Schirmständer für Sonnenschirme

Schirmständer für Sonnenschirme

Bei den Schirmständern für Sonnenschirme gibt es sehr verschiedene Varianten. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie von Natur aus schon sehr schwer sind oder schwer gemacht werden, damit der Schirm nicht schon beim kleinsten Windstoß umfällt.

sonnenschirm4_flVorteile der verschiedenen Schirmständer

Schirmständer gibt es in verschiedenen Gewichtsklassen, die der Größe des Schirms angepasst sein sollte. Kleine Sonnenschirme kommen mit einem 30 bis 40 Kilogramm schweren Ständer aus, bei großen Ampelschirmen sind dagegen oft 100 Kilogramm erforderlich, damit der Schirm sicher steht.
  • Befüllbare Schirmständer

    haben den Vorteil, dass sie in leerem Zustand leicht transportiert werden können. Sie werden mit Wasser oder Sand befüllt, damit sie das nötige Gewicht bekommen. Zur Lagerung im Winter kann der Sand bzw. das Wasser dann wieder entfernt werden.
  • Beton oder Granitständer wiegen etwa 50 Kilogramm, wenn sie mit Rollen ausgestattet sind, lassen sich aber auch diese leicht bewegen.
  • Plattenständer, in die vier Betonplatten eingelegt werden, lassen sich im Winter leicht verstauen, weil die Platten einzeln entnommen werden können und das Gestell häufig zusammenlegbar ist.
  • Ganz überflüssig wird ein Schirmständer durch die Verwendung eines Sonnenschirmhalters, der am Geländer eines Balkons oder einer Mauerbrüstung befestigt wird.
Nachteile der Sonnenschirmständer

Je schwerer ein Schirmständer ist, desto sicherer steht der Sonnenschirm auch bei Wind. Gleichzeitig wird der Transport und das Verstellen des Schirms aber immer schwieriger, je größer das Gewicht des Ständers ist.
  • Schirmständer aus Beton und Granit sind so schwer, dass sie kaum von einer Person getragen werden können. Besonders wenn der Ständer während der Wintermonate im Keller gelagert wird, ist dies von Nachteil.
  • Leichte Klappständer können nur bei Windstille verwendet werden, weil sie schon bei
    leichtem Wind umfallen.
  • Bei Bodenhülsen, die in den Terrassenboden eingelassen werden, entsteht schnell eine Stolperkante und der Deckel der Hülse stört die Optik des Fußbodens. Außerdem muss der Schirm dann immer an der gleichen Stelle stehen.
  • Schirmständer gibt es für verschiedene Stangendurchmesser, sodass beim Kauf eines neuen Schirms der alte Ständer eventuell nicht mehr passt.
sonnenschirm3_flPreise

Sonnenschirmhalter für die Befestigung eines Sonnenschirms am Balkongeländer gibt es für 10 bis 20 Euro. Für den gleichen Preis gibt es auch Schirmständer aus Kunststoff, die mit Sand oder Wasser befüllt werden. Bei den Ständern aus Beton ist oft das Gewicht maßgeblich für den Preis. Betonständer gibt es mit einem Gewicht von 20 bis 30 Kilogramm für rund 30 Euro, in der schweren Variante mit 50 bis 100 Kilogramm kosten sie jedoch zwischen 50 und 100 Euro. Schirmständer aus Granit sind meist die teuersten und liegen bei etwa 100 Euro oder mehr.

Hersteller und Händler

  • Die Firma Leetz vertreibt Schirmständer aus Beton, Granit, Füllschirmständer und Plattenständer. Dort kann das gewünschte Modell per Email oder Fax bestellt werden.
  • Bei Balkonerlebnis gibt es einige Produkte, mit denen ein Sonnenschirm am Geländer eines Balkons, an einer Mauerbrüstung, an der Wand oder auf dem Rasen befestigt werden kann.
  • Auch Ikarus verkauft einige Schirmständer, darunter auch einen, der gleichzeitig als Pflanzgefäß genutzt werden kann.
  • Ein Schirmständer aus verzinktem Eisen, der trotz seines Gewichts nicht klobig wirkt, wird von der Firma Jan Kurtz hergestellt.
Fazit

Schirmständer sollten so schwer wie möglich sein, damit

der Sonnenschirm nicht umfällt und nicht schon bei leichtem Wind geschlossen werden muss. Wenn der Ständer aber öfter mal verstellt oder im Winter eingelagert werden soll, sind Rollen oder eine befüllbare Variante sehr hilfreich. Ganz ohne Schirmständer geht es nur mit einer Bodenhülse im Terrassenboden, dann kann der Schirm aber leider nicht mehr verstellt werden.


Wussten Sie, ...

... dass es den Sonnenschirm schon viel länger als den Regenschirm gibt? Schon im alten Ägypten benutzten die Menschen Baldachine, die von Dienern getragen wurden, um sich vor der Sonne zu schützen. Daraus entwickelten sich die kleinen Sonnenschirme, die in der Hand getragen wurden.

Im alten China wurde in Öl getränktes Papier auf ein Bambusgerüst geklebt. Diese Schirme konnten als Sonnen- wie auch als Regenschirm verwendet werden und waren ein wichtiger Bestandteil vieler traditioneller und religiöser Zeremonien.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…