Holzpavillon für den Garten

Holzpavillon für den Garten

Die eleganteste Lösung für ein kleines Bauwerk im Garten, dass mehr den Menschen als der Aufbewahrung irgendwelcher Geräte dienen soll, ist wohl ein Holzpavillon.

pavillon_flDer Holzpavillon für den Garten hat sein Vorbild in den kleinen Ruhestätten, die früher in den Parks zu finden waren. Diese Inseln wurden mit Bedacht installiert, ein Parkspaziergang ohne Möglichkeit zum Verweilen wurde als unvollständig empfunden. In Anlehnung an die kleinen Pavillons in Parkanlagen kann auch in Ihrem Garten ein Pavillon als Ruheplatz und Ergänzung dienen.

Die

Vorteile eines Holzpavillon für den Garten


Der Holzpavillon verschönert Ihren Garten und optimiert die Nutzung:
- Ein Holzpavillon wird sich im Garten immer harmonisch einfügen, er besteht ja aus Material, das in den Garten gehört.
- Der Pavillon bietet Ihnen oder den dort abgestellten Gartenmöbeln Schutz vor Regen.- Ebenso wichtig ist der Schutz vor Sonne, gerade Gartenmöbel aus wertvollem Holz können unter UV-Strahlung ausbleichen.
- Bei Holzbauten ist ein eigener Weiterbau möglich, ein begabter Heimwerker schafft es ohne Mühe, einen Holzpavillon mit einem Vordach oder einer Terrasse zu versehen.- Der Holzpavillon in klassischer Form sieht mit seiner Beschränkung auf ein filigranes Ständerwerk sehr elegant und leicht aus.

Welche Nachteile gibt es?

Die Nachteile des Holzpavillons ergeben sich zunächst auch seinem Naturmaterial:
  • Ein Pavillon aus Holz braucht ein wenig Pflege, und vor allem an der unteren Kante sind ein paar Gedanken zum konstruktiven Holzschutz angebracht.
  • Auch ein filigraner Holzpavillon beansprucht Raum und verringert so die nutzbare Gartenfläche ein wenig.
Preise für Holzpavillons
  • Mit welchen Summen der Holzpavillon Ihr Budget belasten wird, hängt natürlich von der Größe und dann entscheidend von der Stärke der Balken und eventueller Wände ab. Die preiswertesten Holzpavillons haben ein quadratisches Grundgerüst bzw. eine Rechteckform mit Andeutung einer hinteren Wand (Flachdachpavillon). 
  • Ein Holz-Pavillon aus imprägniertem Kiefernholz ist als Bausatz komplett mit Tisch und Sitzbänken ab 400,- Euro erhältlich, ein solcher Pavillon hat rund vier Quadratmeter. Kleine Pavillons mit Flachdach von knapp sechs Quadratmetern gibt es schon ab 580,- Euro, hier ist auch noch eine Rückwand enthalten.
  • Wenn der Pavillon nur eine offene Laube mit Dach und Teilwänden sein soll, gibt es circa 10 Quadratmeter schon für 1.500,- Euro. Ein geschlossener Pavillon mit etwa 10 Quadratmetern kann auch bei der wohl dünnsten möglichen Wandstärke schon um 1.800,- Euro kosten. Er hat dann die klassische achteckige Form, ist mit Echtglasfenstern ausgestattet und in jedem Detail so verarbeitet, dass der Aufbau im einfachen
    Stecksystem mit wenigen Schrauben gelingt. Rund 14 Quadratmeter Grundbauset mit Dach kosten dann um 2.300,- Euro, 17 Quadratmeter mit einem Schindeldach und einer Ausstattung für Glasfenster um 8.000,- Euro. 
  • Für fertige Holzpavillons wird eine ganze Reihe von Zubehör angeboten, von den passenden Polsterauflagen für Pavillons mit integrierten Sitzbänken über Ersatzdächer, Anbau-Spaliere und Blumenkästen bis hin zu kompletten Wetterschutzumhängen. Außerdem gehört zum notwendigen Zubehör noch der Holzschutz, bei bestimmten Holzsorten kann auch die Pflege mit Holzschutzmitteln reichen. Pflegemittel erhalten Sie zum Beispiel bei den Herstellern hochwertiger Gartenprodukte wie www.newgape.de, Holzschutzmittel im nächsten Baumarkt. 
gartenhaus-bauen_flHolzpavillons - Hersteller und Händler
  • Dieser wird auch einige Pavillons im Angebot haben, der Hagebaumarkt, www.hagebau.de, bietet immerhin um ein Dutzend verschiedene Holzpavillons.Auch im Internet finden Sie Holzpavillons in großer Auswahl: Zum Beispiel beim Baur-Versand (www.baur.de) oder im Shop Yatego (www.yatego.com), die große Auswahl auch an allem möglichen Zubehör bieten.
  • Holzpavillons in den verschiedensten Designs und in unterschiedlich massiver Bauweise gibt es bei Gartenhausplus.de (www.gartenhausplus.de). Pavillons in allen Größen und vor allem in den unterschiedlichsten Designs und mit diversen Wandlösungen bietet auch www.holzprofi24.de an. Riwo-pavillons stellt offene und geschlossene Holz-Pavillons mit gedecktem Dach her und hat auch verschiedene Lösungen mit Reetdach im Angebot.
  • Bei der Firma Balkonbau Bruno Missel, www.balkone-missel.de, können Sie sich Ihren Traum-Pavillon in Wunschmaßen selbst zusammenstellen, mit unterschiedlichen Seitenteilen und Schindeln in verschiedenen Farben für das Dach. Auch verschiedene Holzarten und Hauben können gewählt werden, außerdem können Sie gleich Bänke, Holzboden und verschiedene Holzmöbel für den Innenraum auswählen. Sozusagen ein Pavillon-Puzzle, sogar eine eventuelle Lieferung lässt sich im Gesamtpreis berücksichtigen. Das sind nur einige Beispiele zur Anregung, es gibt noch viele andere schöne Angebote im Bereich Holzpavillon.
Fazit

Wenn Sie sich schon geärgert haben, weil Sie den Garten zu wenig nutzen, ist die Aufstellung eines Pavillons eine gute Idee. Er könnte im Sommer zum neuen Wohnzimmer avancieren und ermöglicht auch bei ungemütlicherem Wetter eine erholsame Stunde an der frischen Luft.

Tipps der Redaktion

  1. Vor dem Bau müssen Sie erkunden, ob Sie in Ihrer Gemeinde eine Baugenehmigung brauchen, vor allem wenn das Bauwerk auf ein Fundament gestellt werden soll, ist das ab einer bestimmten Größe erforderlich.
  2. In der Regel wird empfohlen, einen Holzpavillon auf ein Fundament zu stellen, da er mit diesem Unterbau sicher steht und meist auch länger hält.
  3. Natürlich können sich begabte Heimwerker Ihren Holzpavillon selber bauen, dann fallen nur die reinen Materialkosten ohne Aufgeld für den Bausatz an. Auch einen kompletten Wetterschutzumhang für den Pavillon können sich handwerklich begabte Kreative selber anfertigen. 
  4. Eine sehr interessante Alternative, die einen ausgesprochen natürlichen Eindruck vermittelt, ist ein Holzpavillon mit Flechtwerk, der ein wenig an karibische Cocktailbars erinnert. Nebenbei erlernen Sie beim Bau eines solchen Pavillons die Anfangsbegriffe der Flechtkunst mit Weiden, könnten also anschließend Ihre eigenen Flechtwaren anfertigen.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…