Gerätehaus aus Holz im Garten

Gerätehaus aus Holz im Garten

Besonders der Rasenmäher und die Schubkarre sind häufig im Weg, wenn es für sie keinen passenden Platz gibt. Doch auch kleinere Gartengeräte können gut in einem separaten Gerätehaus aus Holz im Garten untergebracht werden und sind dadurch jederzeit griffbereit.

gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_flVorteile des Gerätehauses

In einem Gerätehaus können alle nötigen Arbeitsgeräte für die Gartenarbeit ordentlich verstaut werden und sind dadurch immer einsatzbereit. Auf diese Weise bleiben Garage und Keller frei für andere Dinge und werden nicht durch Erde oder Gras verschmutzt.

/>
  • Ein Gerätehaus schafft zusätzlichen Stauraum im Garten, dort können alle Werkzeuge und Geräte für die Gartenarbeit untergebracht werden und sind dann sofort zur Hand.
  • Dadurch lässt sich Schmutz im Haus vermeiden, weil nicht ständig ins Haus gelaufen werden muss, um das nötige Werkzeug zu holen. Auch das lästige Schuhe wechseln entfällt dann.
  • Holzhäuser gibt es in vielen verschiedenen Größen, die entsprechend der eigenen Bedürfnisse und der Menge an Geräten, die untergebracht werden muss, ausgewählt werden können.
  • Auch Zubehör wie Aufhängevorrichtungen für Gartengeräte oder Regale können darin montiert werden. Dadurch bekommt jeder Gegenstand seinen Platz und ist leicht aufzufinden.
Nachteile der Holzhäuser

Gerätehäuser verursachen zusätzliche Arbeit, weil ihr Holz gepflegt werden muss, damit es lange hält. Außerdem stehen die Geräte in einem Gartenhaus längst nicht so sicher wie im Keller oder in der Garage.
  • Holz ist witterungsanfällig und muss regelmäßig gestrichen
    werden.
  • Gerätehäuser im Garten sind meist nicht sehr einbruchsicher, daher sollten teure Geräte besser nicht dort aufbewahrt werden.
  • Ein Gartenhaus braucht zwar nicht unbedingt einen Fußboden, wenn es direkt auf den Erdboden aufgestellt wird, leidet das Holz jedoch unter der Feuchtigkeit aus dem Boden.
Preise

Kleine Gerätehäuser, die rundum geschlossen sind, kosten je nach Größe etwa 200 bis 500 Euro. Etwas teurer wird es, wenn das Holzhaus Fenster oder eine Doppeltür haben soll. Oftmals sind im Lieferumfang eines Gerätehauses jedoch nicht die Schindeln für das Dach enthalten, sodass diese separat als Zubehör gekauft werden müssen. Auch ein Boden gehört nicht zwangsläufig zur Ausstattung und bei vielen Anbietern ist das Holz noch unbehandelt und muss direkt nach dem Aufstellen des Häuschens mit dem nötigen Holzschutz gestrichen werden. Es ist daher je nach Lieferumfang mit weiteren Kosten zu rechnen.

Hersteller und Händler
  • Die Firma Karibu stellt Gerätehäuser und auch Gartenhäuser, Saunahäuser und Pavillons selbst her. Diese Häuser werden entweder selbst aufgebaut, handwerklich nicht so begabte Menschen können aber auch den Montage-Service in Anspruch nehmen.
  • Weka stellt ebenfalls Gerätehäuser her, verkauft aber nur über Händler. Hierzu gehört zum Beispiel auch der Baumarkt Obi. Neben einem Sattel-, Pult- oder Flachdach können Gartenhäuser von Weka auch mit ganz speziellen Dachformen versehen sein.
  • Holzprofi24 bietet in seinem Online-Shop eine große Anzahl Gerätehäuser verschiedener Hersteller an. Daneben können dort auch viele andere Produkte für Haus und Garten bestellt werden.
Fazit

Gerätehäuser sind äußerst praktisch, um darin alle notwendigen Geräte für die Gartenarbeit unterzubringen und lassen sich durchaus auch so gestalten, dass sie sich gut in den Garten einfügen und dort sogar dekorativ wirken. Das Holz braucht allerdings regelmäßige Pflege, damit es vor der Feuchtigkeit geschützt ist.

Tipps der Redaktion

  • Stellen Sie Ihr Gerätehaus an eine möglichst zentrale Stelle im Garten,

    damit Sie nicht für jedes nötige Werkzeug lange Wege zurücklegen müssen.
  • Wenn Sie einen Kamin haben, können Sie an einer Seitenwand des Gerätehauses ein Abdach ansetzen, unter dem Sie das nötige Brennholz stapeln.

Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…