Schirmständer für Sonnenschirme

Schirmständer für Sonnenschirme

Bei den Schirmständern für Sonnenschirme gibt es sehr verschiedene Varianten. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie von Natur aus schon sehr schwer sind oder schwer gemacht werden, damit der Schirm nicht schon beim kleinsten Windstoß umfällt.

sonnenschirm4_flVorteile der verschiedenen Schirmständer

Schirmständer gibt es in verschiedenen Gewichtsklassen, die der Größe des Schirms angepasst sein sollte. Kleine Sonnenschirme kommen mit einem 30 bis 40 Kilogramm schweren Ständer aus, bei großen Ampelschirmen sind dagegen oft 100 Kilogramm erforderlich, damit der Schirm sicher steht.
  • Befüllbare Schirmständer

    haben den Vorteil, dass sie in leerem Zustand leicht transportiert werden können. Sie werden mit Wasser oder Sand befüllt, damit sie das nötige Gewicht bekommen. Zur Lagerung im Winter kann der Sand bzw. das Wasser dann wieder entfernt werden.
  • Beton oder Granitständer wiegen etwa 50 Kilogramm, wenn sie mit Rollen ausgestattet sind, lassen sich aber auch diese leicht bewegen.
  • Plattenständer, in die vier Betonplatten eingelegt werden, lassen sich im Winter leicht verstauen, weil die Platten einzeln entnommen werden können und das Gestell häufig zusammenlegbar ist.
  • Ganz überflüssig wird ein Schirmständer durch die Verwendung eines Sonnenschirmhalters, der am Geländer eines Balkons oder einer Mauerbrüstung befestigt wird.
Nachteile der Sonnenschirmständer

Je schwerer ein Schirmständer ist, desto sicherer steht der Sonnenschirm auch bei Wind. Gleichzeitig wird der Transport und das Verstellen des Schirms aber immer schwieriger, je größer das Gewicht des Ständers ist.
  • Schirmständer aus Beton und Granit sind so schwer, dass sie kaum von einer Person getragen werden können. Besonders wenn der Ständer während der Wintermonate im Keller gelagert wird, ist dies von Nachteil.
  • Leichte Klappständer können nur bei Windstille verwendet werden, weil sie schon bei
    leichtem Wind umfallen.
  • Bei Bodenhülsen, die in den Terrassenboden eingelassen werden, entsteht schnell eine Stolperkante und der Deckel der Hülse stört die Optik des Fußbodens. Außerdem muss der Schirm dann immer an der gleichen Stelle stehen.
  • Schirmständer gibt es für verschiedene Stangendurchmesser, sodass beim Kauf eines neuen Schirms der alte Ständer eventuell nicht mehr passt.
sonnenschirm3_flPreise

Sonnenschirmhalter für die Befestigung eines Sonnenschirms am Balkongeländer gibt es für 10 bis 20 Euro. Für den gleichen Preis gibt es auch Schirmständer aus Kunststoff, die mit Sand oder Wasser befüllt werden. Bei den Ständern aus Beton ist oft das Gewicht maßgeblich für den Preis. Betonständer gibt es mit einem Gewicht von 20 bis 30 Kilogramm für rund 30 Euro, in der schweren Variante mit 50 bis 100 Kilogramm kosten sie jedoch zwischen 50 und 100 Euro. Schirmständer aus Granit sind meist die teuersten und liegen bei etwa 100 Euro oder mehr.

Hersteller und Händler

  • Die Firma Leetz vertreibt Schirmständer aus Beton, Granit, Füllschirmständer und Plattenständer. Dort kann das gewünschte Modell per Email oder Fax bestellt werden.
  • Bei Balkonerlebnis gibt es einige Produkte, mit denen ein Sonnenschirm am Geländer eines Balkons, an einer Mauerbrüstung, an der Wand oder auf dem Rasen befestigt werden kann.
  • Auch Ikarus verkauft einige Schirmständer, darunter auch einen, der gleichzeitig als Pflanzgefäß genutzt werden kann.
  • Ein Schirmständer aus verzinktem Eisen, der trotz seines Gewichts nicht klobig wirkt, wird von der Firma Jan Kurtz hergestellt.
Fazit

Schirmständer sollten so schwer wie möglich sein, damit

der Sonnenschirm nicht umfällt und nicht schon bei leichtem Wind geschlossen werden muss. Wenn der Ständer aber öfter mal verstellt oder im Winter eingelagert werden soll, sind Rollen oder eine befüllbare Variante sehr hilfreich. Ganz ohne Schirmständer geht es nur mit einer Bodenhülse im Terrassenboden, dann kann der Schirm aber leider nicht mehr verstellt werden.


Wussten Sie, ...

... dass es den Sonnenschirm schon viel länger als den Regenschirm gibt? Schon im alten Ägypten benutzten die Menschen Baldachine, die von Dienern getragen wurden, um sich vor der Sonne zu schützen. Daraus entwickelten sich die kleinen Sonnenschirme, die in der Hand getragen wurden.

Im alten China wurde in Öl getränktes Papier auf ein Bambusgerüst geklebt. Diese Schirme konnten als Sonnen- wie auch als Regenschirm verwendet werden und waren ein wichtiger Bestandteil vieler traditioneller und religiöser Zeremonien.

Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…