Pflanzkübel aus Terracotta

Pflanzkübel aus Terracotta Wenn die Terrasse wie der Garten mit Pflanzen geschmückt werden soll, werden Pflanzkübeln gebraucht. Die Pflanzen müssen umgestellt werden können, manche brauchen auch ein extra Winterquartier.

terracotta-blumenkasten_flGerade wenn eine Terrasse neu eingerichtet werden soll, ist es häufig vorteilhaft, sich rechtzeitig über das Material der Pflanzkübel Gedanken zu machen. So können Sie von Anfang darauf achten, dass der gesamte Terrassenschmuck ein einheitliches Bild erhält. Eines der für Pflanzkübel zur Verfügung stehenden Materialien ist Terracotta.

Vorteile von Pflanzkübeln aus Terracotta


/> Terracotta ist deshalb ein bekanntes Material für Pflanzkübel, weil es nicht ohne Grund bei vielen Gartenfreunden beliebt ist:
  • Terracotta wirkt im Garten ausgesprochen natürlich, wird also gerne in allen Gärten eingesetzt, bei denen genau diese natürliche Wirkung beabsichtigt ist.
  • Außerdem verströmt Terracotta vor allem an sonnigen Tagen einen schönen Hauch von südländischem Flair.
  • Terracotta ist haltbar und widerstandsfähig.
  • Er wird in der Regel bei ca. 1050 Grad gebrannt und ist dann absolut winterhart.
  • Die massiven Töpfe haben eine hervorragende Festigkeit, erhalten aber durch den Einsatz von Gipsformen und manuelle Feinbearbeitung eine besondere Weichheit der Oberfläche, die zum beliebten Aussehen beiträgt.
Terrakotta hat jedoch einige Besonderheiten, die sich nachteilig auswirken können:
  • Wenn der Topf nicht lasiert ist, verdunstet Gießwasser auch nach außen über die Kübelwände, eine Pflanze im Terrakotta-Topf muss also vermehrt gegossen werden.
  • Durch diese Verdunstung entstehen Kalkablagerungen an der Außenwand der Gefäße, deren Beseitigung einigen Arbeitseinsatz erfordert. Sie können diese Patina aber auch ganz bewusst in Kauf nehmen, der Topf erhält dadurch einen besonderen verwitterten Charakter.
  • Terracotta ist teurer als der preiswerteste Kunststoff.
  • Sie haben es mit einem relativ hohen Gewicht zu tun, wenn Pflanzen zum Winter hin umgeräumt werden müssen.
Pflanzkübel aus Terracotta - Preise

Je nachdem ob der Topf maschinell oder in Handarbeit hergestellt wurde, ergeben sich verschiedene Preise. Auswirkung auf den Preis hat auch der Brennvorgang.
Nur mehrfach gebrannter Ton ist wirklich winterfest, er kostet etwas mehr, kann aber auch in der kalten Jahreszeit draußen bleiben.

Terracotta-Pflanzkübel mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern und einer Höhe von 16 Zentimetern gibt es ab 1,95 Euro, in Größen von rund 30 Zentimeter Höhe und Durchmesser sind solche Pflanzkübel schon für 5,- Euro zu haben. 50 x 50 Zentimeter kosten dann ab 23,- Euro, ein dreiteiliges Set (25 x 25 x 22 cm, 33 x 33 x 30 cm und 42 x 42 x 40 cm) gibt es ab circa 65,- Euro. Größere Einzelkübel werden sich etwa in diesem Rahmen bewegen, bei reiner Handarbeit und mehrfachem Brennvorgang müssen Sie meist jeweils noch etwas mehr ausgeben.

Pflanzkübel aus Terracotta - Hersteller und Händler

Pflanzkübel aus Terracotta erhalten Sie in Ihrem Blumenmarkt, zum Beispiel bei Dehner, der vor allem in Süddeutschland viel vertreten ist. Oder im nächsten Baumarkt, beispielsweise bei Hornbach. Am besten sehen Sie sich vorher um, welches dieser Geschäfte in Ihrer Gegend die größte Auswahl hat, so können Sie auch für neue Pflanzen immer den zum restlichen Ambiente passenden Topf kaufen.

Auch im Internet werden Terracotta-Pflanzkübel in großer Auswahl angeboten, hier kann manches Schnäppchen gemacht werden. Zum Beispiel in einem der Shops auf der

Seite meinpaket oder bei myparadise.

terracotta-blumenkasten2_flEs gibt jedoch ebenso Händler, die sich auf die Herstellung von Terrakotta-Töpfen in Handarbeit spezialisiert haben, wie zum Beispiel terrarossa-art.com. Deren Terracotta Produkte werden in Apulien (Süditalien) von einem seit 1650 bestehenden Familienunternehmen händisch hergestellt. Hier erhalten Sie eine Auswahl von ungewöhnlichen Töpfen, Sie können sich jedoch auch jegliche Sonderanfertigung bestellen.

Natürlich können Sie auch in der Nähe Ihres Heimatortes auf die Suche nach einer kleinen Werkstatt gehen, in der Terrakotta-Pflanzkübel hergestellt und verkauft werden. Gerade bei etwas komplizierteren Sonderanfertigungen ist das vorteilhaft, ein außergewöhnlicher Entwurf erklärt sich meist im persönlichen Gespräch am besten. Auch wenn Sie später Töpfe nachkaufen wollen, werden Sie hier immer die gleiche schöne Handarbeit erhalten.

Die genannten Händler sollen nur als Anregung dienen, eine Recherche im Internet oder ein Blick in das örtliche Branchenbuch werden noch viele andere Quellen aufzeigen, an denen Sie schöne Terrakotta-Pflanzkübel erwerben können.

Fazit

Wenn Sie einen natürlichen Garten lieben, dessen Ausstrahlung sich ohne Bruch im Design auch auf der Terrasse fortsetzt, ist Terracotta auf jeden Fall eine gute Wahl. Das Naturmaterial ist auch gut zu handhaben, allerdings sollte beim Umstellen ein starker Mann zur Verfügung stehen.

Tipp: Wenn der starke Mann nicht in Reichweite ist, können Sie auch die leichte Alternative wählen: Es gibt aus Polyethylen hergestellte Pflanzkübel, die optisch nicht von Terracotta zu unterscheiden sind. Sie sind ebenso frostsicher und robust, haben aber erheblich weniger Gewicht.

Frisch aus der Redaktion

  • Drachenkopf

    Drachenkopf, Dracocephalum moldavica - Pflege und Schnitt

    Mit ihren fliederfarbenen Lippenblüten präsentiert sich die Drachenkopf-Pflanze sowohl als Augenweide, als auch als ein Paradies für Nützlinge. Die einjährige, krautige Dracocephalum moldavica verströmt ein angenehmes zitroniges Aroma und bietet Nektar in Hülle und Fülle. Die Anleitung zur Pflege…
  • Schnittlauch

    Schnittlauch im Topf ziehen - So gelingt die Pflege in der Wohnung

    Wer viel kocht und hierfür immer frische Kräuter benötigt, der legt sich gerne eine kleine Kräuterbank an. Hierzu gehört natürlich auch der schmackhafte Schnittlauch. Der Lauch kann auf der Fensterbank in der Wohnung einen Platz finden. Voraussetzung für das Gelingen der Kultivierung im Topf ist…
  • Bauernhortensie

    Bauernhortensie richtig pflegen - Standort, Düngen und Schneiden

    Damit sich das sommerliche Blütenschauspiel einer Bauernhortensie in jedem Jahr wiederholt, kommt es entscheidend an auf den richtigen Standort, fachgerechtes Düngen und umsichtiges Schneiden. Diese Anleitung beleuchtet praxisnah und detailliert, wie Sie das malerische Ziergehölz im Beet und Kübel…
  • Herbstdünger

    Herbstrasendünger - wie sollte man Rasen im Herbst düngen?

    Neigt sich das Gartenjahr dem Ende zu, schenken erfahrene Hobbygärtner ihrem Rasen nochmals ihre ungeteilte Aufmerksamkeit fokussiert auf einen effektiven Herbstrasendünger. Die kalte Jahreszeit stellt eine gepflegte Grünfläche vor andere Herausforderungen als der Sommer. Wie sollte man Rasen im…
  • Bergenien Bergenia

    Bergenien, Bergenia - Sorten und Pflege-Anleitung

    Als Blattschmuckpflanzen verschönern immergrüne Bergenien den winterlichen Garten und künden als Frühblüher den nahenden Frühling an mit dekorativen Schalenblüten. Erkunden Sie hier eine Selektion prächtiger Sorten, die teilweise zwei Mal pro Jahr blühen und sich überdies wunderbar zum Vasenschmuck…
  • Kräutertopf Sortenauswahl Balkon

    Kräutertopf richtig bepflanzen - Sortenauswahl für den Balkon

    Die meisten Menschen lieben das Aroma frischer Kräuter. Einen Großteil der begehrten Pflanzen kann man ohne großen Aufwand auch auf dem Balkon selber ziehen. Wer seine Kräuter selbst kultivieren möchte, sollte sich die Frage stellen, welche Kräuter gut zusammenpassen. Denn es gibt ein paar Regeln,…
  • Blaukorn

    Blaukorn-Dünger für den Rasen - empfehlenswert oder nicht?

    Er gilt als Platzhirsch unter den Rasendüngern, denn mineralischer Blaukorn-Dünger rangiert unter den Produkt-Angeboten seit Jahrzehnten im oberen Drittel. Kaum ein anderes Düngepräparat erhitzt die Gemüter der Hobbygärtner mehr, denn die Entscheidung ob Pro oder Kontra bringt die individuelle…
  • Hortensiendünger

    Hortensiendünger selber machen - Zusammensetzung

    Hortensien bieten mehr als nur üppiges Blattwerk und große Blüten. Sie bieten auch eine faszinierende Chemiestunde für die ganze Familie. Denn je nachdem, welchen Dünger man für die Hortensie verwendet, ändert die Pflanze ihre Blütenfarbe. Aber im Gegensatz zu so manch anderem Chemieexperiment sind…
  • Oleander

    Oleander hat gelbe Blätter und diese fallen ab - was tun?

    Vergilben am Oleander die Blätter, herrscht erst einmal Ratlosigkeit. Da dieses Schadbild zu den häufigsten Problemen von Rosenlorbeer zählt, steht heute ein umfangreicher Erfahrungsschatz für die Mangelbeseitigung zur Verfügung. Fragen Sie sich nicht länger, was zu tun ist, wenn Ihr Oleander gelbe…
  • Oleander

    Oleander aus Samen ziehen - Oleanderbaum selbst züchten

    Für gewöhnlich wird Oleander vegetativ mit Stecklingen vermehrt. Als Alternative beschert Ihnen der Zierstrauch im Herbst unzählige braune Kapselfrüchte für die generative Nachzucht. Diese sind prall gefüllt mit geflügelten Samen, aus denen Sie eine ganze Schar junger Blütensträucher heranziehen…