Pflanzkübel aus Terracotta

Pflanzkübel aus Terracotta Wenn die Terrasse wie der Garten mit Pflanzen geschmückt werden soll, werden Pflanzkübeln gebraucht. Die Pflanzen müssen umgestellt werden können, manche brauchen auch ein extra Winterquartier.

terracotta-blumenkasten_flGerade wenn eine Terrasse neu eingerichtet werden soll, ist es häufig vorteilhaft, sich rechtzeitig über das Material der Pflanzkübel Gedanken zu machen. So können Sie von Anfang darauf achten, dass der gesamte Terrassenschmuck ein einheitliches Bild erhält. Eines der für Pflanzkübel zur Verfügung stehenden Materialien ist Terracotta.

Vorteile von Pflanzkübeln aus Terracotta


/> Terracotta ist deshalb ein bekanntes Material für Pflanzkübel, weil es nicht ohne Grund bei vielen Gartenfreunden beliebt ist:
  • Terracotta wirkt im Garten ausgesprochen natürlich, wird also gerne in allen Gärten eingesetzt, bei denen genau diese natürliche Wirkung beabsichtigt ist.
  • Außerdem verströmt Terracotta vor allem an sonnigen Tagen einen schönen Hauch von südländischem Flair.
  • Terracotta ist haltbar und widerstandsfähig.
  • Er wird in der Regel bei ca. 1050 Grad gebrannt und ist dann absolut winterhart.
  • Die massiven Töpfe haben eine hervorragende Festigkeit, erhalten aber durch den Einsatz von Gipsformen und manuelle Feinbearbeitung eine besondere Weichheit der Oberfläche, die zum beliebten Aussehen beiträgt.
Terrakotta hat jedoch einige Besonderheiten, die sich nachteilig auswirken können:
  • Wenn der Topf nicht lasiert ist, verdunstet Gießwasser auch nach außen über die Kübelwände, eine Pflanze im Terrakotta-Topf muss also vermehrt gegossen werden.
  • Durch diese Verdunstung entstehen Kalkablagerungen an der Außenwand der Gefäße, deren Beseitigung einigen Arbeitseinsatz erfordert. Sie können diese Patina aber auch ganz bewusst in Kauf nehmen, der Topf erhält dadurch einen besonderen verwitterten Charakter.
  • Terracotta ist teurer als der preiswerteste Kunststoff.
  • Sie haben es mit einem relativ hohen Gewicht zu tun, wenn Pflanzen zum Winter hin umgeräumt werden müssen.
Pflanzkübel aus Terracotta - Preise

Je nachdem ob der Topf maschinell oder in Handarbeit hergestellt wurde, ergeben sich verschiedene Preise. Auswirkung auf den Preis hat auch der Brennvorgang.
Nur mehrfach gebrannter Ton ist wirklich winterfest, er kostet etwas mehr, kann aber auch in der kalten Jahreszeit draußen bleiben.

Terracotta-Pflanzkübel mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern und einer Höhe von 16 Zentimetern gibt es ab 1,95 Euro, in Größen von rund 30 Zentimeter Höhe und Durchmesser sind solche Pflanzkübel schon für 5,- Euro zu haben. 50 x 50 Zentimeter kosten dann ab 23,- Euro, ein dreiteiliges Set (25 x 25 x 22 cm, 33 x 33 x 30 cm und 42 x 42 x 40 cm) gibt es ab circa 65,- Euro. Größere Einzelkübel werden sich etwa in diesem Rahmen bewegen, bei reiner Handarbeit und mehrfachem Brennvorgang müssen Sie meist jeweils noch etwas mehr ausgeben.

Pflanzkübel aus Terracotta - Hersteller und Händler

Pflanzkübel aus Terracotta erhalten Sie in Ihrem Blumenmarkt, zum Beispiel bei Dehner, der vor allem in Süddeutschland viel vertreten ist. Oder im nächsten Baumarkt, beispielsweise bei Hornbach. Am besten sehen Sie sich vorher um, welches dieser Geschäfte in Ihrer Gegend die größte Auswahl hat, so können Sie auch für neue Pflanzen immer den zum restlichen Ambiente passenden Topf kaufen.

Auch im Internet werden Terracotta-Pflanzkübel in großer Auswahl angeboten, hier kann manches Schnäppchen gemacht werden. Zum Beispiel in einem der Shops auf der

Seite meinpaket oder bei myparadise.

terracotta-blumenkasten2_flEs gibt jedoch ebenso Händler, die sich auf die Herstellung von Terrakotta-Töpfen in Handarbeit spezialisiert haben, wie zum Beispiel terrarossa-art.com. Deren Terracotta Produkte werden in Apulien (Süditalien) von einem seit 1650 bestehenden Familienunternehmen händisch hergestellt. Hier erhalten Sie eine Auswahl von ungewöhnlichen Töpfen, Sie können sich jedoch auch jegliche Sonderanfertigung bestellen.

Natürlich können Sie auch in der Nähe Ihres Heimatortes auf die Suche nach einer kleinen Werkstatt gehen, in der Terrakotta-Pflanzkübel hergestellt und verkauft werden. Gerade bei etwas komplizierteren Sonderanfertigungen ist das vorteilhaft, ein außergewöhnlicher Entwurf erklärt sich meist im persönlichen Gespräch am besten. Auch wenn Sie später Töpfe nachkaufen wollen, werden Sie hier immer die gleiche schöne Handarbeit erhalten.

Die genannten Händler sollen nur als Anregung dienen, eine Recherche im Internet oder ein Blick in das örtliche Branchenbuch werden noch viele andere Quellen aufzeigen, an denen Sie schöne Terrakotta-Pflanzkübel erwerben können.

Fazit

Wenn Sie einen natürlichen Garten lieben, dessen Ausstrahlung sich ohne Bruch im Design auch auf der Terrasse fortsetzt, ist Terracotta auf jeden Fall eine gute Wahl. Das Naturmaterial ist auch gut zu handhaben, allerdings sollte beim Umstellen ein starker Mann zur Verfügung stehen.

Tipp: Wenn der starke Mann nicht in Reichweite ist, können Sie auch die leichte Alternative wählen: Es gibt aus Polyethylen hergestellte Pflanzkübel, die optisch nicht von Terracotta zu unterscheiden sind. Sie sind ebenso frostsicher und robust, haben aber erheblich weniger Gewicht.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…