Gerätehaus aus Holz im Garten

Gerätehaus aus Holz im Garten

Besonders der Rasenmäher und die Schubkarre sind häufig im Weg, wenn es für sie keinen passenden Platz gibt. Doch auch kleinere Gartengeräte können gut in einem separaten Gerätehaus aus Holz im Garten untergebracht werden und sind dadurch jederzeit griffbereit.

gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_flVorteile des Gerätehauses

In einem Gerätehaus können alle nötigen Arbeitsgeräte für die Gartenarbeit ordentlich verstaut werden und sind dadurch immer einsatzbereit. Auf diese Weise bleiben Garage und Keller frei für andere Dinge und werden nicht durch Erde oder Gras verschmutzt.

/>
  • Ein Gerätehaus schafft zusätzlichen Stauraum im Garten, dort können alle Werkzeuge und Geräte für die Gartenarbeit untergebracht werden und sind dann sofort zur Hand.
  • Dadurch lässt sich Schmutz im Haus vermeiden, weil nicht ständig ins Haus gelaufen werden muss, um das nötige Werkzeug zu holen. Auch das lästige Schuhe wechseln entfällt dann.
  • Holzhäuser gibt es in vielen verschiedenen Größen, die entsprechend der eigenen Bedürfnisse und der Menge an Geräten, die untergebracht werden muss, ausgewählt werden können.
  • Auch Zubehör wie Aufhängevorrichtungen für Gartengeräte oder Regale können darin montiert werden. Dadurch bekommt jeder Gegenstand seinen Platz und ist leicht aufzufinden.
Nachteile der Holzhäuser

Gerätehäuser verursachen zusätzliche Arbeit, weil ihr Holz gepflegt werden muss, damit es lange hält. Außerdem stehen die Geräte in einem Gartenhaus längst nicht so sicher wie im Keller oder in der Garage.
  • Holz ist witterungsanfällig und muss regelmäßig gestrichen
    werden.
  • Gerätehäuser im Garten sind meist nicht sehr einbruchsicher, daher sollten teure Geräte besser nicht dort aufbewahrt werden.
  • Ein Gartenhaus braucht zwar nicht unbedingt einen Fußboden, wenn es direkt auf den Erdboden aufgestellt wird, leidet das Holz jedoch unter der Feuchtigkeit aus dem Boden.
Preise

Kleine Gerätehäuser, die rundum geschlossen sind, kosten je nach Größe etwa 200 bis 500 Euro. Etwas teurer wird es, wenn das Holzhaus Fenster oder eine Doppeltür haben soll. Oftmals sind im Lieferumfang eines Gerätehauses jedoch nicht die Schindeln für das Dach enthalten, sodass diese separat als Zubehör gekauft werden müssen. Auch ein Boden gehört nicht zwangsläufig zur Ausstattung und bei vielen Anbietern ist das Holz noch unbehandelt und muss direkt nach dem Aufstellen des Häuschens mit dem nötigen Holzschutz gestrichen werden. Es ist daher je nach Lieferumfang mit weiteren Kosten zu rechnen.

Hersteller und Händler
  • Die Firma Karibu stellt Gerätehäuser und auch Gartenhäuser, Saunahäuser und Pavillons selbst her. Diese Häuser werden entweder selbst aufgebaut, handwerklich nicht so begabte Menschen können aber auch den Montage-Service in Anspruch nehmen.
  • Weka stellt ebenfalls Gerätehäuser her, verkauft aber nur über Händler. Hierzu gehört zum Beispiel auch der Baumarkt Obi. Neben einem Sattel-, Pult- oder Flachdach können Gartenhäuser von Weka auch mit ganz speziellen Dachformen versehen sein.
  • Holzprofi24 bietet in seinem Online-Shop eine große Anzahl Gerätehäuser verschiedener Hersteller an. Daneben können dort auch viele andere Produkte für Haus und Garten bestellt werden.
Fazit

Gerätehäuser sind äußerst praktisch, um darin alle notwendigen Geräte für die Gartenarbeit unterzubringen und lassen sich durchaus auch so gestalten, dass sie sich gut in den Garten einfügen und dort sogar dekorativ wirken. Das Holz braucht allerdings regelmäßige Pflege, damit es vor der Feuchtigkeit geschützt ist.

Tipps der Redaktion

  • Stellen Sie Ihr Gerätehaus an eine möglichst zentrale Stelle im Garten, damit Sie nicht für jedes nötige Werkzeug lange Wege zurücklegen müssen.
  • Wenn Sie einen Kamin haben, können Sie an einer Seitenwand des Gerätehauses ein Abdach ansetzen, unter dem Sie das nötige Brennholz stapeln.

Frisch aus der Redaktion

  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…
  • Rosen-Strauß

    Rosenblätter und Rosenblüten trocknen - so gelingt das haltbar machen

    Rosenblätter sowie Rosenblüten bieten eine hübsche Dekoration, füllen Räume mit sinnlichem Duft als Potpourri und dienen als stilvolles Bastelzubehör. Die Schönheit der Königin der Blumen ist vergänglich, aber mit ein paar Tricks können ihre Blätter und Blüten getrocknet und für lange Zeit haltbar…
  • Mücke

    Wie und wo überwintern Mücken? Alle Infos auf einen Blick

    Ist der Winter kalt, gibt es im Folgejahr weniger Mücken - der Satz klingt logisch, ist aber nur ein unwahrer Mythos, denn die Plagegeister Nummer eins für die Menschen, überleben den Winter und sorgen gleichzeitig für den vielfachen Nachwuchs. Wie und wo die Mücken überwintern, erfahren Sie im…
  • OSB-Platte für Zimmerteich

    Zimmerteich selber bauen - Anleitung in 10 Schritten

    Bei Zimmerteichen gibt es große Unterschiede. Angefangen von Kunststoffschalen, wie sie auch im Garten Verwendung finden, über gemauerte und geflieste Teiche ähnlich einer Badewanne bis hin zu Folienteichen in einem Holzrahmen ist vieles möglich. Wer sich noch nie mit Zimmerteichen beschäftigt hat…
  • Steine für eine Steinfolie

    DIY-Steinfolie - Anleitung zum selber machen und verlegen

    Steinfolie wird hauptsächlich für die Randgestaltung von Folienteichen genutzt. Sie schafft einen natürlichen Übergang vom Teich zum Garten. Allerdings ist sie auch gut für Bachläufe oder Wasserfälle geeignet. Bei Steinfolie handelt es sich einfach um eine Folie, die mit kleinen Steinchen, meist…