Pflanzkasten mit Rankgitter / Spalier

Pflanzkasten mit Rankgitter / Spalier 

Ob als Sichtschutz oder einfach nur zur Dekoration, der Wunsch nach einem Pflanzkasten mit Rankgitter kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht gilt es, eine unschöne Wand zu verdecken oder aber die Sehnsucht nach vielen Blumen ist so groß, dass eine Ebene nicht ausreicht. Mit einem Pflanzkasten mit Rankgitter lässt sich der Platz für Blühpflanzen wunderbar noch zusätzlich in die Senkrechte ausdehnen. Begeisterte Hobbyhandwerker werden sich bevorzugt selber kreativ betätigen. Für alle anderen gibt es Fertigelemente in großer Auswahl. 

kiwibaum-pflanzen_flMaterialien

Zumeist

werden Pflanzkästen mit Rankgitter in Holzausführung angeboten, in Natur oder mit einem farbigen Anstrich versehen. Da die Elemente in der Regel vollkommen im Freien stehen, eignen sich am besten Hölzer, die sehr hart und witterungsbeständig sind, wie Buche, Akazie, Lärche oder Teak. Handelt es sich um Kieferholz, sollte dieses vorbehandelt sein. Bläuebefall lautet der Fachausdruck für die hässlichen Verfärbungen, die durch Pilze ausgelöst werden. Dadurch ist zwar nicht die Stabilität des Holzes gefährdet, aber es kann dadurch noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen, was wiederum weitere dunkle Flecken verursacht. Um das zu vermeiden, ist Holz idealerweise entsprechend eingelassen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich für Pflanzkästen aus Kunststoff entscheiden. Die gängigen Farben sind Weiß, ein dunkles Grün und Hell- oder Dunkelbraun.

Maße 

Üblicherweise besitzen Pflanzkästen eine Tiefe um die 40 cm und in etwa die gleiche Höhe. Diese Maße werden gebraucht, damit ein Pflanzkasten mit Rankgitter nicht umfällt. Die Breite der einzelnen Elemente betragen gewöhnlich 40, 80, 100 oder 120 cm, die Höhen 100, 140, 170 oder 200 cm. Aneinander gereihte Pflanzkästen mit Rankgitter ergeben eine komplette Wand, eventuell auch über Eck.

Bepflanzung

Im Prinzip eignen sich alle Kletterpflanzen, auch Efeu, das jedoch zusätzlich befestigt werden muss. Pflanze Nummer 1 für einen Pflanzkasten mit Spalier ist die von selbst rankende Clematis mit mannigfaltigen Arten in verschiedenen Farben und Blütengrößen. Kletterrosen, Geißblatt, Sternjasmin, Passionsblumen, Trichterwinden oder Obst, wie etwa Kiwi, fügen sich gleichfalls herrlich in ein Pflanzenelement ein. Im Kasten ist dann noch genug Platz für niedrig bleibende Blumen in der ersten Reihe. 

Pflanzkasten mit Rankgitter - Vorteile

Ob als Einzelteil oder im Verbund, Elemente mit hochwachsenden
Pflanzen stellen in jedem Garten und auf jeder Terrasse ein besonderes Highlight dar. Weitere positive Effekte im Detail:
  • All inclusive könnte man das herausragende Plus des Fertigelementes nennen, denn alles ist komplett zusammengestellt.
  • Mit einer ausreichenden Höhe kann mit einer dicht stehenden Bepflanzung ein 100%-iger Sichtschutz erreicht werden, der auch Schatten wirft, falls gewünscht.
  • Mit Pflanzkästen inklusive Rankgitter lassen sich größere Flächen in abgetrennte Zonen einteilen.
  • Die Ausführung in Holz hat den Vorteil, dass sie sich herrlich in einen naturnahen Garten integriert.
  • Durch den schweren, mit Erde gefüllten Kasten und die stabile Konstruktion aus Massivholz trotzt ein Element mit integriertem Spalier auch stärkeren Winden. 
  • Kunststoff als Grundmaterial reagiert auf alle Witterungseinflüssen noch unempfindlicher als Holz, dazu muss der Kasten nicht mit Folie ausgelegt werden. 
Pflanzkasten mit Rankgitter – Nachteile

Auch Fertigelemente bestehen aus Einzelteilen, die vor Ort erst einmal zusammengeschraubt werden müssen, was einen gewissen Aufwand bedarf. Vor dem Kauf sollten zudem nachstehende Punkte abgeklärt sein:
  • Damit das Holz nicht durch den direkten Kontakt mit der Erde verrottet, sollte der Pflanzkasten mit Teichfolie ausgelegt werden. Trotzdem muss sichergestellt sein, dass überschüssiges Wasser abfließen kann, deshalb auf Abflusslöcher achten oder entsprechende Röhrchen einbauen.
  • Ein mit Pflanzsubstrat gefülltes Element ist relativ schwer und deshalb unflexibel. Nicht frostfeste Pflanzen müssen deshalb zur Überwinterung umgetopft werden.
  • Holz braucht gelegentlich einen Schutz gegen Witterungseinflüsse.
  • Kunststoff kann durch die Sonne ausbleichen.
  • Pflanzkasten mit Rankgitter – Preise
  • Preisentscheidend sind die Maße und das verwendete Material, Kunststoff ist erheblich billiger als Teakholz.Preisbeispiele:100 x 40 x 140 cm hoch in Kunststoffausführung kostet etwa 70,-- Euro.80 x 40 x 140 cm hoch in Kieferausführung kostet um die 100,-- Euro, in 200 cm Höhe um 190,-- Euro. Teakholz ist noch etwas teurer.
Pflanzkasten mit Rankgitter – Händler

Bau- und Pflanzenfachmärkte führen unzählige verschiedene Modelle und Ausführungen. Ob oben gerade oder rund, für jeden Geschmack dürfte das Passende dabei sein. Diese Produkte betreffend ist der Internethandel überaus aktiv. Versandhäuser wie Neckermann oder Otto und Internet-Shops wie Hagebaumarkt liefern direkt ins Haus.
Pflanzkästen mit Spalieren bieten die Möglichkeit, Pflanzen in einem überaus dekorativen Rahmen gedeihen zu lassen. Mit ihnen lassen sich Terrassen, Balkone oder sonstige Plätze in ein Meer aus Blumen verzaubern. 

Tipps zum Pflanzenkauf, die Blütenfarben betreffend:

  1. Ein kunterbunter Mix versprüht ausgelassene Freude, verbreitet jedoch auch Unruhe.- Weiß wirkt immer edel und hochwertig.- Gelb verbreitet eine optimistische Stimmung.
  2. Rot und Orange lassen als Energiefarben einen heißen Tag noch glühender erscheinen.
  3. Blau und Lila sind kalte Farbtöne. Pflanzen mit diesen Blütenfarben eignen sich besonders für Plätze, die im Sommer als erfrischende Kühloase dienen sollen.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…