Solar-Teichpumpe - Sonnenenergie effektiv nutzen

Solar-Teichpumpe - Sonnenenergie effektiv nutzen

Eine Solar-Teichpumpe kann für eine wasserspeiende Figur, einen Springbrunnen, einen Bachlauf, einen Wasserfall oder eine Fontäne auf einem Teich benutzt werden. Größere Modelle eignen sich aber auch für einen Fischteich und sparen viel Geld, indem sie die Sonnenenergie effektiv nutzen.

gartenteich10_flVorteile der Solar-Teichpumpen

Solar-Teichpumpen gibt es in vielen Größen für die verschiedenen Einsatzgebiete. Sie sind zwar in der Anschaffung meist etwas teurer als strombetriebene Teichpumpen, verursachen aber dann beim Betrieb keine Kosten mehr.
  • Bei einer Solar-Teichpumpe entfällt die Verkabelung

    an das Stromnetz. Das spart Geld und Arbeit und auch nachträgliche Kosten durch eine Beschädigung der verlegten Kabel können nicht entstehen.
  • Auch eine Gartensteckdose ist nicht nötig, wenn die Teichpumpe mit Sonnenenergie betrieben wird.
  • Solar-Teichpumpen gibt es in verschiedenen Leistungsstufen, die passend zur Größe des Teichs und der dort installierten Technik ausgewählt werden können.
  • Sie können auch von einem Laien angeschlossen werden, weil die einzelnen Bestandteile einfach nur zusammengesteckt werden.
  • Solar-Teichpumpen für eine Wasserfontäne sind oft mit verschiedenen Düsenaufsätzen ausgestattet, sodass sich Form und Höhe der Fontäne verändern lassen.
Nachteile bei der Nutzung von Sonnenenergie

Leistungsstarke Geräte für die nötige Sauerstoffzufuhr in einem großen Teich sind recht teuer und natürlich extrem vom Wetter abhängig. Außerdem können die Module leicht beschädigt werden.
  • Eine Solar-Teichpumpe ist nur dann sinnvoll, wenn der Teich die meiste Zeit des Tages von der Sonne beschienen wird.
    Sie eignet sich daher auch nur für sonnige Gegenden. Bei bewölktem Himmel funktionieren diese Geräte nur schlecht oder überhaupt nicht.
  • Nicht alle Modelle dieser Pumpen sind mit einem Speichermodul ausgestattet, das die Sonnenenergie speichert, um die Pumpe später benutzen zu können.
  • Solarpumpen sind aufgrund der Technik sehr viel teurer als herkömmliche Teichpumpen, sodass es lange dauert, bis sich der höhere Kaufpreis durch die eingesparten Stromkosten rechnet.
Preise

Kleine Solarpumpen für Wasserspiele auf dem Teich oder einen kleinen Springbrunnen gibt es ab 30 Euro. Für die Wasserzirkulation in einem Fischteich sind jedoch leistungsstärkere und effektivere Geräte notwendig, die entsprechend teurer sind und oft mehr als 1000 Euro kosten.

Hersteller und Händler
  • Solar-Teichpumpen in verschiedenen Leistungsstufen gibt es im Solarshop24 von Melzer. Dort kann auch weiteres Zubehör für die Teichanlage bestellt werden.
  • Der Solartechnik-Shop hat viele leistungsstarke Teichpumpen im Sortiment, die genügend Strom für größere Teiche oder Bachläufe produzieren.
  • 1asolar bietet neben den Solar-Teichpumpen auch Leuchten mit Solartechnik für den Garten, die Garage oder für die Beleuchtung der Hausnummer an.
Fazit

Solar-Teichpumpen sind natürlich sehr umweltfreundlich, weil sie die Sonnenenergie effektiv nutzen. Da Deutschland aber leider nicht zu den Ländern gehört, in denen ständig die Sonne scheint, kann solchen Geräten bei uns auch öfter mal die nötige Energie fehlen. Für rein dekorative Elemente im Garten wie ein kleiner Springbrunnen sind sie jedoch gut geeignet, weil diese bei schlechtem Wetter ohnehin nicht unbedingt in Betrieb sein müssen.

Tipps

  1. Wenn in Ihrem Garten kein Platz für einen Teich ist, legen Sie doch einen kleinen Miniteich in einem alten Fass oder einem anderen etwas größeren Behälter an. Mit flüssiger Teichfolie können Sie jedes beliebige Gefäß wasserdicht machen.
  2. Auch für einen Miniteich können Sie eine Solar-Teichpumpe verwenden. Ein kleines Wasserspiel sorgt für das nötige Plätschern und hält auch Mücken fern.
  3. Zur Bepflanzung eines Miniteichs

    sind Zwergseerosen sehr gut geeignet, weil ihre Blüten mit drei bis sieben Zentimetern nicht so groß werden. Diese Pflanzen gibt es mit weißen, roten und gelben Blüten.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…