Rosenbogen aus Holz - romantisch und verspielt

Rosenbogen aus Holz - romantisch und verspielt

In vielen Gärten hat der Rosenbogen aus Holz schon seinen Einzug gehalten. Wurde er in früheren Zeiten gleich an der Gartentür platziert, so findet er heute genauso seinen Platz in einem abgelegenen Teil des Gartens.

rosenbogen_flMit einem Rosenbogen kann man besonders schön den Garteneingang betonen oder auch einen anderen Durchgang innerhalb des Gartens.

Damit kann ein ganz besonderes Flair auf dem eigenen Grundstück geschaffen werden. Der Rosenbogen aus Holz sorgt für die pure Romantik und

bietet das richtige Ambiente für die Zweisamkeit in der Natur.

Beim Kauf von einem Rosenbogen aus Holz sollte unbedingt auf die Stabilität geachtet werden, denn ist dieser einmal richtig bewachsen, so muss er ein großes Gewicht tragen können.

Die Vorteile des Rosenbogens aus Holz

Der Rosenbogen aus Holz lässt sich optimal in den Garten integrieren, schließlich ist es ein natürliches Material, das sich am besten wieder in der Natur einfügt. Im Handel werden die Rosenbögen aus Holz schon für wenig Geld angeboten, was ein weiterer Pluspunkt ist.

Somit ist ein solcher Bogen für jedermann erschwinglich. Andere Materialien, wie zum Beispiel Edelstahl oder andere Stoffe sind dagegen wesentlich teurer in der Anschaffung und wirken oftmals deplatziert in der Natur.

In unterschiedlichen Größen ist der Rosenbogen aus Holz erhältlich, so dass für jeden Bereich auf dem Grundstück der perfekte Bogen ausgewählt werden kann. Ein weiterer Pluspunkt des Materials Holz ist, dass es keinem Modetrend angepasst ist, sondern stets zeitlos ist und somit immer modern bleibt.

Die
Nachteile von Holz


Aber auch an die Nachteile sollte man denken, bevor man sich für einen Rosenbogen aus Holz entscheidet. Einige Arbeiten werden in regelmäßigen Abständen immer wieder beim Material Holz anfallen.

Zwar sieht ein solcher Rosenbogen sehr prächtig im Garten aus, jedoch benötigt er genauso wie jedes andere Holz immer wieder einen neuen Anstrich und Pflege. So muss zum Beispiel in regelmäßigen Turnussen eine Schutzlasur aufgetragen werden, damit der Bogen seinen Besitzern auch lange Freude bietet.

Naturprodukte bieten das besondere Ambienterosenbogen_ca

Nichts passt besser in einen Garten als Naturprodukte, so wie der Rosenbogen aus Holz. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich hierbei die schlichten Varianten der Rosenbögen, sie sind zum einen äußerst preisgünstig und sollen zum anderen schließlich mit den blühenden Rosen verziert werden.


Selbstverständlich können genauso andere rankende Pflanzen für den Rosenbogen aus Holz verwendet werden. Der Zweck eines Rosenbogens ist immer noch, dass er den Pflanzen als Rankhilfe dient und somit ist die kostengünstige Variante mit Holz die erste Wahl von vielen Gärtnern.

Die Rosen ranken sich am Bogen hoch und bieten ein besonders romantisches und verspieltes Highlight im eigenen Garten. Im Vordergrund steht dabei die Pflanze selbst und da das Holz nicht sehr auffällig gestaltet ist, verschwindet es fast beim Betrachten.

Mehrere Rosenbögen im Garten

Den Rosenbogen aus Holz gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, so dass gleich mehrere im Garten aufgestellt werden können, die schnell zu einem wahren Blickfang avancieren. Einen einzigartigen Blickfang kann man erzielen, wenn man abwechselnd einen ganzen und einen halben Rosenbogen aufstellt.

Ebenfalls wird ein schöner Hingucker erreicht, wenn der Weg vom Gartentor bis hin zum Haus mit Rosenbögen gestaltet wird. Hierbei können unterschiedliche Rosenarten oder nur verschiedene Farben der Pflanzen gewählt werden, dabei darf der eigenen Fantasie freier Lauf gelassen werden.

Genauso kann der Rosenbogen als räumliche Trennung von einzelnen Bereichen im Garten genutzt werden. Er ist sozusagen ein natürliches Tor zu einem anders gestalteten Gartenbereich.

Frisch aus der Redaktion

  • Kokosnusspalme - Cocos nucifera

    Kokoserde - Vorteile von Kokossubstrat zur Anzucht

    Seit einigen Jahren ist Kokoserde als Ersatz für Blumenerde verstärkt im Gespräch. Kann ein Pflanzsubstrat ganz ohne Nährstoffe herkömmliche Blumenerde ersetzen oder ist Blumenerde das Non puls Ultra für Garten, Zimmerpflanzen und Aussaaten? Wir beleuchten Pro und Kontra des trendigen…
  • Stabgitterzaun

    Stabgitterzaun - alles über Maße, Montage und Preise pro Meter

    Ein Grundstück abzugrenzen ist aus vielen Gründen notwendig. Die Umsetzung ist jedoch stets eine besondere Herausforderung. Dabei spielt nicht so sehr der Preis die größte Rolle. Vor allem sollte eine Abgrenzung den Bedürfnissen des Besitzers gerecht werden. Eine Lösung, welche viele Vorteile…
  • Jägerzaun aus Holz

    Kosten der Zaunmontage - was kostet ein Meter Zaun setzen?

    Was kostet ein Meter Zaun? Diese Frage lässt sich pauschal kaum beantworten. Die Vielfalt an Typen und Materialien ist so groß, dass die Preise für Zäune stark auseinander gehen. Dieser Vielfalt ist jedoch eines gemeinsam: Ihr recht einfacher Aufbau. Hier kann ein Heimwerker durch Eigenleistung…
  • Wandelröschen

    Wandelröschen durch Samen/Stecklinge vermehren und selber ziehen

    Kaum eine andere Pflanze füllt Gartenbeete, Terrassen und Balkone mit so viel sommerlichen Charme durch ihre Farbintensität, wie das Wandelröschen. Sie ist meist nur als Topfpflanze erhältlich und je nach Qualität, weniger robust. Aber mit der richtigen Anleitung und Pflege können Sie diese…
  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.