Gerätehaus aus Holz im Garten

Gerätehaus aus Holz im Garten

Besonders der Rasenmäher und die Schubkarre sind häufig im Weg, wenn es für sie keinen passenden Platz gibt. Doch auch kleinere Gartengeräte können gut in einem separaten Gerätehaus aus Holz im Garten untergebracht werden und sind dadurch jederzeit griffbereit.

gartenhaus-gartenwerkzeug-laube_flVorteile des Gerätehauses

In einem Gerätehaus können alle nötigen Arbeitsgeräte für die Gartenarbeit ordentlich verstaut werden und sind dadurch immer einsatzbereit. Auf diese Weise bleiben Garage und Keller frei für andere Dinge und werden nicht durch Erde oder Gras verschmutzt.

/>
  • Ein Gerätehaus schafft zusätzlichen Stauraum im Garten, dort können alle Werkzeuge und Geräte für die Gartenarbeit untergebracht werden und sind dann sofort zur Hand.
  • Dadurch lässt sich Schmutz im Haus vermeiden, weil nicht ständig ins Haus gelaufen werden muss, um das nötige Werkzeug zu holen. Auch das lästige Schuhe wechseln entfällt dann.
  • Holzhäuser gibt es in vielen verschiedenen Größen, die entsprechend der eigenen Bedürfnisse und der Menge an Geräten, die untergebracht werden muss, ausgewählt werden können.
  • Auch Zubehör wie Aufhängevorrichtungen für Gartengeräte oder Regale können darin montiert werden. Dadurch bekommt jeder Gegenstand seinen Platz und ist leicht aufzufinden.
Nachteile der Holzhäuser

Gerätehäuser verursachen zusätzliche Arbeit, weil ihr Holz gepflegt werden muss, damit es lange hält. Außerdem stehen die Geräte in einem Gartenhaus längst nicht so sicher wie im Keller oder in der Garage.
  • Holz ist witterungsanfällig und muss regelmäßig gestrichen
    werden.
  • Gerätehäuser im Garten sind meist nicht sehr einbruchsicher, daher sollten teure Geräte besser nicht dort aufbewahrt werden.
  • Ein Gartenhaus braucht zwar nicht unbedingt einen Fußboden, wenn es direkt auf den Erdboden aufgestellt wird, leidet das Holz jedoch unter der Feuchtigkeit aus dem Boden.
Preise

Kleine Gerätehäuser, die rundum geschlossen sind, kosten je nach Größe etwa 200 bis 500 Euro. Etwas teurer wird es, wenn das Holzhaus Fenster oder eine Doppeltür haben soll. Oftmals sind im Lieferumfang eines Gerätehauses jedoch nicht die Schindeln für das Dach enthalten, sodass diese separat als Zubehör gekauft werden müssen. Auch ein Boden gehört nicht zwangsläufig zur Ausstattung und bei vielen Anbietern ist das Holz noch unbehandelt und muss direkt nach dem Aufstellen des Häuschens mit dem nötigen Holzschutz gestrichen werden. Es ist daher je nach Lieferumfang mit weiteren Kosten zu rechnen.

Hersteller und Händler
  • Die Firma Karibu stellt Gerätehäuser und auch Gartenhäuser, Saunahäuser und Pavillons selbst her. Diese Häuser werden entweder selbst aufgebaut, handwerklich nicht so begabte Menschen können aber auch den Montage-Service in Anspruch nehmen.
  • Weka stellt ebenfalls Gerätehäuser her, verkauft aber nur über Händler. Hierzu gehört zum Beispiel auch der Baumarkt Obi. Neben einem Sattel-, Pult- oder Flachdach können Gartenhäuser von Weka auch mit ganz speziellen Dachformen versehen sein.
  • Holzprofi24 bietet in seinem Online-Shop eine große Anzahl Gerätehäuser verschiedener Hersteller an. Daneben können dort auch viele andere Produkte für Haus und Garten bestellt werden.
Fazit

Gerätehäuser sind äußerst praktisch, um darin alle notwendigen Geräte für die Gartenarbeit unterzubringen und lassen sich durchaus auch so gestalten, dass sie sich gut in den Garten einfügen und dort sogar dekorativ wirken. Das Holz braucht allerdings regelmäßige Pflege, damit es vor der Feuchtigkeit geschützt ist.

Tipps der Redaktion

  • Stellen Sie Ihr Gerätehaus an eine möglichst zentrale Stelle im Garten, damit Sie nicht für jedes nötige Werkzeug lange Wege zurücklegen müssen.
  • Wenn Sie einen Kamin haben, können Sie an einer Seitenwand des Gerätehauses ein Abdach ansetzen, unter dem Sie das nötige Brennholz stapeln.

Frisch aus der Redaktion

  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…
  • Bornholm Margerite - Dimorphotheca ecklonis

    Bornholm-Margerite - Pflege und Überwintern

    Mit farbenfrohen Blütenscheiben verwandelt die Bornholm-Margerite Ihren Sommergarten in eine malerische Wohlfühl-Oase, umschwärmt von emsigen Schmetterlingen. Damit die duftende Blütenpracht bis zum ersten Frost durchhält, darf die südafrikanische Schönheit nicht links liegen gelassen werden. Lesen…
  • Essigessenz

    Essig und Essigessenz gegen Unkraut - als Unkrautvernichter geeignet?

    Zur Bekämpfung von Unkraut gibt es eine ganze Reihe an Hausmitteln. Sie gelten als schonende Alternative zu chemischen Produkten und sollen daher unbedenklich für Boden und Umwelt sein. Auch Essig gehört zu den Naturprodukten, die gerne gegen Unkräuter eingesetzt werden. Besonders die konzentrierte…