Pflanzkübel aus Terracotta

Pflanzkübel aus Terracotta Wenn die Terrasse wie der Garten mit Pflanzen geschmückt werden soll, werden Pflanzkübeln gebraucht. Die Pflanzen müssen umgestellt werden können, manche brauchen auch ein extra Winterquartier.

terracotta-blumenkasten_flGerade wenn eine Terrasse neu eingerichtet werden soll, ist es häufig vorteilhaft, sich rechtzeitig über das Material der Pflanzkübel Gedanken zu machen. So können Sie von Anfang darauf achten, dass der gesamte Terrassenschmuck ein einheitliches Bild erhält. Eines der für Pflanzkübel zur Verfügung stehenden Materialien ist Terracotta.

Vorteile von Pflanzkübeln aus Terracotta


/> Terracotta ist deshalb ein bekanntes Material für Pflanzkübel, weil es nicht ohne Grund bei vielen Gartenfreunden beliebt ist:
  • Terracotta wirkt im Garten ausgesprochen natürlich, wird also gerne in allen Gärten eingesetzt, bei denen genau diese natürliche Wirkung beabsichtigt ist.
  • Außerdem verströmt Terracotta vor allem an sonnigen Tagen einen schönen Hauch von südländischem Flair.
  • Terracotta ist haltbar und widerstandsfähig.
  • Er wird in der Regel bei ca. 1050 Grad gebrannt und ist dann absolut winterhart.
  • Die massiven Töpfe haben eine hervorragende Festigkeit, erhalten aber durch den Einsatz von Gipsformen und manuelle Feinbearbeitung eine besondere Weichheit der Oberfläche, die zum beliebten Aussehen beiträgt.
Terrakotta hat jedoch einige Besonderheiten, die sich nachteilig auswirken können:
  • Wenn der Topf nicht lasiert ist, verdunstet Gießwasser auch nach außen über die Kübelwände, eine Pflanze im Terrakotta-Topf muss also vermehrt gegossen werden.
  • Durch diese Verdunstung entstehen Kalkablagerungen an der Außenwand der Gefäße, deren Beseitigung einigen Arbeitseinsatz erfordert. Sie können diese Patina aber auch ganz bewusst in Kauf nehmen, der Topf erhält dadurch einen besonderen verwitterten Charakter.
  • Terracotta ist teurer als der preiswerteste Kunststoff.
  • Sie haben es mit einem relativ hohen Gewicht zu tun, wenn Pflanzen zum Winter hin umgeräumt werden müssen.
Pflanzkübel aus Terracotta - Preise

Je nachdem ob der Topf maschinell oder in Handarbeit hergestellt wurde, ergeben sich verschiedene Preise. Auswirkung auf den Preis hat auch der Brennvorgang.
Nur mehrfach gebrannter Ton ist wirklich winterfest, er kostet etwas mehr, kann aber auch in der kalten Jahreszeit draußen bleiben.

Terracotta-Pflanzkübel mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern und einer Höhe von 16 Zentimetern gibt es ab 1,95 Euro, in Größen von rund 30 Zentimeter Höhe und Durchmesser sind solche Pflanzkübel schon für 5,- Euro zu haben. 50 x 50 Zentimeter kosten dann ab 23,- Euro, ein dreiteiliges Set (25 x 25 x 22 cm, 33 x 33 x 30 cm und 42 x 42 x 40 cm) gibt es ab circa 65,- Euro. Größere Einzelkübel werden sich etwa in diesem Rahmen bewegen, bei reiner Handarbeit und mehrfachem Brennvorgang müssen Sie meist jeweils noch etwas mehr ausgeben.

Pflanzkübel aus Terracotta - Hersteller und Händler

Pflanzkübel aus Terracotta erhalten Sie in Ihrem Blumenmarkt, zum Beispiel bei Dehner, der vor allem in Süddeutschland viel vertreten ist. Oder im nächsten Baumarkt, beispielsweise bei Hornbach. Am besten sehen Sie sich vorher um, welches dieser Geschäfte in Ihrer Gegend die größte Auswahl hat, so können Sie auch für neue Pflanzen immer den zum restlichen Ambiente passenden Topf kaufen.

Auch im Internet werden Terracotta-Pflanzkübel in großer Auswahl angeboten, hier kann manches Schnäppchen gemacht werden. Zum Beispiel in einem der Shops auf der

Seite meinpaket oder bei myparadise.

terracotta-blumenkasten2_flEs gibt jedoch ebenso Händler, die sich auf die Herstellung von Terrakotta-Töpfen in Handarbeit spezialisiert haben, wie zum Beispiel terrarossa-art.com. Deren Terracotta Produkte werden in Apulien (Süditalien) von einem seit 1650 bestehenden Familienunternehmen händisch hergestellt. Hier erhalten Sie eine Auswahl von ungewöhnlichen Töpfen, Sie können sich jedoch auch jegliche Sonderanfertigung bestellen.

Natürlich können Sie auch in der Nähe Ihres Heimatortes auf die Suche nach einer kleinen Werkstatt gehen, in der Terrakotta-Pflanzkübel hergestellt und verkauft werden. Gerade bei etwas komplizierteren Sonderanfertigungen ist das vorteilhaft, ein außergewöhnlicher Entwurf erklärt sich meist im persönlichen Gespräch am besten. Auch wenn Sie später Töpfe nachkaufen wollen, werden Sie hier immer die gleiche schöne Handarbeit erhalten.

Die genannten Händler sollen nur als Anregung dienen, eine Recherche im Internet oder ein Blick in das örtliche Branchenbuch werden noch viele andere Quellen aufzeigen, an denen Sie schöne Terrakotta-Pflanzkübel erwerben können.

Fazit

Wenn Sie einen natürlichen Garten lieben, dessen Ausstrahlung sich ohne Bruch im Design auch auf der Terrasse fortsetzt, ist Terracotta auf jeden Fall eine gute Wahl. Das Naturmaterial ist auch gut zu handhaben, allerdings sollte beim Umstellen ein starker Mann zur Verfügung stehen.

Tipp: Wenn der starke Mann nicht in Reichweite ist, können Sie auch die leichte Alternative wählen: Es gibt aus Polyethylen hergestellte Pflanzkübel, die optisch nicht von Terracotta zu unterscheiden sind. Sie sind ebenso frostsicher und robust, haben aber erheblich weniger Gewicht.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…