Picknickkorb - nützlicher Begleiter für die Auszeit im Grünen

Picknickkorb - nützlicher Begleiter für die Auszeit im Grünen

Nicht nur für einen Ausflug ins Grüne, sondern auch für einen Tag im Schwimmbad oder am See ist ein Picknickkorb gut geeignet. Darin enthalten ist schon das nötige Geschirr und Besteck, nur die Verpflegung muss noch hinzugefügt werden, damit es losgehen kann.

obstschale_flVorteile eines Picknickkorbs

In einem Picknickkorb sind das Geschirr und die Gläser sicher verstaut und auch das Essen kann in Fächern oder in den zugehörigen Frischhaltedosen problemlos transportiert werden.


  • Mit Picknickkörben lässt sich unterwegs auf günstige Weise eine Mahlzeit einnehmen, was besonders für Familien mit Kindern interessant ist.
  • Picknickkörbe werden meist aus Weide hergestellt, einem natürlichen und nachwachsenden Material, das keinerlei schädlichen Einfluss auf die darin transportierten Lebensmittel hat.
  • In einem Picknickkorb können Teller, Gläser und Besteck so untergebracht werden, dass sie auch bei Bewegung nicht durch den Korb purzeln und dadurch beschädigt werden.
  • Oft ist darin eine Kühltasche oder ein Kühlfach enthalten, das leicht verderbliche Lebensmittel oder Getränke kalt hält.
  • Daneben gibt es auch Fächer und Halterungen, wo die mitgenommenen Speisen sicher verstaut werden können.
Nachteile dieser Ausflugsbegleiter

Große Getränkeflaschen passen nicht in den Korb und müssen dann separat transportiert werden. Auch eine Kühlung der Lebensmittel ist nur bedingt möglich, daher müssen die Speisen für das Picknick sorgfältig ausgewählt werden.
  • Picknickkörbe sind in gefülltem Zustand schwer zu tragen und daher nicht für weite Strecken geeignet.
  • Einen Picknickkorb gibt es meist nur mit dem nötigen Geschirr für zwei oder vier Personen. Für mehr als vier Personen wird es schwierig, einen passenden Korb zu finden.
  • Meist sind die darin enthaltenen Gläser nicht aus echtem Glas, sondern aus Acryl.
  • Sie sind fast immer mit Geschirr und Besteck bestückt, was eigentlich nicht nötig wäre, denn man könnte auch das eigene von zu Hause mitnehmen.
Preise

Picknickkörbe gibt es ab 60 bis 70 Euro. Darin enthalten sind meist Teller, Besteck und Gläser. Darüberhinaus bieten aber viele Hersteller eine zusätzliche Ausstattung mit Salz- und Pfefferstreuer, Tischdecke, Isolierflasche, Servietten, Korkenzieher, Frischhaltedosen und anderen Utensilien an, die sich natürlich auch beim Preis bemerkbar machen. Für den Korb selbst wird fast immer Weide verwendet und die meisten Körbe verfügen über einen Tragegriff aus Leder oder Kunstleder.

obstHersteller und Händler
  • Die Firma Hauck verkauft Picknickkörbe für zwei oder vier Personen, aber auch Picknickrucksäcke und Picknicktaschen, die am Gepäckträger eines Fahrrads befestigt werden können.
  • Present Innovations hat eine große Auswahl an Picknickkörben verschiedener Hersteller, darunter auch spezielle Körbe für Weinliebhaber oder den Barbeque-Korb für das Grillen im Grünen.
  • Gourmantis verkauft auch besondere Picknickkörbe für Verliebte und bietet außerdem Kochbücher mit speziellen Rezepten für eine Auszeit im Grünen.
Fazit

Picknickkörbe sind praktische Begleiter für eine kleine Mahlzeit im Grünen. Sie sorgen dafür, dass sowohl das Geschirr wie auch das Essen wohlbehalten am Ziel ankommt. Für Speisen und Getränke, die gekühlt werden sollen, sind sie allerdings nicht so gut geeignet.

Wussten Sie,

  1. dass Queen Victoria das Picknick in England sehr populär machte, weil sie selbst gern im Freien aß? Dort gehörte natürlich zu jedem Picknick auch ein frisch aufgebrühter Tee.
  2. dass das Wort Picknick sich aus den beiden

    französischen Wörtern für Kleinigkeit und aufpicken zusammensetzt. 

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.