Gartenschuppen: Platz für Gartenutensilien

Gartenschuppen: Platz für Gartenutensilien

Rasenmäher, Schubkarre, Spaten, Schaufel, Heckenschere und im Winter auch die Gartenmöbel - dies alles und noch viel mehr muss irgendwo verstaut werden. Wenn die Garage zu klein, kein Keller vorhanden und das Verstauen häufig benötigter Gartenutensilien auf dem Spitzboden zu umständlich ist, dann ist ein Gartenschuppen unverzichtbar.

gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_flHier wird erläutert, worauf man bei der Auswahl eines Gartenhauses achten sollte. Welche Vor- und Nachteile sich mit einem separaten Bau für die Gartenutensilien ergeben sowie weitere grundlegende Informationen rund ums Gerätehäuschen.

Außenmaße und

Nutzfläche


Die grundlegendste Entscheidung bei der Auswahl eines Geräteschuppens ist, wie groß dieser sein soll. Hierfür gilt es einige Punkte zu bedenken. Kleinere Gerätehäuschen sind zwar in der Anschaffung günstiger, können sich aber mitunter als sehr unpraktisch erweisen. Wenn diese nämlich so klein sind, dass man sie erst einmal halb leer räumen muss um an das gewünschte Werkzeug heranzukommen. Deshalb sollte man vor dem Kauf sehr gut überlegen, welche Werkzeuge im Gartenhaus verstaut werden sollen. Auch an Geräte, die vielleicht erst noch erworben werden, sollte man dabei denken. Zum Beispiel weil die Bäume und Hecke noch wachsen wird in Zukunft noch ein Elektroschere, Laubbesen, -bläser oder -sauger gebraucht. Je größer der Garten ist, umso mehr Nutzfläche darf auch der Gartenschuppen haben.  Für eine Camping- oder Schrebergartenparzelle bzw. für den Garten eines Reihenhauses kann evtl. auch ein Geräteschrank mit einer Nutzfläche von unter einem Quadratmeter ausreichen.

Vorteile eines eigenen Gartenhauses

Es gibt Alternativen, mit denen ein Geräteschuppen überflüssig wird. Etwa eine verlängerte Fertiggarage, eine größere gemauerten Garage oder wenn ein geräumiger Keller vorhanden ist. Doch im Gegensatz dazu bietet ein eigener Gartenschuppen mehr Vorteile, denn er
  • wird direkt dort aufgestellt, wo die Werkzeuge benötigt werden.
  • Dadurch ergeben sich mehr Komfort und kurze Wege.
  • Bessere Übersichtlichkeit, weil nur Gartenutensilien dort aufbewahrt werden.

Nachteile vom Gerätehäuschen

Wer neu baut sollte sich Gedanken machen, ob nicht vielleicht doch eine größere Garage oder
eine verlängerte Fertiggarage die praktischere Lösung sein könnte. Denn ein weiterer Bau zur Unterbringung der Gartenwerkzeuge birgt auch Nachteile in sich.
  • Ggf. muss ein Bauantrag gestellt werden
  • Es wird ein eigenes Fundament benötigt 
  • Der Schuppen muss meistens regelmäßig gestrichen werden und
  • kann leichter aufgebrochen werden
Kostenfragen

Die Preise für einen Gartenschuppen variieren aufgrund der umfangreichen Auswahl stark voneinander. Die Kosten für einen Geräteschuppen sind stark abhängig von der Größe, dem Material, der Wandstärke sowie der Ausstattung mit Fenster und Türen (Verglasung einfach, doppelt, dreifach, Echt- oder Kunstglas). Mit einkalkulieren sollte man außerdem noch die Aufwände für den Aufbau - sofern man nicht selbst Hand anlegen möchte - sowie für Pflegemittel, weil viele Gartenhäuser aus Holz bestehen. Ebenfalls in den Kostenplan einfließen müssen die Aufwände für das Fundament und ggf. den Bauantrag. In die Investition einplanen muss man auch die Abwassergebühren, wenn der Gartenschuppen als versiegelte Fläche angerechnet wird. Pult- oder Flachdächer könnten begrünt werden. Bei Satteldächern ist es empfehlenswert  einen Regenablauf zu montieren, der in eine Regenwassertonne mündet. Vielleicht im Einkauf teurer, dafür aber in der Wartung günstiger sind dagegen Schuppen aus pulverbeschichtem oder verzinktem Metall und pflegeleichtem Kunststoff. Um nur einige Preisbeispiel zu nennen. Für ein Gartenhaus aus Holz mit einer maximalen Nutzfläche von fünf

Quadratmetern sollte man mit mindestens 200 Euro eher mehr rechnen. Größere Exemplare aus Kunststoff kosten leicht an die 2.000 Euro. Selber bauen kann mitunter günstiger sein. Neben dem handwerklichen Geschick sowie dem Material ist dafür noch die entsprechende Werkzeugausrüstung erforderlich.

gartenhaus-bauen_flHersteller und Händler

Je nach Material aus dem die Schuppen gefertigt werden, dominieren einige wenige Hersteller den Markt. Im Überblick einige Hersteller von Gartenschuppen mit ihren vorwiegenden bzw. ausschließlichen Materialen:
  • Karibu (Holz)
  • Weka (Holz)
  • Bear County (Holz)
  • Biohort (Metall, Stahlblech)
  • Pergart (Metall, Stahlblech)
  • Tepro (Kunststoff)
  • Grosfillex (Kunststoff)

Erhältlich sind Gartenschuppen im Baumarkt vor Ort wie auch bei Online Händlern, die Gartenartikel anbieten. Wer sparen will, nutzt eine der Preisvergleichsplattformen im Internet wie etwa
  • Idealo.de
  • Billiger.de
  • preissuchmaschine.de
Gründung: Nicht auf Sand gebaut

Auch ein Gartenschuppen benötigt ein Fundament, um das Holz vor aufsteigender Feuchtigkeit zu schützen. Es gibt verschiedene Fundament-Arten. Bei einer klassischen Fundamentplatte muss der Beton bewehrt werden, damit sie stabil wird und keine Risse bekommt. Um Material zu sparen kann auch ein Streifenfundament erstellt werden. Ein solches und noch besser Punktfundamente bieten in der Regel eine gute Möglichkeit der Unterlüftung. Die Alternativlösung zu den erwähnten Fundament-Arten könnten Gehwegplatten sein.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.