4. Für den Winter gibt es die Stiefel auch mit Winterfutter.

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.