Pflanzkasten mit Rankgitter / Spalier

Pflanzkasten mit Rankgitter / Spalier 

Ob als Sichtschutz oder einfach nur zur Dekoration, der Wunsch nach einem Pflanzkasten mit Rankgitter kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht gilt es, eine unschöne Wand zu verdecken oder aber die Sehnsucht nach vielen Blumen ist so groß, dass eine Ebene nicht ausreicht. Mit einem Pflanzkasten mit Rankgitter lässt sich der Platz für Blühpflanzen wunderbar noch zusätzlich in die Senkrechte ausdehnen. Begeisterte Hobbyhandwerker werden sich bevorzugt selber kreativ betätigen. Für alle anderen gibt es Fertigelemente in großer Auswahl. 

kiwibaum-pflanzen_flMaterialien

Zumeist

werden Pflanzkästen mit Rankgitter in Holzausführung angeboten, in Natur oder mit einem farbigen Anstrich versehen. Da die Elemente in der Regel vollkommen im Freien stehen, eignen sich am besten Hölzer, die sehr hart und witterungsbeständig sind, wie Buche, Akazie, Lärche oder Teak. Handelt es sich um Kieferholz, sollte dieses vorbehandelt sein. Bläuebefall lautet der Fachausdruck für die hässlichen Verfärbungen, die durch Pilze ausgelöst werden. Dadurch ist zwar nicht die Stabilität des Holzes gefährdet, aber es kann dadurch noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen, was wiederum weitere dunkle Flecken verursacht. Um das zu vermeiden, ist Holz idealerweise entsprechend eingelassen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich für Pflanzkästen aus Kunststoff entscheiden. Die gängigen Farben sind Weiß, ein dunkles Grün und Hell- oder Dunkelbraun.

Maße 

Üblicherweise besitzen Pflanzkästen eine Tiefe um die 40 cm und in etwa die gleiche Höhe. Diese Maße werden gebraucht, damit ein Pflanzkasten mit Rankgitter nicht umfällt. Die Breite der einzelnen Elemente betragen gewöhnlich 40, 80, 100 oder 120 cm, die Höhen 100, 140, 170 oder 200 cm. Aneinander gereihte Pflanzkästen mit Rankgitter ergeben eine komplette Wand, eventuell auch über Eck.

Bepflanzung

Im Prinzip eignen sich alle Kletterpflanzen, auch Efeu, das jedoch zusätzlich befestigt werden muss. Pflanze Nummer 1 für einen Pflanzkasten mit Spalier ist die von selbst rankende Clematis mit mannigfaltigen Arten in verschiedenen Farben und Blütengrößen. Kletterrosen, Geißblatt, Sternjasmin, Passionsblumen, Trichterwinden oder Obst, wie etwa Kiwi, fügen sich gleichfalls herrlich in ein Pflanzenelement ein. Im Kasten ist dann noch genug Platz für niedrig bleibende Blumen in der ersten Reihe. 

Pflanzkasten mit Rankgitter - Vorteile

Ob als Einzelteil oder im Verbund, Elemente mit hochwachsenden
Pflanzen stellen in jedem Garten und auf jeder Terrasse ein besonderes Highlight dar. Weitere positive Effekte im Detail:
  • All inclusive könnte man das herausragende Plus des Fertigelementes nennen, denn alles ist komplett zusammengestellt.
  • Mit einer ausreichenden Höhe kann mit einer dicht stehenden Bepflanzung ein 100%-iger Sichtschutz erreicht werden, der auch Schatten wirft, falls gewünscht.
  • Mit Pflanzkästen inklusive Rankgitter lassen sich größere Flächen in abgetrennte Zonen einteilen.
  • Die Ausführung in Holz hat den Vorteil, dass sie sich herrlich in einen naturnahen Garten integriert.
  • Durch den schweren, mit Erde gefüllten Kasten und die stabile Konstruktion aus Massivholz trotzt ein Element mit integriertem Spalier auch stärkeren Winden. 
  • Kunststoff als Grundmaterial reagiert auf alle Witterungseinflüssen noch unempfindlicher als Holz, dazu muss der Kasten nicht mit Folie ausgelegt werden. 
Pflanzkasten mit Rankgitter – Nachteile

Auch Fertigelemente bestehen aus Einzelteilen, die vor Ort erst einmal zusammengeschraubt werden müssen, was einen gewissen Aufwand bedarf. Vor dem Kauf sollten zudem nachstehende Punkte abgeklärt sein:
  • Damit das Holz nicht durch den direkten Kontakt

    mit der Erde verrottet, sollte der Pflanzkasten mit Teichfolie ausgelegt werden. Trotzdem muss sichergestellt sein, dass überschüssiges Wasser abfließen kann, deshalb auf Abflusslöcher achten oder entsprechende Röhrchen einbauen.
  • Ein mit Pflanzsubstrat gefülltes Element ist relativ schwer und deshalb unflexibel. Nicht frostfeste Pflanzen müssen deshalb zur Überwinterung umgetopft werden.
  • Holz braucht gelegentlich einen Schutz gegen Witterungseinflüsse.
  • Kunststoff kann durch die Sonne ausbleichen.
  • Pflanzkasten mit Rankgitter – Preise
  • Preisentscheidend sind die Maße und das verwendete Material, Kunststoff ist erheblich billiger als Teakholz.Preisbeispiele:100 x 40 x 140 cm hoch in Kunststoffausführung kostet etwa 70,-- Euro.80 x 40 x 140 cm hoch in Kieferausführung kostet um die 100,-- Euro, in 200 cm Höhe um 190,-- Euro. Teakholz ist noch etwas teurer.
Pflanzkasten mit Rankgitter – Händler

Bau- und Pflanzenfachmärkte führen unzählige verschiedene Modelle und Ausführungen. Ob oben gerade oder rund, für jeden Geschmack dürfte das Passende dabei sein. Diese Produkte betreffend ist der Internethandel überaus aktiv. Versandhäuser wie Neckermann oder Otto und Internet-Shops wie Hagebaumarkt liefern direkt ins Haus.
Pflanzkästen mit Spalieren bieten die Möglichkeit, Pflanzen in einem überaus dekorativen Rahmen gedeihen zu lassen. Mit ihnen lassen sich Terrassen, Balkone oder sonstige Plätze in ein Meer aus Blumen verzaubern. 

Tipps zum Pflanzenkauf, die Blütenfarben betreffend:

  1. Ein kunterbunter Mix versprüht ausgelassene Freude, verbreitet jedoch auch Unruhe.- Weiß wirkt immer edel und hochwertig.- Gelb verbreitet eine optimistische Stimmung.
  2. Rot und Orange lassen als Energiefarben einen heißen Tag noch glühender erscheinen.
  3. Blau und Lila sind kalte Farbtöne. Pflanzen mit diesen Blütenfarben eignen sich besonders für Plätze, die im Sommer als erfrischende Kühloase dienen sollen.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…